Jump to content

Dreirad aúf GS-Basis von Harley-Davidson


Christoph
 Share

Recommended Posts

Hallo,

weiß jemand was von einem Dreirad-Fahrzeug namens Trihawk, das Anfang/Mitte der 80er in den USA unter der Flagge von Harley-Davidson verkauft wurde?

Ich bin kürzlich darüber "gefallen" als ich mal wieder was über automobile Dreiräder gesucht habe.Da ich außerdem alter GS-Fan bin, fand ich's doppelt interessant.

In zeitgenössischen Testberichten wird geschrieben, dass diese Trikes systembedingt irre Querbeschleunigungen aufbauen können.

Das besagte Trihawk mit Motor vom GSA, aber leider ohne HP, soll angeblich Werte von 0.9g erreichen. Das wäre dann schon fast Activa-Kategorie.

Dieses Dreirad hat vorne 2 Räder und hinten eins (anders herum ist es eine fahrtechnische Katastrophe á la Käfer-Motor mit Motorrad-Gabel), ist ca. 3,92 m lang und hat den GSA-Motor mit Getriebe vorne eingebaut.

Hinten ist ein modifizierter R5-Alpine-Schwingarm montiert.

Die vordere Radaufhängung ist tlw. Eigenbau, tlw. auch wieder vom R5.

Besonders hübsch ist das Gerät nicht, besonders schnell (ca. 160 km/h) auch nicht, aber dank geringem Gewicht sehr spurtstark.

Der Erbauer hat zur Übung damals wohl erst einmal eine Ente hinten auf 1 Rad umgebaut, wobei alle 4 Türen erhalten geblieben sind (Modell "schmaler Hans" wie in Speyer), um die Fahrstabilität zu testen.

Die Testberichte sind begeistert und mich hat gewundert, dass ein Traditionalistenladen wie H-D diese Kiste ins Programm genommen hat.

Na ja, nach ca. 100 Exemplaren war's dann auch schon wieder vorbei.

Auf einschlägigen Internetseiten (Suchbegriff "Trihawk") war kürzlich so ein Teil sogar für 16.000 $ angeboten.

Würde mich freuen, wenn noch jemand was dazu sagen kann, vielleicht sogar aus eigener Erfahrung.

Ansonsten suche ich auch noch Dreiradenthusiasten,die vielleicht nochmal sowas ähnliches auf die Beine stellen wollen (natürlich mit HP).

Gruß

Christoph

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

Das Trihawk wurde von 1982 bis 1985 gebaut und danach wurden die

Rechte von Harley Davidson gekauft. Produziert haben die das nie.

Es dürfte sehr schwierig sein in Deutschland so ein Gefährt zu finden,

da nur ca. 90 - 100 Stück in Illinois und Kalifornien gebaut wurden.

Ich finde das Teil auch hochinteressant.

Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 4 years later...
ACCM Freddy

Ich muss nochmal diesen alten Thread ausgraben. Vielleicht interessiert es ja noch jemanden hier.

Bei Youtube habe ich dieses Filmchen über den Trihawk gefunden.

Der Link aus #3 ist der Forumsumstellung zum Opfer gefallen. Hier nochmal die Verlinkung.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...