Jump to content

C5I - schiefe Reifen -> ???


volker1930

Recommended Posts

Hallo,

ich habe gerade den Reifenwechsel Sommer/Winter hinter mir.

Alle bestens, Steine, Scheiben, sogar die hinteren Bremssattel sind noch o.k. (40.000 km)

Nur Eines fiel mir auf:

Während die Winterräder absulut spurtreu vom Keller bis zur Laternengarage vor mir her kullerten und auch stehend (wie am Auto) abstellbar waren, ist das bei den Sommerrädern nicht so (Michelin Pilot Primacy XSE 215/55/R16 93W, ca. 30.000 km gelaufen).

Stelle ich sie auch senkrecht, kippen sie zur Außenseite um. Beim Kullern laufen sie auch auffällig einen Bogen zur Außenseite.

Die Profiltiefe, z.B. vorn/links = Mittelrille -> 6,7 mm, innen -> 5,6 mm, außen -> 6,9 mm, also völlig entgegen dem Lauf-/Steh-Effekt.

Der o.g. Effekt ist bei allen 4 Rädern etwa gleich.

Frage:

Kündigt sich da was an oder muß das so sein?

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Moin.

Das sie nicht gerade laufen oder sogarumfallen hat etwas mit der Felge und deren Schwerpunkt zu tun: Liegt der zuweit aussen, fällt das Rad eben um.

Aber trotzdem finde ich es seltsam, dass siech deine Reifen innen stärker als aussen abfahren, sollte eher andersherum sein. Ich bin aber kein Fahrwerksspezi, kann dir also nicht sagen woran das liegt.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Die Vorspureinstellung stimmt nicht (wenn sich die Reifen innen stärker abfahren). Die Einstellung muß bei laufendem Motor vorgenommen werden, nachdem man die Normalhöhe kontrolliert und ggf. eingestellt hat. Ich mußte deswegen einmal zwei Reifen wegwerfen weil sie innen unter Minimum abgefahren waren nachdem Autos Trottel Unfälle die Spur "eingestellt" hatte als der Wagen (BX) noch dem Vorbesitzer gehörte.

>>

BXdrvr [ACCM]

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

danke für Eure Beiträge.

Das mit dem Schwerpunkt leuchtet ein (Daniel #002).

Kurios ist nur, daß der Reifen innen einen größeren Durchmesser hat als außen, trotz "falschem" Abrieb. Der Durchmesser-Unterschied ist mit bloßem Auge sichtbar.

@ BXdrvr:

Ist das mit der verstellten Vorspur auch möglich, wenn es alle 4 Räder betrifft, wie bei mir? Ich habe mal gelernt, daß dieser Effekt dann nur an den Vorderrädern auftritt.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Okay, das finde ich seeeehr merkwürdig, erklärt aber worum der reifen innen stärker abgefahren ist. Was für Felgen sind das denn? Und sind die Reifen für diese Felge bestimmt? Und ist das bei allen 4 Reifen gleich?

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Daniel,

Felgen:

6,5 Jx 16 CH4-26.

Das Auto wurde in dieser Bestückung als Vorführer bei Cit gekauft. Also gehe ich davon aus, daß es "paßt".

Es ist wahrhaftig bei allen 4 Rädern gleich.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Ich bin da echt kein Spezialist, aber um eine optische Täuschung auszuschliessen würde ich empfehlen, mal mit nem Massband von Felgenkante zum Profilanfang zu messen. Sowohl innen als auch aussen. Nicht das die Reifen nicht richtig/gleichmässig in den Felgen sitzen. Denn von Reifen, die innen höher sind als aussen habe ich noch nie etwas gehört.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

Bei mir ist es/war es umgekehrt.Alle Räder außen stärker abgefahren.Insbesondere die Hinterräder (extrem).Dazu kam, daß das Auto (C5 Break) extrem nach rechts zog,TROTZ mehrfachem Spureinstellen und den beruhigenden Beteuerungen vom Freundlichen - wir merken nichts, alles o.k. ...

