Jump to content

BX TD Motorgeräusche


 Share

Recommended Posts

Hallo zusammen,

nachdem ich mir vor 6 Monaten einen BX TD mit 90 PS gekauft

habe, war ich echt Happy. Seitdem es draussen allerdings so sommerlich

heiss geworden ist, macht mein geliebter TD etwas komische Geräusche.

Die Geräusche kommen von der linken Seite des Motors und gehen von

der Geschwindigkeit der Geräusche mit der Drehzahl mit.

Anfangs wars nur an der Ampel und wenn ich etwas am Gaspedal gespielt habe

sind se wieder weggegangen. Zwischenzeitlich sind se immer Präsent.

Die Vorgeschichte:

Mein TD wurde bei einem Türken auf dem Hinterhof gekauft.

Ölwechsel war wohl schon ein Jahr nicht mehr gemacht wurden, war ziemlich

schwarz. Gut es war Winter und Kalt und bei den Temparaturen hatte ich

keine Lust zu wechseln.

Auto lief auch ohne Probleme.

Zwar lautes Nagelgeräusch aber lief immer Einwandfrei.

Nun, als es wärmer wurde habe ich den Ölwechsel gemacht und

mir kam der Motor vom Nageln her etwas leiser vor.

Hab mich gefreut dem kleinen HeizölPorsche was gutes getan zu haben...

Luftfilter wurde noch gereinigt... Alles okay...

Als es das erstemal über 20 grad hatte find das Geräusch an...

Es macht so takka takka takka, nach einmal Gasgeben an der Ampel

wieder Ruhe keine Zusatzgeräusch...

Wie gesagt zwischenzeitlich hat er das immer, mal lauter, mal leiser.

Es hängt jetzt nicht davon ab ob es nun 27 oder 33 grad draussen hat.

Ganz komisch. Am Freitag z.B. hab ich es an der Ampel sogar bei geschlossener Scheibe gehört...

Heute als ich gefahren bin eher ganz leise und nur zu hören mit offener Scheibe...

Muss dazu noch sagen ich bin jetzt 14.000 Kilometer in 6 Monaten gefahren.

Im Frühjahr lief er besser (denke weils kälter war?)

Laut Tacho 195. Heute schafft er noch 185.

Qualm/Rauch gleich null, beim Fahren oder Vollast.

Verbrauch immer gleich 5,5-7 Liter je Fahrweise.

Ölverbrauch vor dem Ölwechsel alle 1000 bis 1500 Kilometer ein Liter.

Nach Ölwechsel seit 6000 Kilometer einiges weniger... maximal

alle 3000 Kilometer nen 1/2 bis nen Liter.

Nun die Frage:

Bedenklich und prüfen lassen?

Oder unbedenklich?

Nochwas:

Er verliert irgendwo unter der Ladeluftkühlung wohl etwas Öl.

Zumindest habe ich das beim Ölwechsel gesehen.

Komischweise keine Ölflecker unter dem Auto, auch wenns länger steht...

Hab auch den Eindruck, das es seitdem Ölwechsel weniger geworden ist!

Eure Meinung würde mich interessieren...

Derzeitiger Kilometerstand 194.000 BJ 92

Grüße

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Hallöle Thomas

Ich würde nach deiner Beschreibung auf die Hydraulik tippen

und zwar kommt das Klacken vom Druckregler der nachregelt so hab ich das zumidest verstanden.

Lässt meines wissens entweder darauf schließen das die Druckspeicherkugel im Eimer ist oder das irgendwo ziemlich viel LHM durch ne Rücklaufleitung weg fließt(zurück in den Vorratsbehälter).

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jörg,

danke für Deine Antwort.

Dieses klackern vom Druckregler kenne ich vom Geräusch her.

Hatte ich schon ein paarmal nach langer Autobahnfahrt, als ich dann an der Ampel Stand. Mein Heck geht dann machmal ein paar Zentimeter hoch :)

Aber dieses klacken ist es nicht Jörg.

Es ist ein massiveres klackkern (aber kein Nageln vom Diesel).

Apropos, seitdem er dieses komische Geräusch macht ist das Nageln

ansich leiser geworden.

Also für mich hört sich das an, als ob es aus dem Kurbelwellenbereich kommt, da links Richtung Zahnriemen, aber so klackert auch kein Zahnriemen.

Zumal der anscheinend laut Verkäufter bei 168.000 gewechselt worden sein soll.

Auch an Dich schwebend Grüße

Thomas

Link to comment
Share on other sites

Guten Tag

Andere Frage, wenn du gerade von Tempo schreibst: 195 / 185 ... Ist das wirklich völlig unproblematisch, wenn der Tourenzähler im Tiefroten steht? Warum ist da eigentlich so früh rot angegeben?

Gruss, Christian BX TZD Turbo

Link to comment
Share on other sites

Hallo deesseBX,

Tiefrot?

Bei 195 KM/H ja, aber das fahr ich auch nicht auf dauer.

Da der TD aber mit 180 in den Papieren steht dürfte ein Dauerspeed

von 180-185 wohl kaum schaden! Oder?

