Jump to content

BX Schwingarmlager hinten Kurzanleitung


 Share

Recommended Posts

Hab in letzter Zeit festgestellt, dass es eine grosse Angst vor den hintere Schwingarmlagern beim BX gibt.

Da ich kein Profischrauber bin und es trotzdem geschafft habe die Lager zu wechseln hier die Anleitung.

Ihr könnt jetzt selbst überlegen ob ihr euch das zutraut oder nicht.

Man kann ja auch wenn mann wenig Erfahrung mit Lagern hat mit der Schwinge zum Schlosser um die Ecke und den die Lager ein und ausbauen lassen.

Arbeitsaufwand: ca. 4-5 Stunden, am besten zu zweit, auf der Hebebühne ca 3 Stunden.

Kosten: Reperatursatz pro Seite 54 Euro (Meisen)

Der Ein und Ausbau der Schwing sind übrigens im Bucheli 802-4 beschrieben.

Ausbau der Schwinge:

Bx hinten auf beiden Seiten hoch aufbocken und Räder abnehmen.

Hydraulikdruck durch Lösen der Ablasschraube am Druckregler ablassen.

Höheneinstellhebel auf niedrig.

Bremsleitung am Sattel abschliessen und von Schelle an der Schwinge lösen.

Halteklammer der Stösselstange des Federungszylinders mit Schraubendreher abhebeln.

Den mit zwei Schrauben befestigten Stabilisatorflansch neben dem Federungsanschlag ausbauen.

Die Mutter am inneren Ende der Schwinge entfernen und die Achse nach aussen ziehen.

Die Schwinge senkrecht nach unten schwenken und ausbauen (auf Bremsleitung achten).

Lager wechseln:

Wellendichtringe sowie die inneren Lagerschalen ausbauen.

Kunststoffrohr zwischen den Lagern rausfummeln, geht kaum zerstörungsfrei.

Äussere Lagerschalen mit geeignetem Dorn (zB rund geschliffener langer Meisel) vorsichtig ausschlagen, dh rund herum damit

sich die Lagerschale nicht verkanntet.

Keinesfalls erhitzen oder schweißen, es besteht die Gefahr dass sich die Lagersitze verziehen.

In umgekehrter Reihenfolge mit Lagerfett wieder zusammenbauen, auch hier darauf achten, dass die Lager nicht verkannten.

Bei meiner Schwinge waren die Sitze der Wellendichtringe beschädigt. Habe die Dichtringe dann mit Dichtungskleber eingeklebt

und über nacht trocknen lassen. Hält jetzt schon 20tkm, sollte man aber ein auge drauf halten.

Sollten die Sitze der Lager beschädigt sein ist eine neue schwinge nötig.

Einbau der Schwinge

Schwinge senkrecht nach unten in den Hinterachskörper einführen, Einstellscheibe für das Lagerspiel nicht vergessen.

Bremsleitung hinter der Schwinge durchführen.

Gefettete Achse durchführen, neue Nylonstopmutter aufschrauben und mit 130Nm festziehen.

Halteklammer der Stösselstange, sowie Bremsleitung mit neuer Dichtung montieren.

Hintere Bremse entlüften.

Ich hoffe es hilft irgendeinem.

gruss cchriss

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo cchriss,

ich hätte noch ein paar Tipps:

_ die Hydraulikleitung am Bremssattel nicht entfernen, sondern den ganzen Sattel abbauen (zwei dicke Schrauben) und mit einer Schnur an ein Holzstück binden was man in den Radkasten geklemmt hat. Nach dem entfernen der Bremsbelege sollte die lange dünne Schraube wieder montiert werden, damit die zwei Bremssattelhälften nicht auseinander fallen.

So hat man kein Problem mit dem Lösen der Hydraulikleitung und die Bremsanlage muß nicht entlüftet werden.

_ um das innere Kunstoffrohr zu entfernen: reinstechen mit einem Schraubendreher und raushebeln

_ die Scheiben um das Lagerspiel einzustellen sollen nicht vertauscht werden!

_ das Loch wo der Federzylinder am Schwingarm befestigt ist reinigen und etwas Fett rein, damit es nicht knackt.

Gruß

Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...