Jump to content

Schwingarmlager welches Ausziehwerkzeug?????


Recommended Posts

Hallo Leute

Will bei meinem XM die Schwingarmlager erneuern. Hab mir beim Ausschlachter mal einen ausgebauten Schwingarm mit Lager angesehen...wollte wissen worauf ich mich da einlasse!

Mir ist nur schleierhaft mit welchem Werkzeug ich diese echt hirnrissig eingepressten Lager wieder heraus bekomme! Der Überstand von max 2mm ist ja zu wenig um ein Werkzeug anzusetzen...Innen ist alles plan also bleibt ja alleinig den Lagerkäfig auftzumeiseln, dabei besteht aber die Gefahr der Rissbildung bei der gegossenen Schwinggabel selbst! Anwärmen und das Lager fällt heraus ,daranglaub ich nicht!

Hat wer ne Idee?????

Ach ja und nochwas...Waren die Ingeneure bei CITROEN wircklich so schwachsinnig und haben nicht nachschmierbare Lager (also keine Schmiernipperl) in so ein wichtiges Teil eingebaut...das ist ja fast fahlässig!

mfg

Helmi

Link to comment
Share on other sites

Hallo UWE

Herzlichen Dank für deine Antwort!

A B E R: Die Innendurchmesser der Lager und die innere Bohrung, also dort wo dann die dicke Achsschraube durchkommt ist ja gleich groß und Lager und Achsenbohrung liegen spaltfrei dicht an dicht. Wo kann man da miit nem Rohr als Quasidurchschlag ansetzen????????????

Mfg

Rainer

Link to comment
Share on other sites

Hallo Helmi

Ein ausziehwerkzeug brauchst du nicht

du musst den lagerring mit einen dorn heraus schlagen

zuvor noch das plastikrohr zwischen den beiden lagerringen entfernen

viel spass, ich habe es auch gerade bei meinem xantia hinter mir

Link to comment
Share on other sites

Hi,

beim BX ging folgendes sehr gut:

Mit einem E-Schweissgerät versetzt 3 kurze Schweissnähte auf die Lagerlaufbahn legen.Dadurch geht die Härtung raus und der Lagerlaufring zieht sich beim abkühlen soweit zusammen, dass er danach fast von alleine rausfällt.

Grüße,

Meiko

Link to comment
Share on other sites

Hi Meiko

Danke

Ich hoffe du hast recht! Hast Du den Tausch der Lager alleine geschafft oder sind da sechs Hände unabdingbar (so alle Schrauben aufgehen...Eisen Aluguss, ächz!)

mfg

Helmi

Link to comment
Share on other sites

Hi,

wie gesagt, habe ich nur Erfahrung beim BX, da ging es alleine und ohne Hebebühne ganz gut. Ich hatte die Schwinge komplett ausgebaut und im Schraubstock bearbeitet.

Grüße,

Meiko

Link to comment
Share on other sites

Hallo Helmi,

keine Panik. Es gibt zwar ein Citroen -Spezialwerkzeug zum austreiben der Lagerschalen, es wird aber nicht benötigt.

Du must einfach irgendetwas möglichst bündig von unten (bei ausgebautem, in den Schraubstock gespannten Schwingarm) hinter den am besten erhaltenen Rest der Lagerschale legen (ich nehme dafür immer eine lange Schraube, deren Sechskantkopf ich an einer Seite rundgeschliffen habe). Mit einem Montiereisen oder Schraubenzieher fixiere ich die Schraube an der Stelle. Nun muß eine zweite Person von oben mit einem Meisel und einem sehr schweren Hammer mal kurz und heftig auf die Schraube hauen.

Da die Lagerschalen gehärtet und somit spröde sind, zerbröseln die bei dieser Verwindungsbewegung sofort. Handschuhe und Schutzbrille tragen, die Teile können mächtig fliegen.

Wenn kein Lagerschalenrand mehr vorhanden, dann Schweißgerätmethode oder Dremel.

Und bei der Neumontage viiiiiiieeeeeeel Fett reinquetschen. Die Lager gehen selten durch Verschleiß kaptt, eher durch eindringendes Wasser und somit Rost.

