Jump to content

Motorschaden


 Share

Recommended Posts

Hallo, alle zusammmen,

Ich hatte mit meinem 96er Berlingo Diesel 1.9

gestern einen Motorschaden auf der Autobahn.

Der Schaden hat sich nicht merklich angekündigt;

am Vorabend war ein "Klackern/Rasseln" des

Motors zu hören (nur wenn man den Radio ausgeschaltet

hat). Am nächsten Tag losgefahren; auf die Autobahn;

läuft super... plotzlich dieses Magenunfreundliche Donnern

riesen Qualmwoke hintenraus, lauter rote Lichter am Armatuerenbrett;

geistengegenwärtig in der Schrecksekunde ausgekuppelt............

und das bei erst 177.000 KM!

Ich habe schon vorher einen c15d bis 240.000 gefahren und noch

gut verkauft.

igendwie erschüttert das meinen Glauben an den so gelobten

Motor nun doch etwas.

Hat jemand ähnliche Erfahrungen machen müssen

hat die Werkstatt versagt?

mfg

K.Kullmann

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Ich will ja nix sagen aber da hast du selber auch Versagt.

Wenn mein Motor schon vorher geräusche macht dann fahre höchstens zu ner Werkstatt aber sicherlich nicht auf die Autobahn.

Wäre auch bestimmt Billiger gewesen.Wenn ein Klackern und Rasseln net merklich ist was dann?

gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

Genauu! Hätte ich auch getan, sebst wenn Cit billich sind und einiges aushalten.... . Die größten Feinde waren immer sparwütige & inkompetente Fahrer samt Werkstatt!!! Tschöööl!!

Link to comment
Share on other sites

accm-duckrot

mensch leute

geht doch nicht so hart mit dem mann um- er hat schließlich gerade seinen motor verloren!

gruß torsten

Link to comment
Share on other sites

...und überlegt mal, wie oft man in der Werkstatt ist, wenn man alle sporadisch auftretenden abnormen Geräusche kontrollieren lässt -- bzw. wenn der Motor Geräusche von sich gibt ;-).

Wer denkt denn bei 170.000km schon an Motorschaden...

Übrigens Ursache für Motorschaden bei dem Auto meines Onkels (Nissan Primera Diesel 100.000km) war eine abgefallene Glühkerze!

mfg

thomas

Link to comment
Share on other sites

Uwe Kügler
accmkulli postete

läuft super... plotzlich dieses Magenunfreundliche Donnern

Das klingt wie etwas wenig bis kein Öl drin. Hab ich selber schon gehabt. Denke, der läuft heute aber genial. Plötzlich puff---Ruhe. Leider persönliches Pech.

Link to comment
Share on other sites

Tja, ich glaube auch ein bißchen mehr fürsorge und vorsicht hätten da Wunder getan. Es wäre ganze schön mal zu höhren was die ursache war.

Ich habe solch ähnliches Erlebnis gehabt.Bloß beim Starten gemerkt hier stimmt was nicht. Ausgemacht zum Werkstatt geschleppt und gefunden das,daß der Zahnriemen nach 30 Tkm Zahnausfall hatte, hätte sehr teuer werden können.

Link to comment
Share on other sites

Aus der Reihe "Sachen, die passieren, obwohl es gar nicht geht" hab ich auch noch einen:

Hab den XM neu, mach mal so spaßeshalber die Motorhaube auf und laß meine Blicke über den Motor schweifen - irgend was stimmt doch mit dem Keilriemen HP-Pumpe nicht?

War oben die Innenflanke zu sehen, unten saß er normal -> zwei mal gedreht.

Der Keilriemen war noch keine 1000 km drauf, der Monteur ist Citroen-Meister.

Zum Glück legt der den alten KR, wenn noch ganz, immer in den Kofferraum - ist im Notfall ja besser als nix. Den alten, der ja noch durchgewalkter war, hab ich mal versucht, von Hand zu drehen - das geht fast nicht.

