Jump to content

Xsara Klimaanlage brummt


michaelmfi
 Share

Recommended Posts

Heute ist mir noch ein komisches Geräusch aufgefallen. Jedesmal wenn ich die Klimaanlage an habe und ich den Wagen im 3. oder 2. Gang schieben lasse (z.B. vor roter Ampel usw.) höre ich ein Brummen oder Surren. Ist die Klimaanlage aus, dann ist alles in Ordnung.

Kann es sein das der Vorbesitzer die Klimaanlage immer aus hatte und das nun der Kompressor einen Schaden hat. Das Auto ist zwar 5 Jahre alt, hat aber erst 9500 km runter.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Michaelmfi,

lass deine Klima mal ausgeschalten und lass deinen Motor im Stand einmal warm laufen und warte bis dein Lüfter vorn anspringt. Hör dir dann einmal den Lüfter an ob das Brummen/Surren daher kommt.

Ich bin mir beim Xsara nicht ganz sicher aber wenn du die Klimaanlage einschaltest müssten theoretisch die Lüfter ebenfalls anspringen. Ich werde es mal in Erfahrung bringen.

Aber probier erstmal den Lüfter.

Gruß Robert

Link to comment
Share on other sites

Hallo Robert,

Das Brummen verändert sich auch mit der Motordrehzahl. Wenn er runter dreht verändert sich auch das Brummen. Beim hoch drehen des Motors ist das Brummen nicht hörbar.

Link to comment
Share on other sites

hi

wenn du kannst dann nimm doch mal den keilriemen runter.

wenn dann das geräusch weg ist dann wars der kompressor.

Link to comment
Share on other sites

Wenn das Brummen auftritt und ich dann den Lüfter von "AUTO" auf eine manuelle Stellung bringe ist es wieder weg.

´

Mfg

Michael

Link to comment
Share on other sites

Das kann sein, bei meinem Vater im Discovery ist mir so ein leichtes Brummen des Innerraumsensors auch schon mal aufgefallen. Aber warum brummen die Sensoren? Ist es auch normal, dass sich ein wenig die Drehzahl des Gebläses ädert, wenn ich auf der Bremse stehe oder sonstige Verbraucher ein oder ausschalte?

Tschau

Micha

Link to comment
Share on other sites

der sensor saugt die luft mittels kleinen ventilator aus dem innenraum an und führt sie dem temp. fühler zu. wenn sich nun die bordspannung ändert, ändert sich ggf. auch die drehzahl des lüfter darin.

xantia von vati hat schon 2 davon neu und mein xsara kurz nachdem ich ihn bekam auch.

Link to comment
Share on other sites

Ich war ja gestern mal wieder in der Werkstatt, die meinten auch, dass es der Fühler ist. Ich lass den irgendwann mal tauschen, habe ja noch Garantie (was kostet denn das Teil, würde mich für später mal interressieren).

Mfg

Michael

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Mir ist bei meinem Xsara dieses Verhalten auch aufgefallen. Gibt es den besagten Fühler auch bei Xsara's mit manueller Klimaanlage? Eine "Auto"-Stellung gibt es bei meiner Klimaanlage nicht, aber besonders auf Lüfterstufe "2" zwischen 2000 und 3000 U/min hört man dieses brummende Geräusch recht stark.

Link to comment
Share on other sites

Xantia-Kombi-2.0

Hallo, das gleiche Problem hatte ich bei meinem Xantia auch. Es Brummte im entevekt der Innenraumtemperaturfühler. Ich kann mich an den Preis leider nicht erinnern. Aber es war eine 5 min sache die nichts kostete. Ich habe also nur den Fühler bezahlt. MfG Florian

Link to comment
Share on other sites

ACCM CPicasso

Hhm, dann würde mich noch interessieren, wo denn dieser besagte Fühler und der kleine Ventilator sitzt?

Link to comment
Share on other sites

michaelmfi

Hallo,

das Problem hat sich bei mir ja mitlerweile erledigt, da der Wagen erfolgreich repariert wurde, ich ihn aber wegen einem verschwiegen Frontschaden usw. gewandelt habe.

Der Innenraumfühler sitzt in der Mittelkonsole irgendwo bei den Fenstehebern hinter einem kleinen Gitter. Bei mir war es übrigens nicht der Innenraumfühler, der brummte, sondern zuwenig Kühlmittel in der Klimaanlage.

Ich denke, das der Kreislauf bei der Frontschadenreperatur geöffnet wurde und nicht richtig befüllt wurde. Nachdem die Anlage neu und richtig befüllt wurde, war für die letzten 4 Monate, wie ich den Wagen noch hatte, Ruhe in der Klimaanlage.

Mfg Micha

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich war nun wegen diesen Brumm/Surr-Geräuschen mal in meiner Citroen-Werkstatt. Der Werkstattmeister meinte, dass es den besagten Fühler bei einem Auto mit manueller Klimaanlage nicht geben würde. Daraufhin wurde der Kühlmittelstand geprüft und die Anlage neu entlüftet. Das Geräusch tritt aber immernoch auf. Nun soll mein Auto nochmal zu einem längeren Werkstatt-Besuch! Hat jemand vielleicht noch eine andere Idee, von was das Geräusch kommen kann?

