Jump to content

Gasdruckfeder Heckklappe CX Break


CarstenCX

Recommended Posts

Hallo,

ich hab mir neue Federn besorgt und ein Problem mit dem Einbau:

Wie bekomme ich den Kugelkopf aus dem filigranen Aluhalter, der an die Klappe geschraubt wird? Und den neuen wieder rein? Gibt's da einen Trick?

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Mmm, da ist nix R-Mäßiges. Der Kugelkopf der Gasfeder ist einfach in die Alu-Kugelpfanne gepresst.

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

dann guck mal, beim neuen Klappenheber,...

findest du da so was , im Kugelkopf ?

Je nach Aufbau, entweder Dämpfer verdrehen und dabei ruckartig ziehen,

oder mit einem Ruck gerade vom Nippel ziehen.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Nee, beim Neuen ist der Kugelkopf auch nur son Kugelkopf. Und geruckt, Hammer, Schraubstock usw. hab ich alles schon. Ohne Erfolg.

Notfalls säge ich die Pfanne etwas ein. Morgen.

Erstmal gute Nacht,

Carsten

Link to comment
Share on other sites

erst mal drüber schlafen,... ist gut so

ich hätte vermutlich auch schon einen Hammer Markevielzugroß verwendet

;)

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

symphatique

Es befindet sich in der Pfanne ein kleiner Drahtring in einer Nut oberhalb des Kugelkopfes. Der muß raus. Alles mit Bremsenreiniger sauberspülen, mit sehr stabilem spitzem Gegenstand durch das seitliche Loch raushebeln und aufpassen, wo er hinspringt.

Link to comment
Share on other sites

So, hat alles geklappt, aber die Federn sind leider zu schlapp für den Break. Sind auch dünner. Wer wissen will, welche er nicht kaufen soll, bitte PN.

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ich schon wieder, diesmal zu den Gasfedern.

Der Verkäufer sagt, seine hätten 380N.

Original sind auch 380N.

Um zu ermitteln, woran es liegt, wäre es schön, wenn jemand sich melden würde, der neue 380N Federn eingebaut hat. Geht dann die Klappe ohne Nachhilfe im letzten Drittel hoch? Ich muss nachdrücken, und dann hält sie so gerade eben.

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

hallo carsten,

hab genau denselben effekt mit meinen, hab sie beim ersten mal reklamiert - der tausch hat nichts geändert.

marke tridon, gelbe plastikverpackung, grüne schrift...

und das wo der break seine heckklappe durch anpassen des spezifischen gewichts ohnehin ständig an die nachlassende gasfeder adaptiert... ;-)

ciao

arne

Link to comment
Share on other sites

Du meinst, abgefallener Rost ist leichter als Eisen... :-)

Ich hab meine Klappe gerade geschweißt, aber vorher den ganzen Schmodder herausgetrennt. Denke nicht, dass sie schwerer geworden ist dadurch.

Meine Federn kommen aus Frankreich. Wenns eh nichts bringt, würde ich mir den Umtausch sparen. Daher die Frage, ob die originalen 380N immer schon zu schlapp waren. Sieht ja denn so aus...

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Mein Rappold hat auf einer Seite zwei Dämpfer gehabt, um das erhöhte Gewicht der umgebauten Klappe zu halten. Wäre ja unschön gewesen, wenn die auf die schön polierten Särge geknallt wäre...

Das wär doch auch ne Möglichkeit.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Fritz Jörg Lepple

Hallo,

schaut mal bei der CX-Basis. Da gibt es stärkere Dämpfer. Es reicht, wenn man auf einer Seite einen starken Dämpfer einbaut.

Gruss

Jörg

Link to comment
Share on other sites

Ja, den starken Dämpfer von der Basis habe ich gesehen. Wäre eher ne Alternative, als einen Zweiten (Dritten) einzubauen :-)

Nur was mache ich mit meinen frisch Erworbenen? Tauschen oder nicht?

Also Break-Fahrer, hat einer 380N verbaut und es klappt?

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Ich hab auch einen verstärkten Dämpfer drin. Vorsicht! Die Aluaufnahme an der Heckklappe ist ohne Nacharbeiten dem erhöhten Druck auf Dauer nicht gewachsen!! Meine hat es am Ende des ersten Sommers verformt und dann abgerissen. Hat einen riesen Schlag getan! Irgendwo hab ich noch ein Bild von der Aufnahme, muss mal suchen...

Ich hab mir danach eine neue Aufnahme bei der Basis bestellt und diese vor der Montage von hinten mit Epoxi bündig aufgefüllt. Hält jetzt seit 2 Jahren ohne Verformung.

Auf meiner offenen Heckklappe kann ich übrigens ne Weinflasche abstellen ;-)

Grüße, Stefan

Link to comment
Share on other sites

@Stefan: Das kann ich mir vorstellen, dass das filigrane Teil schnell aufgibt. Danke für den Tipp!

Gruß

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...