Jump to content

Citroën in China


Maik Gutser
 Share

Recommended Posts

Maik Gutser

In der Sonntagsausgabe der Südwestpresse erschien neben einem Test des C3 1.6 16V Exclusive Sensodrive gestern ein interessanter Artikel über die China-Aktivitäten von Citroën, hier ein Auszug:

Nach einer Schilderung der Vorkriegsaktivitäten von Citroën (Croisière Jaune etc.) fährt der Autor fort:

„...als Citroën 1985 an der ersten internationalen Autoschau in Schanghai teilnahm und begann, kleine Stückzahlen der Modelle CX und Visa nach China zu exportieren. 1992 wurde ein Joint Venture von Citroën und der Dongfeng Motor Company gegründet...

Im vergangenen Jahr hat Citroën in China 85100 Autos verkauft und ist damit nach VW der zweitstärkste europäische Hersteller im Lande. China wiederum ist für Citroën zum erfolgreichsten Markt außerhalb Europas geworden. Die Autos mit denen die Franzosen ihr Geld verdienen, sind im Wesentlichen Ableitungen des Citroën ZX, der in Europa zur Kompaktklasse zählt. In China gilt er als gehobene Klasse und wird unter dem Namen Fukang (Wohlbefinden) verkauft. Seit vergangenem Sommer ist eine auf 4,30 Meter verlängerte Stufenhecklimousine im Programm, die Elysée heißt. Einen Elysée VIP mit verlängertem Radstand gibt es seit Jahresbeginn als geräumiges Dienst- und Behördenfahrzeug.

Der Einstieg in die automobile Welt kostet in China umgerechnet 11200 Euro den Citroën ZX Fukang. Damit er auch auf schlechten Straßen zurechtkommt, ist sein Fahrwerk robuster als in Europa abgestimmt und die Bodenfreiheit leicht erhöht. Auf der Messe Auto Schanghai 2003, die vergangene Woche nach nur drei Tagen wegen der SARS-Gefahr abgebrochen wurde, hat Citroën angekündigt, den fünftürigen Xsara in China einzuführen. Außerdem stellten die Franzosen den Kleinwagen C3, den wandelbaren C3 Pluriel und den Minivan C8 aus.“

Weil ich den Artikel lesenswert fand, dachte ich mir, es könnte auch andere hier interessieren.

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Martin Stahl

Ja, besonders der Kurzbericht über die gelbe Kreuzfahrt war sehr interessant.

So etwas findet man in der deutschen Presse kaum mehr.

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...