Jump to content

CX S1:Drehzalmesser nach Dieselumrüstung?


Torsten Bock
 Share

Recommended Posts

Torsten Bock

Achtung, hier kommt eine Frage für die Spezialisten:Habe meinen Serie 1 CX -Benzineinspritzer auf TD1 umgerüstet. Wie bekomme ich den Drehzahlmesser zum Laufen? Einfach einen OT-Sensor anschließen??...Danke für die Hilfe im voraus. Schöne Grüße torstone@worldonline.de

Link to comment
Share on other sites

Andreas Strunk

meines Wissens ist das ein komplett anderes Instrument.

Der Sensor ist in der Getriebeglocke

Gruß

Andreas

PS: was sagen die wirklichen Spezialisten ?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Goebelsmann

In meinem Falle (2400 Einspritzer) kam das Signal von der Einspritzelektronik. Der Stecker selber hatte auf der Signalleitung +2Volt. - Vielleicht war auch die Elektronik hin.

Da ich die Lupeninstrumente habe (und behalten wollte) gab es, ohne mit Bosch Rücksprache zu halten und auch mangels Info auf diesen Seiten, nur die Möglichkeit, ein Rundinstrument des Diesels zu nehmen. Da die aber ohne Lupe sind hieß das: Instrument ausbauen, vorsichtig die Walzen umstecken, Platz schaffen für den etwas anderen Einbauraum des neueren Stellwerks und Platinenanschlüsse belegen. Inkl. Lernzeit war ich über Ostern gut 7 Stunden beschäftig. Aber es geht wunderbar!

Der Geber ist derjenige, der mit dem TD2 mitkam; wird wohl gleich dem des TD1 sein.

Wenn Du Dich für diesen Weg eintscheidest: einen Diesel DZM suchen, z.B. Basis, und bei Interesse mich ansprechen: goebelsmann@drukon.de

Gruß,

Jan

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Der Benziner steuert den Drehzahlmesser von der Zündung her an, der Diesel über einen Hallgeber am Getriebe wie Andreas sagt, sind zwei völlig unterschiedliche Prinzipien.

Sie mal an der Glocke nach, ob es da eine Bohrung über dem Schwungrad gibt und ob auf dem Schwungrad ein Magnet sitzt. Dann muß da ein Geber rein und neue Leitungen zum DZM gelegt werden.

Hilfreich wäre ein Schaltplan vom Diesel.

Link to comment
Share on other sites

Torsten Bock

Das mit dem Hallgeber scheint mir die beste Möglichkeit zu sein, ohne auf die schönen "Walzen" verzichten zu müssen und sieben Stunden meines Lebens hierfür aufzuwenden, werde gleich mal nach schauen, ob der noch dran ist am neuen Getriebe. Vielen Dank allen!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...