Jump to content

Unterbodenschutz?


 Share

Recommended Posts

hallo, hab gerade einen ölwechsel bei meinem zx hinter mir, tja der händler hat mir leider die falsche Dichtung bei der Ölablaßschraube mitgegeben, jetzt musste ich die alte draufbehalten. Das ist doch kein Problem oder?

was ich noch wissen wollte, ist es ratsam einen unterbodeschutz aufzutragen oder nicht? habe nämlich eine Dose zuhause gefunden und deshalb die Frage, Wenn es sinnvoll ist, dann wo überall hin?

Dankesehr im Voraus

schönen sonntag noch

lg Christoph

Link to comment
Share on other sites

Hallo

wenn es da nicht Leckt ist es OK hab den Ring bei mir auch schon Länger benutzt.

Unterbodenschutz überall da hin wo es jetzt auch ist unterm Auto also da wo es Schwarz ist.

Vorm auftragen den Wagen aber unten mit harter Bürste abbürsten um den Dreck und alten Blätternden Unterbodenschutz zu entfernen.

Gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

war eigentl schon ernst gemeint, hab das noch nie gemacht, aber danke für die hilfe. sonst muss ich eh nichts besonderes beachten, oder?

danke

cu christoph

Link to comment
Share on other sites

Guest <font color=#ff0000>!!nichtregistriert!!</font>sebastian

Hallo wang 711,

"soll ich den Unterbodenschutz auch auf die Auspuffrohre auftragen?"

Hihi...

Schonmal an den heißen Auspuff gefasst?

.......

Nein ?

--->

Nunja dem Unterbodenschutz wird es wie dir ergehen wenn du da anfasst, es wird ihm nicht so richtig gefallen, und da er da nicht so schnell runterfallen kann wie du deine Hand da wegbekommst, wird er einen qualvollen, langsamen Tod sterben und stinkend und qualmend abkrümeln. Bitte tu ihm das nicht an.

:-))))

Grüße Sebastian

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Sehr galant, der Herr Sebastian...

...aber schliesslich haben wir alle mal klein angefangen oder sind vielleicht noch nicht einmal viel weiter gekommen... ;-))

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Wenn Du neuen Unterbodenschutz aufbringen willst, nimm hellen. Die Schutzwirkung ist die gleiche wie beim schwarzen, aber sowie irgendwo kleine Lecks auftreten siehst Du sofort wo was los ist.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Ist es überhaupt sinnvoll Unterbodenschutz bei einem modernen, verzinkten Wagen wie den ZX aufzutragen? Oder ist das nur rausgeworfen Geld (ok ok, die Dose ist schon da)?

Ferner kann sich gelöster Unterbodenschutz durchaus aufm Auspuff / Kat entzünden, da wäre ich schon recht vorsichtig, daß das wirklich nichts hinkommt.

Ich würde es nicht tun, ZX rosten nicht ...

Gruß

Olli

Link to comment
Share on other sites

hallo, danke nochmals für die tipps. tja @ oliver weiß meinst du echt, dass es besser ist keinen unterbodenschutz aufzutragen, da mein altes auto, ok war ein vw, an rostigem unterboden gestorben ist, bin ich da jetzt ein bißchen vorsichtiger. Aber ich lass mich gerne überzeugen warum ich keinen Unterbodenschutz auftragen sollte! Ich hab ja auch schon gehört, dass der Unterbodenschutz den Unterboden zerstören oder ähnliches

cu christoph

Link to comment
Share on other sites

Uwe Kügler

Aber, wenn jemand den Auspuff auch machen will, gibt es spezielles Spray, welches für die Temperaturen geeignet ist. Bringt aber nur optisch etwas, da ein Auspuff in der Regel, von innen wegrostet.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Hi Christoph!

Wie alt war denn dein VW bzw von wann? Moderne Autos, selbst Italiener und Franzosen sterben heutzutage seltenst den Rosttod da alles verzinkt ist. Und der ZX ist verzinkt. Es ist nicht besser keinen Unterbodenschutz drauf zu machen, der Unterbodenschutz machts weder besser noch schlechter.

