Jump to content

Xenon-Licht zum Nachrüsten (allerdings nicht mit Strassenzulassung)


Marcus B (ACCM)
 Share

Recommended Posts

Marcus B (ACCM)

Habe zufällig beim Surfen einen Umrüstkit für Xenon-Licht gefunden. Hiermit kann man H1 oder H4-Scheinwerfer auf Xenon umrüsten. Also echte Gasentladungslampen, nicht diese Blue Laser oder wie die alle heissen Glühbirnen. Dazu ist das auch noch nicht billig, wegen dem Hochspannungsteil. Aber ich dachte, dass das bestimmt den einen oder anderen interessiert: guckst Du hier!

Zulassungsfähig ist das schon deshalb nicht, weil man eine Scheinwerferreinigungsanlage und dynamische Leuchtweitenregelung braucht. Letzteres hat allerdings meine DS, jetzt nur noch Scheinwerferreinigung nachrüsten... ;-) Hmmm... Und dann kommt natürlich der Tüv und der wird dann bestimmt was zu mäkeln haben. Aber man darf ja träumen!

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Hi Marcus,

habe bei meinem Xantia Xenon nachgerüstet. Ist kein Vergleich zum normalen Halogenscheinwerfer. Blendwirkung ist keine.

Neben der Scheinwerferreinigungsanlage und der Leuchtweitenregulierung muss der Scheinwerfer auch ein getrenntes Aufblendlicht haben bei dem das Abblendlicht ebenfalls weiter brennt (so wie beim Xantia). Bei der H4 Lampe ist es getrennt und von daher nicht zu empfehlen. Das Problem dabei ist das Xenon ein Gas ist und eine Weile braucht um volle Leistungs zu entfalten. Nicht das du beim Umschalten einige Sekunden im "Dunkeln" fährst. (Wäre nicht so gut)

*hab meine durch`n Tüv geschmuggelt *ui ui ui

:-)

Gruß Robert

Link to comment
Share on other sites

Holger Schulzen

Ich fand es schon immer ziemlich bescheuert, dass bei meinen früheren Fahrzeugen beim Aufblenden serienmäßig das Abblendlicht erlosch. Wer hat's erfunden? Warum ist das heute noch bei den meisten Autos so?

Link to comment
Share on other sites

gerhard.berlin

Ich bin mit meinem Licht des Xantia überhaupt nicht zufrieden und weiß nicht richtig wie ich das verbessern kann?

Gruß Gerhard

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei H4 brennt immer nur ein Faden, weil sonst die Lampe bzw. der ganze Scheinwerfer überhitzt. Immerhin verdoppelt sich etwa die Leistung. Gerade Halogenlampen brauchen die richtige Temperatur, um korrekt zu arbeiten. Zu wenig ist sehr schlecht für die Lampe, zu viel schlecht für den umgebenden Kunststoff.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Wer hat's erfunden?

Wahrscheinlich der Erfinder der Bilux Lampe seligen Angedenkens. Bei den damaligen Autos wäre die Lima gnadenlos in den Keller gegangen wenn beide Fäden brennen würden.

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

Na ja, man braucht nur mal nachzusehen, wie viel Leistung da durch geht: Bei H4 60/55 Watt (Abblend-/Fernlicht oder umgekehrt, weiss ich nicht), macht 110 Watt und ca. 9(!) Ampere pro Seite. Die 110 Watt gehen zum grössten Teil in Wärme auf. Bilux hatte 45/40 Watt. Wenn ich mich recht erinnere, auch bei 6V, das macht schon circa 14 Ampere wenn beide Fäden leuchten sollen. Nicht von schlechten Eltern...

>>

Marcus

@X2Driver: Eine DS mit Xenon würde glaube ich jeden Prüfer auffallen... Könnte sie allerdings gebrauchen, das Abblendlicht ist ziemlich funzelig.

Link to comment
Share on other sites

Oder im SM, ogott, 6* Leuchtfeuer nach vorn :-O

Mit 100Watt H4 haut man 600 Watt raus, das sind bei 12 V irgendwie echte 50 Amps....

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Hallo Carsten,

ist Dein SM falsch beschaltet? Beim SM geht das Abblendlicht aus, wenn Fernlicht eingeschaltet wird.

Als Xenon-Nachrüstauto würde sich der XM Y3 anbieten. Der hat H1 und das Abblendlcht bleibt beim Fernlicht eingeschaltet. Da muss ich also nur einen Wasch-Wischer nachrüsten, oder?

Ich könnte natürlich auch Meinen SM umrüsten, so dass das Abblendlicht anbleibt. Der hat eine dynamische Leuchtweitenregulierung (anders als der XM) und die Scheinwerferwaschmaschine braucht er nicht, denn die Scheinwerfer sind ja unter Glas! :-))

Noch viele helle Erleuchtungen!

Helge

PS: Wer ist eigentlich auf "Scheinwerfer" für Leuchten gekommen? Meine beiden V6 schmeissen die Scheine nämlich auch dann in Bündeln raus, wenn kein Licht an ist!

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Hallo Helge, den Scheinwerfer - Namen - Erfinder wirst Du auch niht mehr finden, in einem uralten Versandhauskatalog von so um 1900 heißen die Karbidfunzeln für Fahrräder und und Motorkrafträder "in feinster ff Qualität" auch schon so.

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

Wenn "Scheinwerfer" wirklich schon so alt ist, ist ja auch klar warum die Dinger so heissen: damals wurde bestimmt nicht mehr als ein Licht-schein geworfen :-) Die Franzosen sind ja noch viel härter drauf: die nennen Autoleuchten "feu" wie Feuer, Scheinwerfer sind "phares", bedeutet auch Leuchtturm :-)

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

hehe,

heißt ja auch LICHT-Maschine und KOT-Flügel. Die Franzmänner sagen zum Getriebe wörtlich übersetzt "Kiste der Geschwindigkeiten".

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...