Ist also ganz sinnvoll, mal ab und zu einen Blick auf die Technik zu werfen...

Gruß

Ulrich

Link to comment
Share on other sites

suentelensis

Beileid Kulli,

was ist es denn? Zahnriemen gerissen?? Berichte doch mal. Hört man vom 1,9er D gelegentlich.

Der C15D mit dem 1,8er war dagegen wirklich legendär, bin ich auch 200000KM gefahren, meinen Berlingo HDI hab ich dagegen nach 35000 gegen einen XM Break 2,1TD mit 200000KM auf der Uhr eingetauscht, und bereue nichts

micha, oldschool

Link to comment
Share on other sites

Strike postete

Hallo

Ich will ja nix sagen aber da hast du selber auch Versagt.

Wenn mein Motor schon vorher geräusche macht dann fahre höchstens zu ner Werkstatt aber sicherlich nicht auf die Autobahn.

Wäre auch bestimmt Billiger gewesen.Wenn ein Klackern und Rasseln net merklich ist was dann?

Hatte am Vortag Jahresinspektion! Die Geräusche waren bekannt und eh kaum wahrnehmbar

gruss Kulli

Link to comment
Share on other sites

alinator postete

Genauu! Hätte ich auch getan, sebst wenn Cit billich sind und einiges aushalten.... . Die größten Feinde waren immer sparwütige & inkompetente Fahrer samt Werkstatt!!! Tschöööl!!

Hatte am Vortag Jahresinspektion! Die Geräusche waren bekannt und eh kaum wahrnehmbar und ich hoffe nicht Dir passiert sowas mal, egal bei welchem Kilometerstand!

gruss Kulli

Link to comment
Share on other sites

accm-duckrot postete

mensch leute

geht doch nicht so hart mit dem mann um- er hat schließlich gerade seinen motor verloren!

gruß torsten

Genau!!

gruß Kulli

Link to comment
Share on other sites

ACCM Uwe Kügler postete

accmkulli postete

läuft super... plotzlich dieses Magenunfreundliche Donnern

Das klingt wie etwas wenig bis kein Öl drin. Hab ich selber schon gehabt. Denke, der läuft heute aber genial. Plötzlich puff---Ruhe. Leider persönliches Pech.

Hatte am Vortag Jahresinspektion! inkl Ölwechsel/Glühkerzenwechsel (eine war schon etwas schlecht)

Vielleicht lags am neuen Öl:-)

mfg

Kulli

Link to comment
Share on other sites

CX.20 postete

Tja, ich glaube auch ein bißchen mehr fürsorge und vorsicht hätten da Wunder getan. Es wäre ganze schön mal zu höhren was die ursache war.

Ich habe solch ähnliches Erlebnis gehabt.Bloß beim Starten gemerkt hier stimmt was nicht. Ausgemacht zum Werkstatt geschleppt und gefunden das,daß der Zahnriemen nach 30 Tkm Zahnausfall hatte, hätte sehr teuer werden können.

Ursachenforschung wollten wir wegen des möglicherweise entstehenden Ärgers nicht betreiben; das Auto war am Vortag bei der Jahresinspektion; und

ich gehöre nicht zu der Klientel, die das Auto in eine andere Werkstatt schleppen lassen, auseinandernehmen und wegen eines Streitwertes von ?Eur

den Anwalt bemühen.

Nach all den vielen Informationen die ich inzwischen gesammelt habe gehöre ich anscheinend zu den wenigen, denen bei dieser Kilometerleistung der Motor fast ohne Vorwarnung abschmiert..pech gehabt

und hier noch mal allen, die mir mangelnde Führsorge unterstellen wollen; das

Auto hatte jedes Jahr seine Jahresinspektion und ansonsten keinerlei Mängel.

mfg

Kulli

PS: vielen Dank allen für die Resonanz

Link to comment
Share on other sites

accmkulli postete

[iUrsachenforschung wollten wir wegen des möglicherweise entstehenden Ärgers nicht betreiben; das Auto war am Vortag bei der Jahresinspektion; und ich gehöre nicht zu der Klientel, die das Auto in eine andere Werkstatt schleppen lassen, auseinandernehmen und wegen eines Streitwertes von ?Eur den Anwalt bemühen.

