Jump to content

Xantia V6 Lenkung


Michael Strauchmann
 Share

Recommended Posts

Michael Strauchmann

Hallo zusammen,

wollte mal eben von meinen neuesten Problemen berichten. Ich habe seit einigen Wochen ein Knackgeräusch in der Lenkung. Tritt meist um die Mittellage herum auf. Ich hatte bisher den Stabi und die anderen Lagerungen im Verdacht. Gestern war ich in der CDAG-NL-München. Dort hat man zusammen mit mir, sich des Themas gründlich angenommen und gesucht. Ergebnis war letzlich, daß es weder der Stabi noch andere Fahrwerkkomponenten die Verursacher sind, sondern leider das Lenkgetriebe defekt ist (ca. 940 € incl. MwSt plus AW´s). Merkt man, wenn im Fahrzeug jemand hin und her lenkt und man gleichzeitig von unten die Spurstangen greift, daß im Getriebe was ruckt. Vermutlich ist das entstanden, als der Wagen kurz vor Weihnachten vorne rechts mit dem Rad auf einen hohen Stein auffuhr, sichtbar hatte der Wagen damals nur Schrammen an der Schürze, eine Delle in der Stahlfelge (Winterräder) und eine Delle im Reifen (Leinwandbruch in der Flanke). Das Lenkgetriebe hat damals wahrscheinlich schon einen "Knacks" mitbekommen, auch wenn ich es nicht sofort gemerkt habe. Sehr froh bin ich, daß mir Citroen trotzdem entgegen kommt, in dem sie sich mit 60% an den Materialkosten beteiligen :-) . Ganz nebenbei hat der Mechaniker noch eine leichte Undichtigkeit an der rechten Antriebswellenmanschette festgestellt: Marderbisse! So ist eben das Leben!

@ Robert: auch mein Sommerurlaub fällt aus! :-( War aber über Ostern in Bremen und u.a. auch abends mal an der Schlachte, ein schönes Bier trinken mit alten Bekannten!

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

@ Michael:

Hallo,

Ostern in Bremen, was gibt's Schöneres? ;-)

Ich für meinen Teil habe mein gutes Zywiec in Polen bei Schwiegermuttern auf dem Sessel genossen. In Bremen hätte es mir wohl "anders" geschmeckt...

Langsam gehen Deine Reparaturkosten auch in höhere Sphären, oder? Finde ich aber einen netten Zug mit der teilweisen Kostenübernahme!

Bei mir waren es bislang noch "präventive Investitionen" (original CDAG-Slang), Rep's hatte ich bislang ja noch keine echten... mal abwarten, wie er sich so weiterhin schlägt!

Viele Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

Ich hab mit meinem Xantia V6 Aut. nun 45000 KM gemacht (Stand jetzt 90000), innerhalb von 1 Jahr und 3 Monate.

Reparaturen ?

- 1x hintere Kugeln wechseln (ging auf Garantie)

- 1x Tempomat - Schlauch wechseln

Sonst gar nix, ausser natürlich die periodischen Services. Das Auto ist meiner Meinung nach ABSOLUT zuverlässig da kann ich euch absolut Recht geben !

Link to comment
Share on other sites

Michael Strauchmann

Hallo zusammen,

auch wenn ich in der letzten Zeit, was Rep.-Kosten angeht, etwas gebeutelt wurde, so muß ich doch sagen, daß es sich dabei nicht um spezifische V6-Probleme handelt. Der Kühler oder das Lenkgetriebe können auch bei einem Hdi oder einem 2.0 i 16V Schäden haben. Wo wir gerade bei Schäden sind: irgend etwas stimmt wohl doch nicht bei der Vorderbremse meines V6. Auf der Rückfahrt von Bremen habe ich es mal "etwas krachen lassen" und richtig Gas gegeben, die Federeinstellung mache ich dazu immer auf hart. Als ich dann wegen Stau abbremsen mußte, trat vorne dieses Geräusch (beim langsamen Rollen im Stau) auf, als ob Metall auf Metall reibt oder als ob die Bremsbeläge schleifen, man spürt das bis ins Lenkrad. Ich vermute, daß sich irgendwie die Bremsbeläge verkanten oder so. Vielleicht müssen die Beläge mal neu (ca. 3 bis 4 mm) und alle beweglichen Teile am Bremssattel gereinigt und gefettet werden !? Kennt von Euch jemand das Problem?

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...