Jump to content

Leichtes BX Diesel Tuning


Viva la France
 Share

Recommended Posts

Viva la France

Hi! Habe einen BX 19 TZD Saugdiesel und habe mir überleget ob ich nicht

etwas schneller voran komme wenn ich ihm das atmen erleichtere.

Sprich: Die Öfnung des Luftansaugschlauches in den Fahrtwind hängen!

Sollte doch bei höheren Geschwindigkeiten für etwas mehr Leistung sorgen, oder?

Hat irgend wer erfahrung was das "sanfte" Tunen von Saugdiesel betrifft?

Und was haltet ihr von meiner Idee? Wird das etwas nützen?

Wenn ja, hätte es den vorteil das ich dann am prüfstand immer noch nur 65 PS habe. Somit kein problem falls irgend etwas passiert!

Bitte und Kommentare, Ideen, Kritiken und Vorschläge! oder was euch immer dazu einfällt!

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Nun ja, bei hohen Geschwindigkeiten entsteht sicher ein leichter Druck im Ansaugtrakt, ich bezweifele aber, ob das eine meßbare Verbesserung bringt. Tuning an Saugdieseln ist eigentlich nur über die Einspritzpumpe möglich, und das dürfte eine größere Operation werden.

Link to comment
Share on other sites

Die Vollastanschlagschraube an der E-Pumpe zurückdrehen bringt was aber ich denke das damit auch die Abregeldrehzahl zu hoch wird, also unbedingt aufpassen bei AU und Autobahn. Nicht soweit drehen das er bei Volgass rußt.

Link to comment
Share on other sites

Viva la France

Muß zugeben wasser im motor wäre schlecht, da ja diesel noch eine höhere

Kompression haben als Benziner!

Hm, muß doch eine Möglichkeit geben eine art Wasserabscheider einzubauen der

dem Airflow nicht sonderlich abträglich ist, oder?

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

Mehr Luft im Dieselmotor bringt AFAIK überhaupt nichts, wenn nicht gleichzeitig die Einspritzmenge erhöht wird! Also ist das Drehen an der Vollastschraube (also Erhöhung der Maximaleinspritzmenge) das einzige "einfache" Tuning, mit den genannten Risiken...

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

Habe bei meinem 1.9 Diesel (peugeot 205) die Pumpe hochgedreht und bin

im letzten Jahr 30 tkm gefahren, das meiste davon Langstrecke/Vollgas und

ein Slalomrennen. Ansonsten schalte ich immer im roten Bereich und drehe die Gänge bis er winselt, vor 3 Wochen AU gemacht. Der Tankwart hat nur gegrinst und meinte: Na da regel ich mal besser von Hand ab...

Als er dann die Abgaswerte gesehen hat war Er total aus dem Häuschen.

Habe Ihm erklärt das ich 50% Salatöl beimische, da war er dann völlig platt.

Lange Rede kurzer Sinn: Verbrauch und Spass steigen parallel und meiner scheint es zu vertragen. Dafür bekommt er auch alle 10 tkm das "gute" Öl

für 9.99 Euro/5 l ...

Aber jeder muß die Risikobereitschaft für sich selbst abklären.

Gruß

Markus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...