Lösung dazu nach Begutachtung vom Oberfreundlichen aus der Citroen-Zentrale:Neue Hinterachse und ein Satz Sommerreifen, seitdem weitestgehend o.k.

Link to comment
Share on other sites

Guest ACCM Der Tänzer

Hallo!

Ich würde von zu hohem Luftdruck in den Reifen ausgehen, falsche Fahrwerkseinstellungen kann ich mir bei der Abnutzung nicht vorstellen. Wie hoch ist der Luftdruck bei den Sommerreifen?

Gruß vom Tänzer

Link to comment
Share on other sites

@ Daniel:

Maße:

Felge zum Profilanfang (umlaufende eingeprägte Linie): innen 90 mm, außen 85 mm

Umfang innen 2050 mm, außen 1980 mm - keine optische Täuschung.

@ ExAlfa:

Von Fahrgefühl her keinerlei Probleme, mir ist es halt heute erst beim "Kullern" aufgefallen, daß die Winterräder absolut gerade kullerten, die Sommerräder nicht - stutz.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

@ Tänzer,

Luftdruck innerstädtisch laut Aufkleber in der A-Säule (müßte ich nachsehen).

Luftdruck Fernfahrten mit 4 Personen + Gepäck Aufkleber +0,2 bar.

Schon aus Komfortgründen wird der Druck dann kurzfristig innerstädtisch wieder abgesenkt.

Der Druck wird auch gehalten, kaum Verluste.

Reifen sind mit Luft gefüllt.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Da kann doch aber etwas nicht stimmen! Wann hast du denn den Wagen gekauft? Damit würde ich auf jeden Fall mal bei dem Händler vorprechen, oder mal einen vetrauenswürdigen Reifenhändler auf die Dinger draufschauen lassen. Ich könnte mir nur vorstellen, dass die Reifen nicht zu den Felgen passen (warum auch immer) und deshalb nicht richtig im Wulst sitzen. Denn das sind ja schon Unregelmässigkeiten, die weit weg sind von den üblichen Toleranzen.

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

@Volker1930 - Meine Räder (Sommer wie Winter) fallen seit dem ersten Wechsel beim Hinstellen auf die Außenseite um.Hat mich von Anfang an stutzig gemacht.Auch ist der Verschleiß über Kreuz unterschiedlich.D.h. größter Verschleiß vorne links/hinten rechts.Wobei ich aber eine Lanze für den C5 brechen will - der Reifenverschleiß (Michelin) ist insgesamt sehr niedrig.

Link to comment
Share on other sites

@ ExAlfa,

gekauft 9.3.04 als Vorführer mit ca. 10.000 km.

Meinen Reifenverschleiß finde ich auch absolut o.k., 6,7 mm Mitte Profil nach 30.000 km auf Sommerreifen. Allerdings ist es ein Diesel Automatik und ich Rentner, wobei auf der BAB schon 180 km/h üblich sind, wo zulässig.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Bertone X 1/9

Vorspur zu eng (vorn enger als hinten) = Verschleiß Reifen Außenseite

Vorspur zu weit (hinten enger als vorn) = Verschleiß Reifen Innenseite

Sturz zu Positiv = Verschleiß Reifen Innenseite

Das gilt für Vorder wie Hinterräder

SErvus Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andreas,

das mit der Vorspur ist schon klar.

Wenn die Reifen so stehen / \ , radierts die Außenseiten ab, stehen sie so \ /, gehts den Innenseiten ans Gummi.

Aber: Da das bei mir alle 4 Räder betrifft, und das ziemlich gleichmäßig, müßte ja alles verstellt sein.

Frage:

Haben denn die Hinterräder auch eine Vorspur?

Ich dachte immer, daß dies nur die Vorderachse betrifft, um einen stabilen Geradeauslauf zu gewährleisten und nach Kurvenfahrt die Achse wieder in "Geradeaus" zu bringen.

