Jump to content

CX TRD S2 : Ansprechverhalten / Leistung / Abregeldrehzahl


ACCM Creeeter
 Share

Recommended Posts

ACCM Creeeter

Hallo, habe einen CX TRD TURBOII Lim (120PS) gekauft, mit dieser Motorisierung aber keine Erfahrung. Er läuft prima, hat aber ein "merkwürdiges" Ansprechverhalten. Ich beschreibe hier mal, wie sich das Fahrzeug verhält, vielleicht kann mir ja jemand Tips geben, ob das so normal ist oder wo der Fehler liegen könnte. Danke vorab.

Also : Motor springt toll an , runder LL, kein Ölverbrauch, normale Verbrauchswerte, kein Qualmen, kein Ruckeln. Beim Beschleunigen mit Teillast bis zum Druckpunkt im Gaspedal erscheint die Leistung recht gering, kein Ansprechen des Turbos zu spüren, dreht sehr träge hoch. Bei Vollastbeschleunigung kommt der Turbo dann gut, aber auch erst ab ca. 2500/min und der Motor fängt schon bei 3500/min allmählich an abzuregeln. Egal in welchem Gang, ob bergauf oder bergab, Vollast oder Teillast, der Motor dreht nie über (angezeigte) 3700-3800/min und fährt somit eine Höchstgeschwindigkeit von allenfalls angezeigten 185 km/h maximal, was echten 175 Km/h statt der eingetragenen 195km/h entsprechen dürfte. Wie gesagt, bei alledem kein Rauch, kein unrunder Lauf, keine falsche Temperatur, alles scheint "normal" zu sein.... Und noch ein Phänomen : Geht man nach ein paar Sekunden Vollgas etwas vom Gas, fällt erstmal normal die Leistung ab, dann gibt er "von allein" wieder etwas Gas, aber nur für vielleicht eine halbe Sekunde, ohne, dass man an der Gaspedalstellung was ändert. Für mich fühlt sich das an, als wenn a) die Abblasfunktion oder die Druckregelung des Turbo gestört wäre (???) und B) die Drehzahlbegrenzung zu früh greift... WAS KANN ICH TUN ?

MfG ACCM Creeeter

Link to comment
Share on other sites

Prüfen und Einstellen nach Handbuch. Ist der LLK dicht? Der Schlauch vom Ansaugkrümmer zur Dose an der Pumpe? Funktioniert die Dose (Schlauch abziehen, Probelauf)? Was sagt der ASU-Schein aus (Abregeldrehzahl muss bei der ASU stimmen - Begrenzer einstellen!) ? Sind die richtigen Düsen drin? Ist die richtige Pumpe drin? Ist die Dose verstellt? Fragen über Fragen.... Nutze mal die Suche-Funktion auch des alten Forums, ganze Romane wurden hierüber schon verfasst.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

wie machst Du das, daß Dein TRD kein Öl verbraucht??????

Ich muß so alle 2-3000 km ca. 3/4 Liter nachfüllen, was ich auch für normal halte. Diesel haben durch den Kompressionsdruck immer einen Verbrauch an Motorenöl, dazu kommen vielleicht auch noch abgenudelte Kolbenringe, etc.

Der Turbo setzt bei mir ab ca. 2000 U/min ein, der Motor dreht schon hoch bis ca. 4500 U/min. Im dritten Gang gibt es Porbleme, da komme ich höchstens bis 4000 U/min.

Gruß aus Bonn von Gerrit

Link to comment
Share on other sites

ACCM Creeeter

.... Hast ja Recht, Gerrit !

Mit "KEIN" Ölverbrauch meine ich natürlich "kein außergewöhnlicher" Ölverbrauch. Ich denke sogar, dass mancher Dieselmotor mit 1 L / 1000 Km noch als "gesund" bezeichnet werden kann. (Diesel-)typisch ist wohl auch, dass der Ölverbrauch ziemlich von der Fahrweise abhängt. Bei forscher Fahrweise liegt er bei mir ähnlich wie bei Dir so ca. 0,3l/1000Km, bei sanftester Gangart ist er fast nicht meßbar. Der Wagen hat aber auch erst 142 tkm Langstrecke hinter sich....

Ich werde es jetzt wohl erstmal mit Anhebung der Abregeldrehzahl versuchen.

Gruß ACCM Creeeter

Link to comment
Share on other sites

Moin Creeeter,

ich wurde schon neidisch.....;-)

Hängt sicherlich auch mit der Fahrweise zusammen, da haste recht. Ich fahre jeden Tag von Bonn ins Bergische (hin+zurück ca. 80 km), bis Hennef auf Autobahn ca. 130 km/h, danach Bundesstraße Richtung Waldbröl mit ca. 100 km/h. Der Motor wird ansich nicht stark beansprucht, es sei denn, ich muß auf der Bundesstraße LKW überholen.

Übrigens, die Abregeldrehzahl beim letzten TÜV lag bei meiner Sänfte bei einem Istwert von 4190 U/min, Sollwert mußte zwischen 4000 und 4525 U/min liegen. Vielleicht hilft Dir das.

Gruß aus Bonn von Gerrit

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Hallo Creeeter,

ich hab genau das Problem wie es von dir hier beschrieben wurde.

Turbo spricht erst bei 2500 U an usw.

Hab aber gerade neuen AU mit sehr Gute werte gemacht.

Woran liegt es daß der Motor schwächhelt.

Meine Maschine hat erst 150000 Km, und ist sonst Top.

Was war bei deiner Maschine die Lösung ?

Gruß

Wily

Link to comment
Share on other sites

- auch hier ist der mebranteller in der Lastanreicherung ein Verdächtiger neben den anderen wie genannt hat. (Natürlich muß das Unterdrucksystem ohne lecks sein). Wenn die mebran nur minimal beschädigt ist, fällt die beschleunigung nicht aus, sie setzt aber später ein.

-der TD 2 hat Höchstgeschwindigkeit bei 3900 umin.

-unter Last wird die Abregeldrehzahl quasi nie erreicht.

Link to comment
Share on other sites

Der TD2 sollte ab ca. 1600/min merklich anziehen und ab 1900/min so RICHTIG Biss entwickeln - und das nicht nur bei Vollgas. Oberhalb 3200/min lässt's dann wieder etwas nach, ausdrehen lohnt sich nur im letzten Gang.

Link to comment
Share on other sites

wilhelm postete

Nutze mal die Suche-Funktion auch des alten Forums, ganze Romane wurden hierüber schon verfasst.

schön wäre wenn die(ses) eines Tages wieder zur verfügung stehen würde, stand wirklich viel interresantes für CX Fahrer drinnen...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...