Jump to content

Xantia X1 1,8 i Break Hydraulikanlage Orga 7066


erzdieb
 Share

Recommended Posts

Ich gebe auf. Habe Probleme mit der Hydraulikanlage. Druckverlust nach kurzem Stand. Früh knickt nach dem Anlassen der Popo ein und kommt schwer hoch. VA senkt sich dann ebenfalls etwas ab. Servolenkung funktioniert aber. Die Stoplampe geht sporadisch an und wieder aus.(Ich kann diese schon nicht mehr sehen).

Nun zu den gemachten Sachen.

Pumpe alles neu incl. 8 neuer Federn.

Neuer Druckspeicherkugel (62 bar)

Neues Öl und Filter

Alle anderen Kugeln sind ca. 2 Jahre alt.

Druckwächter neu

Habe gestern bei Fahren mal die erhöhte Stufe eingestellt und er kam ordentlich hoch und ging auchwieder in die normale Fahrstufe zurück.

Vielleicht hat ja jemand gute Ideen, woran es diesmal liegen kann. Hatte mir den Xantia eigentlich zum Fahren gekauft und nicht zum Schrauben.

Ich danke schon jetzt Jedem, der mir Tipps geben kann.

Link to comment
Share on other sites

schubschiff

Antisinkkugeln gewechselt, wenn vorhanden? Bei der Orga sollte eigentlich Antisink drin sein und darum auch kein Absinken nach Motorabstellen.

Denke ich richtig? Ich fahre ja ohne.

Edited by schubschiff
Link to comment
Share on other sites

wie schubschiff (XA Break hat immer Antisenk) schon sagt:

wenn der Xa nach dem Start absinkt: Antisenkkugel (1x) wechseln.

Wenn es dann keine Veränderung geben sollte, stimmt etwas mit dem Systemdruck nicht.

Wurden bei den letzten Wechseln auch die richtigen Kugeln verbaut?....alles schon dagewesen.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank erst mal für die Tipp's. Habe am WE die Antisinkvertile raus gehabt und gereinigt. Die Antisinkkugel ist die Richtige und funktioniert ebenfalls noch. Bin der Meinung, dass ich massiveb Druckverlust nach dem Druckschalter habe. Kann das Bremsventil hierzu die Ursache sein? Wäre zwar blöd,aber wenigstens ne Lösung für mein Problem.

Link to comment
Share on other sites

Ja. Kannst du einfach prüfen: Mach den in Fahrtrichtung gesehen hintersten Schlauch am Faß ab und schau, wieviel da hinausläuft. Dieser Rücklaufschlauch geht zum Bremsventil und zum ABS-Regelblock.

Bei mir laufen nach dem Abstellen des Motors innerhalb von 2 Minuten rund 200 ml aus, Quelle ist das Bemsventil (vom ABS kommt nichts, hatte den Schlauch dort abgezogen).

Die Pumpe fördert im Leerlauf rund 12 ml/s, also braucht sie bereits nach einer Minute Stillstand über 8 Sekunden, um das auszugleichen. Und das entspricht ungefähr der Realität bei meinem Auto.

Gruß

Torsten

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...