Jump to content

BX-ein "Exote???"


zeus50
 Share

Recommended Posts

Liebe Citroenfreunde

Ich war am Mittwoch mit meinem BX 19 TZI Break Automatik bei der Citroenzentrale für Österreich weil ich einen Wasserschlauch gebraucht habe.

Nachdem wir in keinem Ersatzteilkatalog den erforderlichen Schlauch (vom Thermosatgehäuse zum Getriebeölkühler) gefunden hatten, sah sich der Mann vom Ersatzteillager den Wagen an und meinte "Sie haben aber einen Exoten". Nun bin ich aber sehr erstaunt. Ist es tatsachlich so, daß mein BX ein so seltenes Exemplar einer zig-tausendfach gebauten Serie sein soll?

Das einzige, was mir aufgefallen ist, war, daß die Instrumentierung sehr komplett ist. Der Wagen hat neben einem Öldruckmesser auch ein Öl- und ein Wasserthermometer. Drehzahnlmesser ist ebenfalls vorhanden. Außerdem ist er mit einer Klimaanlage ausgerüstet. Die Erstzulassung ist 9/1991.

Wenn ich mich noch richtig an meine alten Citroen-zeiten erinnere, so habe ich im Hinterkopf, daß es einmal ein "Niveau Technic" gegeben hat. Trifft das für meinen BX zu? Kann mir jemand sagen, ob das eine häufige Variante des BX war oder doch etwas selteneres ist?

Freue mich über jede Information

mfg. walter

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Der BX ist zwar kein Exot, aber die Beschaffung von Ersatzteilen hat oftmals gedauert, zumindest bei meinem Händler...

Greetz

Kugelblitz

Link to comment
Share on other sites

Hi

Kann es sein das es daran liegt das nur der BX 19 TZI Kat (Break/tecnic) mit Automatik zu erhalten war?

Beim 16 TGI, 19 TGD, 19 4WD und TZD Turbo (jeweils Break) war kein Automatik getreibe zu ordern. Daraus ergiebt sich eine relative seltenheit.

Blöde frage aber warum hast du nicht ein fach meter ware genommen?

Link to comment
Share on other sites

Hallo Freunde

Kugelblitz:

Nachdem ich auch in Wien mit der Ersatzteilsituation meine liebe Not habe, fahr ich immer in das österreichische Zentralersatzteillager von Cit. Wenn auch dort einmal ein Teil nicht lagernd ist, so kann er mir im zentralen PC nachschauen, wo so ein Teil liegt. Ich bezahle dann im Zentrallager und hole mir die Teile dann vom entsprechenden Cit-Händler ab, wenn er nicht am Ende der Welt ist. Nicht alle Händler haben mit meiner Vorgangsweise freude, wie Du Dir vorstellen kannst ;-)

PNCK:

Das mit der Meterware hätte ich ja auch gemacht, wäre nicht der Anschluß am Themostatgehäuße 24 mm und an dem Ölkühler 16 mm gewesen. Einen Übergang von den beiden Maßen als Meterware ist mir unbekannt.

Ob es nur dieses Modell mit Automatik gegeben hat versuche ich ja nun über das Forum herauszufinden.

mfg. walter

Link to comment
Share on other sites

Hi

Quelle

NEUWAGENPREISLISTE PKW MODELLJAHR´90 STAND 8/89

Laut dieser war nur der BX 19 TZI (Tecnic / Break) Kat mit Automatik zu erwerben, mehr kosten waren damals 1.990,- DM

bye PNCK

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

Den im BX 19 TZI Break verbauten DKZ Motor gab es auch im BX GTi, dort ebenfalls, gegen Aufpreis, mit Automaticgetriebe. Diesen Motor gab es auch im ZX Volcane.

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Der vollständikeit halber, sollten wir dann aber auch sagen

das es den BX 19 TZD (Limosine) auch mit AUTOMATIK gab.

Dann allerdings ohne Drezahlmesser, nur mit Analog-Uhr und nicht in Verbindung mit Klimaanlage.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

In diesem Falle sollte auch der BX 16 TZI nicht fehlen, den gab es auf Wunsch auch mit automatischen Getriebe.

Beste >> Grüße

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Wegen Meterware:

Die Maßangaben sind annähernd 3/4 Zoll auf 1 Zoll. Adapterstücke bei jedem "Gas, Wasser, Scheisse...Röhrich.." erhältlich.

Das muß kesseln in die Ohrn, das muß drücken in Gesicht,

Bernd

Link to comment
Share on other sites

Wie nu?

ich kaufe mir mein schlauch 24 mm (3/4 Zoll) dann noch einen 16mm (1 Zoll) um die dann zu verbinden, verkauft mir der olle Röhrich ein Abdapter (verjüngungsstück)? Das hält auch??? Das wär ja klasse, weil mein CX will auch den schlauch gewechselt haben.

Schrauben drehen, Muttern drehen, mit Öl verschmierten Fingern in der Werkstatt stehn.

Link to comment
Share on other sites

Freunde, ich glaube, das mit den gestückelten Schläuchen kann doch nur eine Notlösung sein. Oder hat jemand Erfahrung damit, auf das auch auf Dauer haltbar ist??

Link to comment
Share on other sites

HI.

Hab mal eben bei Meister Röhrich durch geklingelt. Seine antwort. Wenn ich mir aus meter ware schläuche vertigen lasse, die an einem ende nach den original gefertigt sind (so das ich sie an meine Zitrone anschließen kann) und am anderen ende einen Konus mit Überwurfmutter dann gibt des tatsache einen abdapter (anschlußstück/verjüngung) so das ich sie schläuche verbinden kann. Wenn ich vernümpftige schläuche nehem und auch vernümpftige anschlüße darn hab, meint er das ich keinen erger haben dürfte.

OK OK mein Meister Röhrich heist zwar Engelmann, ist aber auch ein stückchen "normaler" als Sanitär,Heizungs ... !

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...