Jump to content

XM Y3 - beim bremsen gehen klimaanlage bzw. lüfter aus (kein scherz!)


 Share

Recommended Posts

ich habe seit einigen tagen einen neuen XM 2.0 automatik, klima mit klartextanzeige. (vorher hatte ich einen dänischen 2.0 mit sparausstattung, der hatte das alles nicht … leider motorschaden wg. ölmangel. hatte nämlich auch keinen ölstandsanzeiger). folgendes problem: wenn ich den motor starte und dann den lüferschalter aufdrehe bzw. auf "auto" schalte, laufen lüfter und klimaanlage an. sobald ich auf die bremse trete (bremsbeläge abgefahren, sowohl kontrollleuchte als auch display zeigen dies an) geht der lüfter aus. andere variante: wenn ich den lüfter vorher auf "3" (maximum) stelle. bleibt der lüfter beim bremsen an -aber und jetzt kommt der knüller: er lässt sich dann nicht mehr abschalten! wenn ich die zündung ausschalte, lässt sich alles wieder normal bedienen. bisi zum nächsten bremsen. was tun? muss da der fehlerspeicher gelöscht werden? das display behauptet auch immer, die motorhaube sei auf. wo ist der sensor/schalter dafür?

Link to comment
Share on other sites

Hi Holger!

...an jedem der Motorschlösser sollte ein Kontaktschalter sitzen, der den Zustand der Motorhaube meldet...

ansonsten siehe Peters Mail...

ciao

Andreas

Link to comment
Share on other sites

ich hab mir heute mal die bremsen angesehen – nix abgefahren. die beläge und scheiben sind nagelneu (ich hab den wagen ja erst seit einer woche und wußte das nicht.). hab dann mal die warnkontaktanschlüsse abgezogen und auf die bremse getreten. und: anzeige zeigt, dass die beläge abgefahren sind. hab dann mal einen kontakt direkt auf masse gelegt (also ein bremsen mit abgefahrenen belägen simuliert), eigentlich sollte dann ja die warnlampe leuchten. tut sie aber nicht. hat also nichts mit den belägen zu tun, sondern wohl eher mit den bremsleuchten oder dem bremslichtschalter, oder? der meldet ja auch manchmal, die rechte bremslichtbirne sein durch. ist sie aber nicht. wie soll ich denn da mal weiter vorgehen? ärgerlich ist halt, dass breim bremsen der lüftungsventilator stehenbleibt und erst nach aus- und wieder einschalten der zündung wieder geht. zum thema haubenkontakte: die sind nicht schuld daran, dass angezeigt wird, dass die haube auf ist. sehr seltsam.

Link to comment
Share on other sites

Andreas Steffen

Hey Mann, sei vorsichtig !

Das Auto ist schön aber eben eine echte Diva. Wenn Sie nicht mehr atmet, dann hat das definitiv mit den etwas leger verlegten Kabelsträngen etc. zu tuen.

Mach´mal folgendes:

1. Batterie abklemmen

2. Jeden Kontakt und jeden Stecker im Motorraum abziehen, Kontakte mit Dremel polieren (nicht mit Schleifpapier) mit Elektroniklot die Kontakte ggfs aufarbeiten, Die ganzen gammeligen Relaishalter ausbauen, brüchige Kabel zurückkürzen bis das Kabel "sauber" ist, ggfs. mit gleichem Querschnitt wieder verlängern, aufläten und mit Schrumpfschlauch abdichten.

3. Sicherungskästen und Anschlußleisten im Motorraum demontieren, prüfen, ggfs, austauschen und dann gegen Spritzwassen beispielsweise mit Scaflex schwarz (wegen des Aussehens) schützen.

4. Anhand der Stromlaufpläne alle Massepunkte suchen, aufpolieren, ggfs auflöten und dann u.u. Kabel vorsichtig anlöten. u.U. mit Wachs gegen Feuchtigkeit abschirmen

Eine Sauarbeit (und wo die Diva überall so Kabel hat ...) aber lohnend.

Meine Cit-Werkstatt wollte das Steuergerät der Klimaanlage und alle Relais tauschen (821 liegt übrigens hinter dem Handschuhfach, auch wenn es in den technischen Unterlagen von Citroen nicht vermerkt war !). Die vorgenannte Kur kostete nur meine Zeit, nachdem 8 Stunden Werkstattarbeit und ein neues Steuergerät nichts gebracht hatten...

Viel Erfolg !

Link to comment
Share on other sites

wer oder was ist "dremel" und wie wende ich es an? ist das diese minibohrmaschine die es bei obi gibt? ansonsten liebe ich ja mein neues auto schon. endlich wieder einen fahrcomfort wie bei ds oder cx und nicht so ruppig wie der (die?) xm ohne hydractiv. sogar der cd-wechsler springt nicht mehr. aber diese blöde klartextanzeige … neueste meldung heute (eine woche lang nichts dergleichen): "automatische aufhängung" (hä? steht nicht in der bedienungsanleitung) oder "bremslicht prüfen" (oder so ähnlich. hatte ich neulich im opel vectra (?) vom adac als mein alter XM auf der autobahn gestorben ist.)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holger,

ich bins wieder, der Bernd :-)

Es gibt die Zustände "Sportaufhängung" und "automatische Aufhängung". Erstere ist härter, da die Hydraktivkugeln abgeschaltet werden.

Dieser Zustand (abschalten der Kugeln) wird beim Automatik Modus beeinflußt von dem Lenksensor, dem Gaspedalsensor, dem Bremsschalter und der geöffneten Türen.

Meldung "Bremslicht prüfen" wird gefolgt von "Bremse betätigen". Dann einmal Bremse treten, dann sollte gut sein, es sei den es kommt "Bremslicht defekt"

Irgendwie klingt alles nach einem oder mehrern Masseproblemen.

Gruß

Bernd

Link to comment
Share on other sites

masseprobleme wo? in den lampen? im motorraum sieht alles sehr gut aus, speziell die massekontakte sind prima, sehen aus wie gestern neu gemacht. allerdings sind mache steckkontakte und relais trocken korrosiv. das seltsame ist aber, dass "automatische Aufhängung" im display meißtens erscheint, wenn ich das abblendlicht einschalte. die frage nach dem bremslichttest tauchte jetzt zum erstenmal auf (hab den wagen seit donnerstag, vielleicht wird ja nur sonntags das bremslicht getestet?). ansonsten fänd ichs besser, im display vielleicht mal etwas litertur zu lesen. komisch - als ich heute dei vorderräder demontierte wegen der suche nach dem bremsmonster kam eigentlich nicht die meldung "vorderräder fehlen". hm …

Link to comment
Share on other sites

Tja, XMs sind weiblich.

Der Bordcomputer ist übrigens hoch entwickelt und steht in direktem online-Kontakt zu deiner Bank.

Eine einfache Routine:

If Konto <= 0 then go Werkstatt.

Probiers mal mit neuen Schuhen äh...Reifen, Mädels stehen auf sowas.

Ansonsten alle Massepunkte reinigen, selbst die die gut aussehen, da auch Analogwerte abgefragt werden.

Gruß

Bernd, der seit XM wieder perfekt Schulfranzösisch kann, zumindest die Flüche.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...