Jump to content

Wer kann helfen ?!?!?!?!


Roman-HSK
 Share

Recommended Posts

Hallo,

habe ein großes problem.Am Freitag habe ich vor mit meinem BX 19 bj.1990 1.9l für ein paar tage zu verreisen doch jetzt geht das tacho nicht mehr.

Habe beide tachowellen schon ausgebaut gehabt,auch die aufnahme am getriebe und es scheint alles in ordnung zu sein.Habe die wellen wieder eingebaut und nicht am tacho angeschlossen sondern bin erstmal probe gefahren und die welle dreht sich nicht.

Hat jemand einen tip??? Es ist echt wichtig da nur noch 3 tage bis es losgeht.

Vielen Dank im vorraus.

Grüße aus dem Sauerland.

Roman-HSK

Link to comment
Share on other sites

hallo,

tja, da scheint die Welle gebrochen zu sein. Oder der Antrieb. Meinst Du mit zwei Wellen die Tacho- und Drehzahlmesser-Wellen? Wenn Du nicht zu weit weg fährst, geht es auch ohne Tacho. Da muß man halt schätzen, wie schnell man ist. Versuch' doch mal eine neue Welle anzuschliessen oder eine andere gebrauchte.

Alles Gute und viel Erfolg,

mfg "landy".

citroen bx - normal ist das nicht. Fährt aber super.

Link to comment
Share on other sites

hallo landy,

also mit zwei wellen meine ich natürlich nur die tachowelle da sie aber geteilt ist sagte ich "zwei".

Was meinst du denn mit "antrieb"? Falls es die aufnahme mit der schnecke die am getriebe verschraubt ist sein soll dann kommts nicht hin.Die hatte ich auch abgeschraubt,gesäubert und wieder eingebaut und nix :-(

Wenn es nicht weit wäre würde ich so fahren aber das sind knapp 1000 km autobahn und wenn mann längere zeit mal nur 120-140 km/h fährt und dann mal eine baustelle mit 60 kommt dann glaube ich nicht das mann es noch gut schätzen kann.........kacke.......

Was kann ich machen???

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Geh mal zum Schrott oder zum Cithändler wo auch alte BX Rumstehen hat,

dann Tauscht du zur Probe die Wellen ,und wenn es dann geht kaufst du die Gebrauchte.

Gehe auch mal davon aus das die Gebrochen ist.

Gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

Hi Roman-HSK,

bevor Du eine neue (oder gebrauchte) Tachowelle einbaust solltest Du aber kontrollieren, ob der Tacho noch in Ordnung ist. Einfach die Welle am Tacho befestigen und am anderen Ende mit der Hand drehen. Das muß leicht und ohne Geräusche gehen. Bei meinem ersten BX hat der Tacho damals hintereinander drei Wellen "gehimmelt". Die Mechanik im Tacho besteht aus Kunststoff-Zahnräder, die gerne festlaufen oder klemmen. Nach mehreren Versuchen mit Reinigen und ölen habe ich dann doch einen neuen Tacho eingebaut.

Gruß, Sven

ex BX Le Rouge und BX TOP

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Ja, und wenn das klappt, schließ die untere Welle am Getriebe an, bock ein Rad auf und laß ihn mal drehen, die Welle sollte sich dann am oberen Ende auch drehen. Neben Schrottplatz (da sind BX auch rar) und Cithändler gibts noch Tachodienste, die Dir jede Welle relativ schnell und günstig anfertigen können.

Link to comment
Share on other sites

hallo leute,

also das problem ist behoben.es war antrieb der welle der am getriebe verschraubt ist.Da die schnecke aus kunststoff ist haben sich die zähne abgeschliffen.Mann konnte es aber erst sehen wo ich das teil am schrottplatz ausgebaut habe und vergliechen habe.Alles wieder in ordnung.

Vielen Dank für die ratschläge.

Grüße.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...