Gruß

Olli

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Doch, einen Vorteil kann UBS auch bei verzinkten Blechen haben, der Steinschlag wird abgebremst. Die Zinkschicht ist ja nur sehr dünn und kann dabei verletzt werden. Der Nachteil ist, daß es unter dem UBS längere Zeit fröhlich vor sich hin rosten kann, ehe man es bemerkt.

Mein X hat keinen besonderen UBS, da sehe ich lieber nach, derr BX hatte eine schöne Schicht hellen UBS, da war die Kontrolle leichter.

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...

Hi Christoph,

also mein AX war Bj.90 und bei 195.000 km vor 2 1/2 Jahren war der Unterboden nicht verrostet. Meine ZX´e von 94 und 95 hatten unten auch kein Rost. Ich würde es lassen. Rost ist bei Citroen schon lange kein Thema mehr, der 94´er Ford von meinem Vater, naja, die Schweller rosten schon.

Gruß, Tamer.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Tamer

<<Rost ist bei Citroen schon lange kein Thema mehr>>

schön wärs! Das ist mit zu blumig!

Citroen verwendet so beschissenes Material, dass man bei einem 95er Baujahr nicht einmal die Kupplung einstellen kann weil die Gewindestange total vergammelt ist (im gekapselten Motorraum!), Zudem ist meine Ölwanne von aussen so verrostet, dass ich schon Angst habe, die ist bald durch. Auch die Fahrschemel sind schon angerostet. Die Reserveradbefestigung sieht aus als wäre sie im Salzwasser gelegen.

Es bleibt wie´s seit Jahrzehnten ist: Citroen fahren ist herrlich, reparieren ist meist nervig oder teuer.

Gruß, Olaf

Link to comment
Share on other sites

Hallo Olaf,

das geb ich Dir recht!

Ich habe letzthin einen XM Bj 92 gesehen da waren die vorderen Kotflügel voll verrostet und hinten an der Kugel an Reserverrad und in der gegend alles verrostet und vergammelt.

Von Auspuffhaltern und dem hinteren bereich bei ungepflegten BXse sprechen

wir mal nicht! Ich werde meinem XM in kürze in diesem bereich eine Kur unterziehen, da er dort auch schon leicht anfängt (BJ 90).

Meinem BX Break ebenfalls. Da ich noch lange freude an den beiden haben möchte...

Und zum Thema Rost ist heute kein Thema mehr, sage ich nur OPEL :)

6-7 Jahre alte Astras faulen schon an den Radläufen und dahinter...

In einen Test hatte ein Astra schon nach 5 Jahren Rost in den Schwellern.

Wenn ich das mit meinem BX oder XM vergleiche, müssen sich Opelfahrer

schon nach 6 Jahren Gedanken um die Rostvorsorge machen.

Grüße

Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...

Also mein 5 Jahre alter berli hat einige Stellen von unten, wo nur das grundierte Blech ist; ganz ohne Schutz. Versuchen die vom Werk die Lebenserwartung der Wagen zu beschränken? Zumal ich jetzt beim Auspuffwechsel im Bereich der Schalthebendurchführung von unten Rost gesehen habe.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß postete

[i

Ich würde es nicht tun, ZX rosten nicht ...

Gruß

Olli

Nach mehr als 7 Studienobjekten, unterschreib ich das auch. (bis auf das hintere Radhausproblem bei 91-92 Bj.)

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

also wenn Du die Dose schon einmal hast, dann trag den UBS halt auf. Wenn es sich um Bitumen - UBS handelt, der etwas dicker aufzutragen ist, dann kann es auch einen Geräuschminderungseffekt haben, das Zeug aufzutragen. Es dröhnt und scheppert dann vielleicht weniger, zumindest die Geräuschkulisse beim Fahren im Regen wird vermindert. Bevor Du das aufträgst, sollte der Unterboden allerdings rostfrei und trocken sein. Ein Bekannter von mir behandelt seine VW und Audi mit Knochenöl (einpinseln), er sagt, das verbindet sich dann mit dem Straßendreck und bildet eine Schutzschicht. Jeder hat eben so seine Methoden...

Gruß Markus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...