Jump to content

Handbremse repariert sich selbst?


 Share

Recommended Posts

little saxo

Hi Leute hab mal ne frage an alle Bastler und schrauber!

Steh ich doch letztens am Berg und wollt die Handbremse anziehen, da hör ich ein Knacken und der Handbremshebel läßt sich ziemlich weit hoch ziehen. na toll dacht ich, Bremszug gerissen! doch funktioniert hat sie noch(ich glaube einseitig!). So weit so gut!

Am nächsten Tag zieh ich wieder an der Handbremse und alles ist wieder in ordnung: Ich hab volle Bremsleistung und der Hebel läßt sich auch nicht mehr so hoch ziehen!!!

Wie geht denn das? Hängt sich der Bremszug ein und aus, wie er grad lustig ist, oder was?

Vielleicht könnt ihr mir ja weiterhelfen-wär echt cool!

Gruß an alle - little saxo

Link to comment
Share on other sites

Hmm...

Hatte sowas ähnliches bei meinem BX mal: Die Handbremsseile waren nahezu festgegammelt und hakten an allen Ecken und Enden. Je nach Radeinschlag und Laune hing dann mal eins mehr als das andere, so dass sich eines der beiden an diesem Pendelbügel am Handbremsgriff ausgehakt hat. Da es in der selben Position geblieben ist, hat es sich dann irgendwann wieder eingehakt.

War etwas irritierend, habe dann beide Seile erneuert, weil mir das Einhängen (wenns mal nicht von selbst ging) zu lästig war (kommt man schlecht dran).

Vieleicht isses ja was ähnliches bei Dir?

Gruß,

Link to comment
Share on other sites

Zieh mal bei normaler Fahrt geradeaus die Handbremse leicht an und beobachte mal ob das Auto nach irgend einer Seite wegzieht wenn ja und das auch noch Stark würd ich sie mal auf nem Bremsenprüfstand überprüfen.

Hätte nur die erklärung das sich ein Handbremseil verabschiedet hat und die Handbremse sich nachgestellt hat.

Link to comment
Share on other sites

little saxo

nö, BXjörg, Handbremse zieht wieder normal, wenn ich sie während der Fahrt betätige. Nur, als der Hebel so weit hoch zu ziehen ging, war sie einseitig! Wie gesagt: jetzt is alles wie vorher:die Bremswirkung und der Hebel

Link to comment
Share on other sites

Christoph Saalfeld

Wenn du am Berg gestanden hast, dann hast du doch sicherlich auch noch auf der Fußbremse gestanden?

Zumindest bei meinem ZX geht dadurch, dass die Bremsbacken bereits durch die Hydraulik (mit Bremskraftverstärker) angepresst werden, der Handbremshebel wesentlich weiter hoch, da erst nach Erreichen des durch die Hydraulik "vorgespannten" Zustandes ein Widerstand spürbar ist.

Wäre das 'ne mögliche Lösung?

Gruß

Christoph

Link to comment
Share on other sites

little saxo

nein Christoph Leidwer nicht!

Sicher geht die Handbremse leichter, wenn ich die Fußbremse betätige, aber unabhängig davon ging der Handbremshebel doppelt so hoch zu ziehen, als üblich, bevor ein merklicher Wiederstand zu spüren war. Ich mein, wenn was am Auto kaputt geht, OK! dann läßt mans reparieren, aber wenns auf einmal wieder heil ist, macht man sich so seine Gedanken. wahrscheinlich kann das jederzeit wieder passieren. Naja Trotzdem danke für die Hilfe

Gruß Little Saxo

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...