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
blackforest2001

Hallo

Mit grosem Intresse verfolge ich den Thread hier...bei meinem Peugeot 306 habe ich auch schon ne Endlose Geschichte mit der Klima hinter mir..

Neuer Kondesantor wegen Loch,dann neuer Kompi (weil Geräusche und wenig Druck), letzte Woche dann neues Expansionsventil, neue Leitungen, Trockner und neuer Druckschalter (weil Anlage aus und an ging).

Kurz: Bis auf den Verdampfer im Innenraum ist nichts mehr Alt an der Anlage..

Im Motorraum glänzt alles was Klimaanlage betrifft.

Keilriemen ist ebenfalls neu.

Anlage kühlt auch einwandfrei..

Tja, und auch ich habe, wie schon vor dem Tausch des alten Kompis, wenn ich an der Ampel stehe, ein gut hörbares leicht jaulendes Schnurren ...

Gehe ich von knapp 900 auf 2000 Umin mit dem Gas hoch, verschwindet es.

Seltsam ist es auch, das man im Motorraum nichts hört (auch wenn man Innen meinte könnte das man dies 100km draussen weit hören müsste), sondern nur im Innenraum der Verdampfer die Geräusche "macht" - wohl eher überträgt.

Kompressor ist 4 Monate alt und bringt nen Druck bis auf 30 Bar (beim Test).

Also locker die 12 bar rum im Normalbetrieb...

Kühlmittel ist auch genug zwangsläufig drin....(fahre vom Hof des Boschdienstes und er knurrt wie gewohnt)

So langsam habe ich die Schnautze voll...und werde wohl erstmal mit dem Geräusch weiterfahren..sollte es der nagelneue Kompi sein, und ihn zerlegt es irgendwann in den nächsten 2 Jahren, dann müsste das doch Garantie sein?

..nochmal wegen den Geräusche in die Werkstatt und wieder alles zerlegen usw lassen (und dann vielleicht das nicht auf Kulanz ) habe ich wirklich keine Lust mehr...

Bzw wie weit machen eigentlich die Kompis Geräusche?

Ich habe nämlich als derzeit noch einzigste logische Erklärung das dies die Betriebsgeräusche sind, die da über die Leitungen in den Innnenraum übertragen werden...

Was meint Ihr?

Ich bin über Eure Meinung gespannt...

Link to comment
Share on other sites

Wie schon in meinem letzten Kommentar geschrieben, hatte ich mein Auto für zwei Tage in der Werkstatt, wo dann das Problem genauer unter die Lupe genommen werden sollte.

Nachdem sich an den Geräuschen nach mehrmaligem Absaugen und Wiederbefüllen des Kältemittels nichts geändert hat, testete meine Auto-Werkstatt verschiedene andere Xsara's auf dieses Geräusch. Das Privat-Auto des Werkstattmeisters, ein weiterer zum Verkauf stehender, gebrauchter Xsara, sowie ein nagelneuer Xsara wiesen das gleiche Verhalten auf.

Also scheint das Geräusch letztendlich konstruktionbedingt zu sein. Ich habe mir von meiner Werkstatt unterschreiben lassen, dass kein technischer Mangel vorliegt, so dass ich abgesichert bin, wenn sich mit dem Geräusch doch eine teure Reparatur ankündigt.

Seitdem lebe ich ich halt mit dem Geräusch. Mich wundert aber trotzdem, dass ich in meinem Autohaus der erste gewesen sein soll, dem das aufgefallen ist!?

Link to comment
Share on other sites

blackforest2001

Hallo Tlachs

Das sind ja sehr interessante News...

Könntest Du bitte mal schauen was fürn Kompressor Du drin hast?

Ich habe einen Sandem SD7V12 Kompri...

Siehe auch mein Klimaendlosthread unter

http://www.andre-citroen-club.de/forum/showtopic.php?threadid=24575

...vielleicht ist dieses Brummen wirklich normal, und wird nur durch ungünstige

Leitungsverlegung nach Innen zum Verdampfer übertragen. So als wenn man an ein Heizungsrohr im Keller klopft und im 2 Stock es hört..

Anyway, da ich quasi komplette ne neue Anlage drin habe, gehe ich mal schwer davon aus, das nichts kaputt sein kann..und wenn es ausfällt muss es eben Garantie sein...der letzten Werkstatt-Spass hat mich nun nochmal 500 Flocken gekostet (Tausch Expansionsventil, neuer Druckschalter, eine handvoll neue Leitungen da stark verrottet nach 7 jahren (sch* Salz), neuer Trockner, und Füllung nebst 3maligen Spülen) und noch mehr Zeit und Geld will ich nicht reinstecken für kein Ergebniss..

Müssen nun so Richtung 1500 EUR in den letzten 1,5 Jahren für die Klimaanlage gewesen sein.. (zuerst ein Loch im Kodensator = ein neuer, dann 6 Monate später Loch in einer Leitung und Kompressor etwas schwach, also beides neu, und dann nun die Story wie oben nachzulesen...)

