Jump to content

17-Zöller von Zender...


Recommended Posts

Hallo zusammen!

Endlich, endlich sind sie da, meine Zender Challenge in 17 Zoll mit 225/45er Bereifung von Michelin... alles schön und gut, hab nur zwei Auflagen zu erfüllen:

1.: "Die ausreichende Abdeckung der Laufflächen an Achse 1 (sollte also vorne sein, gelle?) ist bei der Begutachtung des anbaus zu überprüfen. Ggf ist eine ausreichende Abdeckung durch anbau geeigneter Teile zu herzustellen."

Oh, schön, heißt das, ich muß bördeln?! Helft mir, wer hat die Felgen (FLO???) drauf und kann mir sagen, ob das so passte...?

2.: Es sind nur folgende Reifenfabrikate zulässig: Michelin Pilot SX MXX3.

Ja, wundervoll. Heißt das nu, ich darf nur Michelins fahren?! Wie bitte ändere ich das, ich wollte nicht arm werden, wenn ich neue Reifen fahre!!!!

Help...

MfG, Benne

Link to comment
Share on other sites

Hi Benne,

zu 1.): Bördeln ist nicht zwingend notwendig, es gibt auch Anbauteile. Bördeln mußt Du nur, wenn der Reifen nicht in den Radkasten passt. Der TÜV verlangt nur, dass der Reifen vom Radkasten komplett abgedeckt sein muß.

zu 2.): Das heißt, Du darfst nur die Michelins fahren. Änderungen kann nur der TÜV genehmigen, wenn die entsprechenden Herstellergutachten vorliegen. In Deinem Fall sieht es wohl so aus, als wenn der Hersteller nur Michelins zuläßt. Ich kenne das von meinem alten 911er (Goot hab in selig!). Ich durfte damals nur Pirellis fahren.

Gruß, Sven

C5 V6 Break Automatik

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

zenderlogohome.jpg

habe gehört wäre aufgehoben, das mit der Herstellerbindung aber bei der Disku um Komfort sagten, dass die Versicherung doch die Bindung gern sieht. Was jetzt?

Im Y3 welche max. Breite der Reifen ist zulässig? vorallem hinten?

bei den o.g. Zender Challenge.

challenge100.gif

XMGruss

Beim Xantia habe ich die Monza

monza100.gif

und die sind noch teuerer und haben Lieferzeit da bestellt werden müssen, hab gehört werden nach Auftrag erstellt, würde doch andere Fabrikate nehmen solange im Guta. Dunlop erwähnt ist ,aber Pirelli Pzero wird empfohlen.

Link to comment
Share on other sites

also, ich kann nur sagen, der TÜVler hier unten hat mir meine fuldas ohne zu zögern eingetragen...und mein händler verbaut zum grössten teil BFGoodrich-Reifen...

sollte also keine probleme mit der eintragung geben.

@J Morales: ich habe noch nie mischbereifung auf einem xm gesehen...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Florian,

welche Mischbereifung?. Also:

XM 4x Michelin 17" Pilot auf Challenge

Xantia Break 4x Pirelli 16" Pzero Assim. auf Monza

Beide lange haltbar und comfort. abba $$$$

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Die Reifenbindung an ein spezielles Fabrikat oder gar Reifen gibts schon klämger nicht mehr. Einzige Ausnahme sind spezielle Kennzahlen oder -buchstaben, auf die sich das Gutachten bezieht (zB "p" für Prosche). Die Versicherungen dürfen keine Markenbindung an ihre Versicherungspflicht koppeln, tun sie auch nicht.

Wenn Du da unsicher, bist, wende Dich direkt an Zender und frage nach einer Aktualisierung des Gutachtens oder lass es Dir von dort einfach mal umfassend erklären.

Im meinem Gutachten von 2001 sind jedenfalls keinerlei Reifenfabrikate mehr drin. Sind auch 17er fürn X2 Break.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

@ j morales: ich dachte, das du mit "vor allem hinten" meintest, dass du hinten breiter willst als vorne...

die bereifung für challenge und monza ist mir klar, die challenge hab ich ja selber drauf...

war ein missverständnis!!

grüssle!

derFlo

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

P.S.: ein guter Luftdruck für die 225er ist etwas höher als Serie, nämlich 2,5 kalt vorne und hinten. Habs mittlerweile ausprobiert.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

vorne und hinten? habe jetzt vorne und hinten jeweils 2 zehntel mehr drin...also 2,5/2,3...

aber die 0,2 hinten sind ja auch nicht die welt,oder??

grüssle!

derFlo

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hi Flo,

kannsde so lassen. Bei Belastung vielleicht hinten nachpumpen. 225er mit 45er Querschnitt haben typischerweise 2,5 Druck, der je nach Fahrzeuggewicht variiert werden kann. Weniger = komfortabler, dafür etwas höherer Rollwiderstand und uU. verstärkter Verschleiß an den Flankenkanten. Mehr = stoßiger, dafür geringer Rollwiderstand und präzisere Lenkführung, uU. dann aber erhöhter Verschleiß in der Reifenmitte Muss jeder für sich selbst entscheiden. Mit 2,5 erzeugt der Break eine recht gleichmäßigen Flächendruck zur Straße.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Ihr,

hat jemand zufällig die exakten Luftdruckwerte für die vergleichbare Kombination auf dem XM?

Der Lochkreis ist anders (5x108), aber es sind auch 7,0 x17" Zender Challenge, in diesem Fall mit 4x Michelin Pilot Sport in 225/45 ZR 17.

Für die Standardbereifung auf´m XM wird nämlich für die Hinterachse viel weniger angegeben, nur 1,9 bar. Wer hat die Werte?

>>Grüße, Jürgen

(der sich wundert, daß er beim Googeln keine gescheite Tabelle gefunden hat)

Link to comment
Share on other sites

Hi Liebe Leser...

wenn hier jemand zufälligerweise Zender Challange 17" 108/5 also XM Y3 abzugeben hat kann er sich an mich wenden!!! :)

im ernst mir gefallen diese felgen schon sehr, aber neu 202€ bei meinem Cit-Händler zu blechen ist mir ein wenig viel...

Danke Benjamin

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...

Hi ,

auf den Monzas sagt der tüV 2,9 BAR, ich hatte beim TüV und Pirelli nachgefragt und alle waren der Meinung musste 2,9 sein.

Meine Frage der Breite war:

Mit den Challenge 17" beim XM Y3 welche Reifengrösse vertragen die Radhäuser ohne basteln zu müssen?

Danke Gruß

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wie gesagt ich habe Michelin und Pirelli, aber sehe jetzt Kumho für die halb so viel Euronen. Kann man die nehmen? Kumho behauptet auch lange Laufleistungen zu bringen. Ist das so? ALso die Pirellis waren nicht besonders leise denn vom Winter zum Sommer merke ich den Unterschied.

Gruss

Link to comment
Share on other sites

ich hab mir fulda angetan, und es war eindeutig ein fehler...hab sie jetzt den zweiten sommer drauf...unter 30 km/h rollt er ab wie ein panzer...

würde lieber ein bisschen mehr investieren und schaeun, dass der reifen an der flanke ein so gut wie durchgehendes profil hat...

schau mal bei ebay...da werden gute reifen teilweise wirklich günstig angeboten.

grüssle!!

derFlo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...