Viel Erfolg,

Bernd

Link to comment
Share on other sites

accm xantia-helmut

Hallo Helmi

Wenn Du eine genaue Reparaturanleitung für die Schwingarm-Lagerwechsel brauchst, solltest Du anrufen. Dieses vorab: Du brauchst keinen zweiten Mann zum Festhalten, Du brauchst kein Schweißgerät. Zum Lagerwechsel gehört auch der Schmiernippeleinbau. Alles kein Problem. Eine Zeichnung zum sehr einfachen Werzeugbau liegt auch bei. Was Du nicht brauchst, sind nur linke Hände.

Nach Ostern kannst Du mich erreichen. Tel. 04126/ 626

Link to comment
Share on other sites

Hallo BerndMitBX

Hallo accm xantia-helmut

Danke für eure Tips werde mich am Samstag an die Arbeit machen, so die Rep-Sätze rechzeitig eintrudeln aber bei uns in Österreich braucht ein Paket von Linz nach Wien per Post länger als 3 Tage (das ist kein Witz)!

So ich nicht weiter kann höhrt ihr hier von mir!

Hab schon mal seit 2 Tagen Rostlöser auf alle Schrauben gesprüht hoffe es hat was geholfen

Frohe Ostern an Alle

mfg

Helmi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Helmi!

Auf meiner HP findest Du unter FAQ=>XM eine bebilderte Anleitung für

den Schwingenarmlagerwechsel beim XM. Vielleicht hilft Dir das.

<< Gruß

Felix

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Hallo Leute

Ich hab es geschafft und die Lager gewechselt...Alles wieder in Ordnung!

Eines sei aber gesagt: Diese Konstruktion stammt von Schwachsinnigen oder von boshaften Schreibtischtechnikern!!!!

Ein Tip für alle die sich das auch antun wollen. Haltet einen Stabkorund bereit ...falls sich die Lagerschalen festgefressen haben, diese damit aufschleifen und den Rest mit einem scharfen Meißel herausbrechen! Kältespray (-40 c ) hilft auch, dann zerspringt der Lagerstahl besser!

Auch diese Eisenschrauben im Aluguss und deren Länge.......Wahnsinnnn!!!!!

Ohne Fluchpausen ca 4-5 Stunden Arbeit...mit fluchen und beruhigen das Doppelte!

Wie gesagt es war alleine eine heiden Arbeit (was für Sräflinge) und auf Citroeningeneure bin ich nicht gut zu sprechen...die haben doch die selben Hände wie kann mann was so vertrot...konstruieren!

mfg

Helmi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Helme!

Hattest Du nur neue Lager besorgt oder den RepSatz von Meisen? Falls

letzteres, haben die langen Schrauben die durch das Lager gehen gepaßt?

Bei mir waren die damals deutlich zu lang, sodaß ich die alten wiederverwendet

habe.

<< Gruß

Felix

Link to comment
Share on other sites

Hallo Felix

Habe Rep-Satz von SKF(Lagerhersteller) das ist das Selbe wie von Meisen nur direkt vom Hersteller (Billige 51 Euro pro Satz)!

Schraube war zu lange respektive Gewinde zu kurz! Habe auch alte wiederverwendet!

mfg

Helmi

Link to comment
Share on other sites

Hallo Helmi, noch ne Frage: Hast Du die Schwingen rausbekommen oder im

Hinterachskörper drinnengelassen? Ich habe die damals nicht rausbekommen

und alles am Fahrzeug gemacht. Dadurch gingen die innenseitigen Lager-

schalen natürlich sehr schwer raus. Wieviel hat Dein XM gelaufen? Ich habe meine bei 200tkm gewechselt und die Lager waren noch in Ordnung.

<< Gruß

Felix

Link to comment
Share on other sites

Hallo Felix

Also ich habe den Schwingarm ganz ausgebaut! Hydraulikleitung am Federzylinder mit Kältespray behandelt dann ist sie vom Zylinder mit viel Krafteinsatz (an der Grenze zum Abreißen) aufgegangen! Leidliches Problem von Eisengewinde in ALU!

Tip an alle: Wenn die Hinterräder anfangen schief zu stehen, dann sofort die Schwingarmlager wechseln, sonst habt ihr die selben Schwierigkeiten wie ich!!!

Bei mir sind es 250 000 km und re Hinten war nichtmehr viel vom Lager vorhanden! Normal müsste dieses Lager ja ewig halten....hätte es Schmiernippel und würde es beim Einbau in Fett gelegt werden (das hab ich gemacht) ...aber soweit hat das Hirn der Konstrukteure in Frankreich offensichtlich nicht gereicht!

mfg

Helmi

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...