Jump to content

Bremsen Undicht? ZX 1.4


 Share

Recommended Posts

Mein ZX hat plötzlich bremsflüssigkeit verloren. ich habe alles gecheckt und habe herausgefunden daß wenn ich das Bremspedal voll gedruckt (fast bis zum boden) halte, bremsflüssigkeit aus den hinteren Kolben (trommelbremse) raus kommt.

Das ist nicht der fall wenn ich kurz vorher aufhöre.

heißt es daß beim alten verschließenene Beläge wenn das Pedal fast bis zum Boden geht die flüssigkeit raus kommt. Ist es normal?

Wieviele mm haben die neuen hinteren Beläge??

bei mir sind es ca 3-4 mm drauf und die handbremse greift auch nicht besonderes stark. Die beläge wurden vor 2 jahren und 40000 km gewechselt.

Brauche ich neue bremszülinder jetzt oder ist es normal? was kosten sie? kann man die wieder abdichten? gibt es die Dichtungen einzeln?

Danke

Konstantin

PS: jetzt geht der Wagen wieder aber ich weiß nicht wie lange es noch gut geht.

Link to comment
Share on other sites

Hallo konstantin

Auf gar keinen Fall ist das normal ,das mit dem Bremsflüssigkeitsaustreten

Wie verhält denn sich das durchtreten des Bremspedals wenn die Handbremse an gezogen bleibt?????

Es könnte durchaus sein das die Selbstnachstellung der Bremse nicht geht b.z.w. fest und vergammelt ist.Wenn da aber Bremsflüssigkeit an den Radbremszylindern austritt so ist ein austauschen an gesagt.Das mit dem abdichten ist so nee Sache denn wenn die Lauffläche im Bremszylinder altersbedingt abnutzungs- und Verschleißerscheingungen aufweist ist ein abdichten meistens nur von kurzer Dauer.Ein auswechseln ist da der sichere Weg.

Es ist aber zu raten, bei Bremsarbeiten auf alle Fälle nur mit Sachkenntnis und dem nötigen Wissen die Bremsüberholung durch zuführen.

naja auf jedenfall mal

schwebende Grüße

Link to comment
Share on other sites

konstantin

nachdem ich alles entlüftet habe ist alles ok.

Er bremst gut und das pedal ist auch hart aber die Handbremse geht nicht. Die bremst nicht obohl sie angezogen ist.

Konstantin

Link to comment
Share on other sites

Horest ACCM

Hallo Konstantin,

wenn die hinteren Kolben undicht waren, sind doch auch die Beläge nass geworden, die bremsen nicht mehr richtig. Das merkst Du erst, bei starker Belastung der Bremsen. Somit müssen neue drauf. Für die Radbremszylinder gibt es Reparatursätze. Aber es stimmt, das neue besser sind. Es stimmt auch, dass schon etwas Erfahrung dazu gehört an Bremsen zu arbeiten. Sie sind sicherheitsrelevante Teile (was ein Wort). Die Trommeln innen mit Bremsenreiniger besprühen. Lass Dir besser helfen von einem der es schon gemacht hat.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...