Bei 180 steht er kurz vor dem gestrichelten roten und ich denke,

das gestrichelte heisst soviel wie:

Geht noch, aber nicht drüber und auf dauer.

Zudem sollte er ansonsten abregeln, was meiner noch nie gemacht hat,

obwohl bei der AU im Ausdruck steht er regelt bei 4750 U/min ab.

Bei 195 steht der Drehzahlmesser aber über 4750. Denke so genau gehen die Messer auch nicht...

Aber mein Motorrengeräusch kommt sich nicht vom Drehzahlmesser :)

Link to comment
Share on other sites

Achso, was ich noch schreiben wollte...

Zudem gehen die Tachos eh immer zwischen 7 und 10 % vor.

Also kann ich getrost 195 laut Tacho fahren :)

Grüßle

P.S. Aber nicht mein Klackergeräusch vergessen!!!

Möchte wissen ob ich zum Citroen-Händler soll um nachschauen zu lassen und wenn jemand sowas kennt, was es sein könnte, bzw. ob es völlig unbedenklich ist...

Link to comment
Share on other sites

Hallo Edream67

Ich hab jetzt kapiert, dass links bei dir da ist wo bei mir rechts ist.

Da deine BX takka takka takka macht von in Fahrtrichtung rechts, würde ich mal nach den Rollen (Lager) vom Zahnriemen gucken. Mach doch mal die oberen beiden Gehäuseabdeckungen ab, vielleicht hörst oder siehst du dann mehr. Sind die Rollen mitgewechselt worden? In der Ecke sitzt auch noch die Lima, vielleicht macht die auch Geräusche.

Viel Glück beim Suchen......Chris

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Thomas,

hört das Geräusch auf wenn du auf die Kupplung tretest?

Gruß

ACCM Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

cchirs:

Dank für den Tip, werde ich bei Gelegenheit mal machen...

Mir ist zwischenzeitlich (Heute) aufgefallen, das im moment

das Geräusch wieder sehr leise geworden ist.

Nicht wohl zuletzte deshalb, weil ich in den letzten Tagen meinen

BX mal etwas "geschont habe" Autobahn höchstens 160 im Durchschnitt

120-140 und in der Stadt eher verhalten gefahren bin...

Claude:

Nein da ändert sich nichts! Weder wenn ich an der Ampel den Gang rausnehme

und die Auskupple, es bleibt immer gleich.

Grüße

Thomas

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Henning Bein

Hallo zusammen,

ich habe mir heute einen BX 19 TRI angesehen, der auch ein komisches Geräusch hat: Im Leerlauf tritt sporadisch ein Klopfen auf, das vor allem vom Innenraum aus zu hören ist und aus Richtung der Handschuhfächer zu kommen scheint. Wenn man bei offener Beifahrertür neben dem Auto sitzt und das Ohr in Richtung A-Holm hält, ist dieses Geräusch ebenfalls deutlich hörbar; Steht man vor dem Fahrzeug und beugt sich in den Motorraum, ist praktisch nichts von dem Geräusch zu hören. Die Charakteristik des Klopfgeräuschs entspricht meiner Ansicht nach einem Pumpen-Ansaugtakt-Geräusch, in etwa so, als würde man eine Hydraulikpumpe nach dem LHM-Wechsel bei laufendem Motor direkt über den Ansaugschlauch befüllen. Faßt man jedoch die (bei diesem Wagen recht locker verlegte) Benzin-Zufuhrleitung an, entspricht der gefühlte Puls dem Geräusch. Es riecht aber nicht nach Sprit, und der Motor läuft perfekt rund.

Übrigens hatte die Hydraulik hatte beim erste Startversuch leichte Probleme mit dem Druckaufbau, und die Stopleuchte brannte zusammen mit der Druckwarnleuchte. Diese Problem gab sich dann aber schnell...

Was mag das wohl sein!?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
Edream67 postete

Hallo zusammen,

Nochwas:

Er verliert irgendwo unter der Ladeluftkühlung wohl etwas Öl.

Zumindest habe ich das beim Ölwechsel gesehen.

Komischweise keine Ölflecker unter dem Auto, auch wenns länger steht...

Hab auch den Eindruck, das es seitdem Ölwechsel weniger geworden ist!

Grüße

Thomas

Das dürfte die Ventildeckeldichtung sein, ist kein großer Aufwand und nach Abnehmen des Ladeluftkühlers recht gut einsehbar. Da bei manchen Diesel nie dauerhauft dicht, kann man die neue Dichtung gleich mit zusätzlicher Dichtmasse montieren.

Warum es unten nicht raustropft? Weil es auf dem Auspuffkrümmer und dem Turbo wahrscheinlich abraucht.

Übrigens gelten die TurboD nicht als unbedingt dauerhaft vollgasfest! Deine Fahrweise mit Tacho 195 ist insofern für den Zylinderkopf ein Risiko. (Auch der Wechsel der Zylinderkopfdichtung ist beim TurboD mit einigen Nebenarbeiten verbunden und relativ aufwändig.)

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...