Somit hoffe ich das ich wieder für die nächsten 7 Jahre lange Ruhe habe..

..und von mir aus dann auch kühle Luft mit Brummen...

Falls einer dadraussen aber ähnliches kennt oder sich was Neues dazu ergibt, wäre es super wenn man das hier postet...!

Vielen Dank!

Link to comment
Share on other sites

Genau der gleiche Kompressor ist in meinem Auto auch verbaut. Es wird schon damit zusammenhängen, dass der Kompressor nicht richtig von den Kühlmittelleitungen entkoppelt ist und somit Schwingungen in den Innenraum übertragen werden. Anders ist es ja auch nicht zu erklären, dass die Geräusche bei verschiedenen Drehzahlen mehr oder weniger laut sind.

Wenn man sich die Website des Klima-Kompressor-Herstellers (http://www.sandenvikas.com/httpdocs/products.htm) anschaut, vermutet man schon irgendwie, dass deren Produkte nicht gerade die hochwertigsten sind.

Link to comment
Share on other sites

blackforest2001

Hallo Tflachs

Erstmal sorry für meinen Tippfehler in Deinem Namen vorhin...war nicht böse gemeint...

Und vorallem danke für den Link..habe mich zu tode gegooglt aber nichts gefunden..

Umso mehr fühle ich mich mit den Geräusche Dank Deinem Posting nun bestätigt..

..das MUSS der Kompressor sein...und dann von Haus aus..weil meiner ist ja nagelneu (vom Februar) und bei Dir war die Werkstatt zwei Tage dran..dazu die Sache mit den anderen Wägen...

Ich werde wohl noch in Peugeotkreisen ne Umfrage mal starten...wäre toll wenn die anderen hier im Forum auch das mal im Hinterkopf behalten und drauf ihre Ohren spitzen..

..würde unter Umständen dann unnötige Kompressortäusche oder wenigestens Sorgen um dieses Geräusch bei manchen ersparen, wenn das "normal" wäre..

Link to comment
Share on other sites

blackforest2001

Hallo

Habe noch was gefunden

http://www.sanden-europe.com/

Infos zum Kompi:

http://www.sanden-europe.com/products/compressors/SDV/sd7v16/SD7V16_performance_curve.pdf

Und auch eine Verbauliste:

http://www.technic-up.com/fr/i-45100.htm

An die Klimaspezis unter Euch:

Versteht das einer und kann das einem Laien vielleicht verdaulich machen:

http://www.sanden-europe.com/FAQ/FAQ%20-%20Which%20MFCV/FAQ%20-%20Which%20MFCV.htm

??

..vielleicht kommen die Geräusche ja von dieser Dynamik..?

Vielen Dank!

Ich habe in noch zwei Foren mal ne Umfrage gestartet..mal schauen was rauskommt...

..mehr als entweder die Lösung oder endlich ein beruhigtes Gewissen kann ja nicht passieren..

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...
blackforest2001

Hallo

Wollte nur kurz das Ergebniss der Umfrage posten..

Es scheint defintiv nen bekanntes Problem zu sein:

http://board.peugeotforum.net/phpBB2/viewtopic.php?t=49026

War nochmal beim Boschdienst und der Chef persönlich meinte auf meine Nachfrage, das dies schon normale Betriebsgeräusche sind, die da übertragen werden.

Oki, soweit so gut...fahren wir also mit dem schnurrenden Kätzchen weiter...

..2 Jahre Garantie habe ich ja nun für den Fall der Fälle ;-)

Link to comment
Share on other sites

ACCM Tiefflieger
blackforest2001 postete

Hallo

Habe noch was gefunden

An die Klimaspezis unter Euch:

Versteht das einer und kann das einem Laien vielleicht verdaulich machen:

http://www.sanden-europe.com/FAQ/FAQ%20-%20Which%20MFCV/FAQ%20-%20Which%20MFCV.htm

??

..vielleicht kommen die Geräusche ja von dieser Dynamik..?

Na Klar, mein Senf wieder mal:

Gute Idee, das es davon kommen könnte, gute Idee, gut!!

Bei den drei sorten Ventilen geht's darum, das der Kondensator (Kühler vorn) ja beschickt wird mit dem heißen, komprimierten Kältemittel. Die Größe des Kondensators hängt ja ab von der technischen Machbarkeit, sprich Größe, Ventilatorleistung etc.

Im Kondensator soll das Költemittel heruntergekühlt werden auf Umgebungstemperatur. Wenn nun der Kondesator klein gerät oder die Ventilatoren bautechnisch nicht viel hergeben, würde es nicht gelingen, das Kältemittel befriedigend herunterzukühlen. Maßnahme dagegen sind diese 3 Sorten Ventile, die steuern die Flußmenge durch den Kondensator.

Weniger Menge bedeutet, langsameren Durchfluß, somit längeres verweilen, dem zufolge bessere Herabsetzung der Temperatur. Welches Ventil verwendet wird, entscheidet Sanden wenn die relevanten Daten vom Ventilator, Kondensaotr, Lüfter, Leitungen etc. vorliegen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...