Jump to content

CX-Motorhaube einstellen - so geht's!


Henning Bein
 Share

Recommended Posts

Henning Bein

Hallo leidgeprüfte CX-Fahrer,

bei vielen CX steht die Motorhaube auf der Beifahrerseite zu hoch und will nicht mit dem Kotflügel fluchten. Altes Problem, ist sogar in manchen Prospekten zu sehen. Oft wird die Ursache dem gefederten Aufsteller zugeschrieben, doch das ist nur ein Teil der Ursache. Habe bei meinen 2 CXen nach vielem Probieren nun eine probate Methode gefunden.

1. Spaltmasse der Haube prüfen: links und rechts ungefähr gleich und parallel verlaufend?

2. Längsposition der Haube prüfen: Schliesst die Haube an der Frontscheibenwurzel gut an die Kotflügel an, steht sie vorn nicht zu weit über?

3. Haube öffnen und Verschraubung des Aufstellers an der Haube prüfen: Wie stehen die Langlöcher zu den Schrauben?

In folgenden Schritten habe ich die Korrektur vorgenommen:

Zunächst die Längsposition korrigieren: Schrauben von Haubenscharnier zu Karosserie lösen und Scharniere so verschieben, dass zu den Kotflügeln vorn und hinten ein guter Anschluss entsteht. Dabei ist der Anschluss im Bereich der Frontscheibe wichtiger! In den meisten Fällen wird die Haube nach hinten verschoben werden müssen.

Haube locker auflegen und seitliche Spaltmasse kontrollieren. Gegebenenfalls nachjustieren, wenn die Spalten nicht parallel verlaufen.

Sind die Spaltmasse parallel, aber auf einer Seite enger als auf der anderen, sind die Verschraubungen von Scharnier zu Haube zu lösen und die Haube in Querrichtung entsprechend zu verschieben.

Nachdem die Haubenposition nun korrigiert ist, wird die Haube locker aufgelegt. Wird sie vom Austeller rechts deutlich hochgedrückt, dessen Befestigung zur Haube lösen und längs verschieben. Zunächst die Langlöcher mittig zu den Schrauben ausrichten und nochmals prüfen. Wenn der Druck der Aufstellers bei aufgelegter Haube deutlich niedriger ist al zu Anfang, die Haube einrasten. Dies nachhaltig, aber mit Gefühl tun: Die Haube wird wahrscheinlich schwerer schliessen, als zuvor. Die Vorspannung sollte nun stärker sein und die Haube richtig in Position ziehen. Eventuell noch eine Feinjustierung am Schliessbügel vornehmen.

Rastet die Haube beim Fallenlassen nicht oder nur mit sehr viel Schwung ein, kann sie alternativ aufgelegt und an den Kanten oberhalb der Scheinwerfer mit den Handballen kräftig zugedrückt werden. Die gefürchteten Dellen bleiben dann aus.

Ich hoffe, einigen unzufriedenen CX-Faherern geholfen zu haben.

Natürlich kann ich keinen Erfolg garantieren, aber bei mir hat die Methode zweimal funktioniert.

Viele >> Grüsse

ACCM Henning Bein

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Henning,

das wäre doch was für die Cit-Doks von Martin Stahl!!!!

Sehr gut!

>> Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Ja mir auch aufgefallen das die Langlöcher des Haubenaufstellers wichtig sind für die Einstellung und das Überleben der Haube und " Nichtknicken" Rü

Link to comment
Share on other sites

  • 4 weeks later...
Der schwebende Robert

Hallo Henning,

darf bzw. soll ich mit Deinem Einverständnis diese klasse Anleitung bei Cit-Doks einstellen mit Hinweis auf den Autoren H. Bein?

Grüsse,

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

Kleine Ergänzung:

Seeeehhr häfig steht die Haube rechts seitlich auch mehr oder weniger hoch, obwohl die spaltmaße etc. ok sind.

Grund: Das obere Dreh-Scharnier das mit der Haube mit Langlöchern verbunden ist, ist mehr oder weniger festgegammelt: Schrauben lösen und so lang mit Rostlöser behandeln bis sich das Scharnier mit dem kleinen finger drehen läßt. Ich hatte schon Fälle, da hab ich das Scharnier im Schraubstoch eingespannt und über die Hebelwirkung erst wieder freibekommen. In solchen Fällen hat die Haube von innen neben der Scharnierbfestigung häfig bereits Dellen oder sogar schon Risse.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jan Schüsseler

Klasse Beitrag! Solche praxisorienterten Tipps wünsche ich mir öfter in diesem Forum. Nun werde ich gleich die Stellung der Motorhaube meines CX prüfen!

Gruß, Jan

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...