Jump to content

Lenkung am XM knarrt


 Share

Recommended Posts

Hilfe!

Am meinem XM Y3 knarrt die Lenkung, allerdings nur wenn richtig Druck auf den Lenkzylinder kommt, also im Stand oder beim langsam Abbiegen u.ä.

Das Schiff gehört mir noch nicht lange und ich hab den blöden Verdacht, dass da mal jemand die Deckel von Wischanlage und Hydraulikbehälter verwechselt hat. Das LHM hab ich jetzt schon dreimal gewechselt. Danach ist das Krachen in ein Knarren übergegangen, hört sich also nicht mehr ganz so schlimm an - gut ist allerdings anders.

Kann es sein, dass die Geräusche mit dem Wasser in der Hydraulikanlage zu tun haben? Besteht Hoffnung, dass ich ohne neuen Lenkzylinder auskomme?

Danke für eure Hilfe!

Link to comment
Share on other sites

Hallo bei meinem y3 knarrt auch die lenkung im stand-bin aber der meinung

das kommt von spurstangenköpfen wo ein wenig fett fehlt.

wasser im hydrauliksystem würde ich nicht vermuten.

mfg jens

Link to comment
Share on other sites

Danke für den Tipp. Den Kugelköpfen hab ich aber schon eine Spritze voll Öl verpasst.

Gruß Nicole

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

mir hat der Lutz gesagt, dass es am V6 Y3 an Wasser bei der Tachowelle liegen kann. Bei mir schrabt es beim rechts lenken langsam aber nur unter 10 °C also zur Zeit ist Ruhe aber in Winter kommt es vielleicht wieder. Wäre mit Silikonspray zu lösen.

Link to comment
Share on other sites

Christian Oberlander

Hallo,

wo knarzt es denn, mehr im Innenraum oder im Motorraum?

Bei mir knarzt die Lenkung nämlich ziemlich stark im Innenraum, wenn das Fahrzeug bei Hitze innen gut warm ist, und das liegt m. E. an irgendwelchen Materialausdehnungen im Innenraumbereich an der Lenksäule. Wenn es kühler ist, sind die Geräusche weg.

Gruss,

Christian

Link to comment
Share on other sites

Hi Christian,

bei meiner Lenkung entstehen die Geräusche eher im Motorraum ziemlich unten. Ich werde trotzdem mal überprüfen das bei mir vielleicht ähnlich ist, wie bei deinem.

Danke und Gruß

Nicole

Link to comment
Share on other sites

J Morales postete

Hallo,

mir hat der Lutz gesagt, dass es am V6 Y3 an Wasser bei der Tachowelle liegen kann. Bei mir schrabt es beim rechts lenken langsam aber nur unter 10 °C also zur Zeit ist Ruhe aber in Winter kommt es vielleicht wieder. Wäre mit Silikonspray zu lösen.

Ich weiss nicht, ob ich hier der zitierte Lutz bin, aber Wasser und demzufolge Korrosion im Lenkungs-Fliehkraftregler der Diravi (V6) aussert sich in einem geschwindigkeitsabhängigen "Schrapeln" oder Quitschen hinter dem Armaturenbrett. Niemals im Stand oder beim Einschlagen der Räder.

Der Fliehkraftregler wird vom Getriebe angetrieben und so mit der Geschwindigkeitsinfo versorgt, welcher Lenkeinschlag ist dabei egal.

Gruss Lutz

Link to comment
Share on other sites

hallo,

hatte auch das knarren und knarzen in der lenkung beim einschlagen.der hauptdruckspeicher für die lenkung wurde gewechselt.knarren war dann weg.

gruss

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...

Zitat Lutz:"

Falls Du einen V6 hast, würde ich auch mal auf den Diravi-Rückstellkraftregler schauen (runde Büchse fahrerseitig an der Spritzwand, in die von unten eine Tachowelle 'reingeht), dort dringt gern mal Wasser ein. Welle abziehen, ordentlich ölen, fetten und silikonsprayen.

Gruss Lutz"

Link to comment
Share on other sites

J Morales postete

Zitat Lutz:"

Falls Du einen V6 hast, würde ich auch mal auf den Diravi-Rückstellkraftregler schauen (runde Büchse fahrerseitig an der Spritzwand, in die von unten eine Tachowelle 'reingeht), dort dringt gern mal Wasser ein. Welle abziehen, ordentlich ölen, fetten und silikonsprayen.

Gruss Lutz"

Habe ich schon weiter oben gepostet: Geräusche nur im Fahrbetrieb und geschwindigkeitsabhängig, nicht im Stand.

Gruss lutz

Link to comment
Share on other sites

gutesguenstig

diravi hat eigentlich andere probleme. die einfache lenkung knarrt an dem bolzen federzylinder / lenkung. am besten neuen bolzen kaufen und mit genug fett einbauen. knarrt dann nicht mehr. alte bolzen haben manchmal schon was abbekommen und können brechen.

roman k.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...