???

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM)

Wäre allerdings schon interessant, wie sich die Geräusche angehört haben und was dann die endgültige Schadensursache war... Das kann anderen Dieselfahrern ev. viel Geld sparen! Ansonsten Beileid...

>>

Marcus

Link to comment
Share on other sites

accmkulli postete

accmkulli postete

Hatte am Vortag Jahresinspektion! inkl Ölwechsel/Glühkerzenwechsel (eine war schon etwas schlecht)

Vielleicht lags am neuen Öl:-)

Hallo Kulli,

ich will ja nicht stänkern, aber das riecht doch danach, daß bei der Inspektion was schiefgelaufen ist, z.B. Ölablaßschraube nicht ordentlich zugedreht. Du mußt ja nicht gleich mit dem Anwalt drohen, aber danach fragen würde ich auf jeden Fall. Daß an einem Tag Inspektion ist und am nächsten Tag "zufällig" der Motor abraucht, naja.

Ist mir übrigens auch schon passiert, also mein Mitgefühl hast Du.

Viele Grüße

Peter

Link to comment
Share on other sites

Marcus B (ACCM) postete

Wäre allerdings schon interessant, wie sich die Geräusche angehört haben und was dann die endgültige Schadensursache war... Das kann anderen Dieselfahrern ev. viel Geld sparen! Ansonsten Beileid...

>>

Marcus

Wenn man den Radio ausgeschaltet hat, konnte man im innern des Fahrzeugs

ein leicht verändertes Motorgeräusch "wahrnehmen"; nur was für empfindliche Ohren

Bei offener Motorhaube leider nicht getestet!

Der Wagen ist leider schon Inzahlung verkauft; Fehler von mir; ich hätte ihn sicherlich auf den Hof stellen sollen, Teile verkaufen..

mfg

Kulli

Link to comment
Share on other sites

Martin Beckmann postete

accmkulli postete

[iUrsachenforschung wollten wir wegen des möglicherweise entstehenden Ärgers nicht betreiben; das Auto war am Vortag bei der Jahresinspektion; und ich gehöre nicht zu der Klientel, die das Auto in eine andere Werkstatt schleppen lassen, auseinandernehmen und wegen eines Streitwertes von ?Eur den Anwalt bemühen.

???

Tja, um 00:24 Uhr kommen halt keine Antworten Zustande:-))

Link to comment
Share on other sites

ja sorry auch! Aber wie ich sagte/schrieb: Kein persönlicher Angriff, das sei ferne-- ... und inkompetente Werkstätten. Hätte ja auch sein können, daß Dui das Wechselintervall überzogen hast... Ging nicht so gaanz aus deinem Posting hervor. Was hast Du jetzt für einen?! Wünsche Dir jedenfalls gute& schadenfreie Fahrt!! Tschöö!!

Link to comment
Share on other sites

Hallo Kulli ! Dein Erlebnis kommt mir sehr bekannt vor - mir ging es mit dem Fiat Transporter nämlich genauso - 700 km nach dem Zahnriemenwechsel und ebenfalls auf der Autobahn ... auch mein 1929 ccm Saugdiesel-Ducatomotor gab plötzlich genau solche Geräusche von sich; und dann war ebenfalls schlagartig alles zu spät.

Dies hat mich auch veranlaßt; des Kapitel "Gebrauchtwagen" jedenfalls vorerst zu schließen - und so kam ich nun als C3-Fahrer auch zu diesem Forum.

Mit freundlich-leidensgenossenschaftlichen Grüßen Erhard

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...