Wie schon gesagt, habe ich keinerlei Probleme beim Fahren; er spurt, läuft zurück, der Verschleiß ist o.k..

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Michael Strauchmann

Hallo Volker,

habe bei meinem C5 II das gleiche Problem. Die Reifen, allerdings nur die Sommerreifen (gleiche Größe und Profil wie bei Dir), sind auf der Aussenseite stärker (ca. 1mm) als innen abgelaufen. Bei den Winterrädern tritt dieses Phänomen nicht auf (195 er Michelin).

Ich habe auf den Sommerrädern aktuell etwa 3-5mm Restprofil und außerdem beginnen die Reifen laute Abrollgeräusche (ich dachte zuerst, ein Radlager wäre defekt) zu verursachen, so daß ich überlege, im nächsten Frühjahr neue Schlappen zu kaufen. Da ich bei jedem Wechsel von Sommer - auf Winterräder und zurück, die Reifen von vorn und hinten tausche, wundere ich mich allerdings, daß die die Abnutzungserscheinungen bei allen 4 Reifen vorhanden sind. Mein Reifendruck liegt immer bei Normbelastung, plus 0,2 bar, d.h. vorne 2,7 , hinten 2,4 bar.

Das dieses Abnutzungsbild von falscher Spureinstellung herrührt, hatte ich auch schon vermutet.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Hier könnt ihr ein Meßprotokoll einer Achsvermessung- und einstellung sehen (mein BX Diesel):

http://www.flickr.com/photos/mrcefalu/2057622996/sizes/l/

Daran fällt folgendes auf: stark verstellte Vorspur (AutosTrottelUnfälle), nach Einstellung in Ordnung, Sturz der Hinterräder nicht in Ordnung (Schwingarmlager noch nicht erneuert)

Auch die Hinterachse hat Vorspurwerte und -toleranzen, die im gegebenen Fall jedoch in Ordnung waren. Der Nachlauf der Vorderachse war auch nach der Spureinstellung nicht hundertprozentig in Ordnung, kann aber nicht eingestellt werden. Vielleicht würde sich durch neue Querlenkerlagerbuchsen daran etwas ändern.

>>

BXdrvr [ACCM]

Link to comment
Share on other sites

Bin ich der einzige, der diese Werte sehr seltsam findet:

Maße:

Felge zum Profilanfang (umlaufende eingeprägte Linie): innen 90 mm, außen 85 mm

Umfang innen 2050 mm, außen 1980 mm - keine optische Täuschung.

Mir ist so etwas noch nie untergekommen. Ich habe vorhin in unserer Sammelgarage mal bei vier Reifensätzen gemessen: Bei allen ist der Abstand von Felgenrand zum Profilanfang inen wie aussen gleich! Da stimmt doch etwas nicht! Oder seht ihr das anders?

Ciao, Daniel

Link to comment
Share on other sites

@ Daniel:

Maße:

Felge zum Profilanfang (umlaufende eingeprägte Linie): innen 90 mm, außen 85 mm

Umfang innen 2050 mm, außen 1980 mm - keine optische Täuschung

Gruß Volker

Sind das Reifen mit asymetrischem Profil ?

Aussenseite immer außen !

Dann wäre das durchaus möglich.

Wenn das mit den hinteren nicht auch so wäre, würde ich auf eine falsche Höheneinstellung tippen. Zu Niedrig !

Lese grad, es ist der Primacy. Der hat asymetrisches Profil. Das das Rad beim rollen nach außen will, ist normal.

Da ist das Hauptgewicht der Felge und der Luftdruck ist ja passend zum Gewicht des C5 drin. Abmontiert wölbt sich der Reifen in der Mitte nach außen und dann zieht das Felgengewicht auch da hin.

Gruß Herbert

Edited by ACCM HP924
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...