Jump to content

wieder Bremsscheibe verzogen - Bitte um Hilfe!!


Recommended Posts

Hallo Leute;

habe ein ernstes Problem mit meinem AX 1,4 Diesel. Meine Scheiben verziehen sich ständig auf der linken Seite........

Bremssystem: Bendix

Scheibe: 247er ATE

Folgendes Problem habe ich zu beklagen:

Meine Bremsscheibe VORNE LINKS verzieht sich ständig, was zum Ergebnis führt, daß das Bremsen auf der Landstraße recht gefählich wird. Ich habe die Scheibe schon einmal nach 2500 km gewechselt, da sie nach dieser Laufleistung schlug und eine Unwucht hatte. Nun sind auf der widerum neuen 4000km drauf und diese (auch links montiert) hat schon wieder eine Unwucht, sodaß bei einer Vollbremsung das linke Vorderrad kurzzeitig stehen bleibt (Vollbremsung aus 100 km/h: in der Sekunde ca. 8-10 Mal). Das rechte reagiert absolut korrekt und würde nur blockieren, wenn ich den Pedaldruck noch steigere.

Da ich die Scheibe beim 2. Einbau genau geprüft hatte, ist mir das Verziehen ein Rätzel. Ich habe damals extra die Fläche, auf der die Bremscheibe aufliegt, gereinigt und geschliffen, sodaß sie absolut plan auflag und auch beim Rotieren keine Unwucht zeigte. Auch die anschließende Probefahrt war zufriedenstellend. Die Bremse reagierte normal - keine Unwucht oder Vibrieren!! Nun, nach weiteren 4000 km das gleiche Bild wie beim ersten Austausch wegen des Schlagens.

Was soll ich tun? Woran kann das liegen? Was ist die Ursache?

Das Fahrzeug wird auf Langstrecke (täglich 170 km) gefahren. Daher sind auch Bremsmanöver aus 100-120 km/h dabei - doch niemals Vollbremsungen oder starke Belastungen. Ganz normale Geschwindigkeitsreduzierungen halt!

Ich wäre euch sehr verbunden, wenn mir jemand helfen könnte, das Problem in den Griff zu bekommen.......

Danke schonmal im Voraus für Eure Antworten.

Gruß Dirk

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hi Dirk,

ich gehe davon aus, dass der Bremskolben im linken Sattel leichtgängig ist.

Lass mal die Führung der Bremssättel überprüfen. Möglicherweise ist links die Führung zu sehr ausgeschlagen, so dass der Bremssattel sich nicht mehr frei bewegen kann (Verkantung des Sattels von außen an die Scheibe beim Bremsen. Nach Lösen der Bremse kann der Sattel von der Scheibe nicht mehr zurückgedrückt werden). Liegt er aber ständig an, wird die Bremsscheibe nicht entlastet, läuft zu warm bis heiß und verzieht sich. Bei dieser Prüfung ist es wichtig, den Freigang nicht im entlasteten Zustand zu testen, sondern unter Bremslast. Wenn sich da der Bremssattel in Drehrichtung der Scheibe bewegt, ist die Führung ausgeschlagen und muss erneuert werden.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

Hallo;

so, bin drauf gekommen, warum die Bremsscheibe sich verzieht.

Es liegt an den Laufbuchsen des Schwimmsattels.

Habe den Bremssattel nun abgebaut. Beim versuch, die Entlüftungsschraube zu öffnen ist sie abgebrochen.....*kotz*........

Wer hat einen gebrauchten Schwimmsattel mit intakten Laufbuchsen gebrauch rumliegen? Linke Seite für BENDIX-System bräuchte ich!!

Gruß Dirk

Link to comment
Share on other sites

Hi Dirk hab welche da , aknn die Nippel prüfen ob sie aufgegehen und Tipps zum Einbau geben 09545 50197 auf AB - rufe zurück Raum Nürnberg, oder verschicken

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hi Dirk,

es ist sinnvoll, die andere Seite auch noch zu prüfen, ob die Führung schon ausgeschlagen ist. In der Regel halten die Führungen in etwa gleich lang. Tritt dieses Problem auf, ist die Führung schon SEHR ausgeschlagen.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

JUNGE,

die teile sind echt billig kauf dir lieber einen neuen, dein Leben ist auch was wert.

Gruß, TOM

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...