Jump to content

C3 VSX Automatik und Picasso Exclusiv Automatik


Frank Birgel
 Share

Recommended Posts

Frank Birgel

Hallo zusammen!

Ich habe bisher sehr wenig zu C3 und Picasso in der Automatik-Ausführung gelesen. Da ich beide Modelle heute abend bei meinem Händler abhole (ENDLICH: NACH 14 WOCHEN LIEFERZEIT!!), werde ich meine Erfahrungen demnächst hier einstellen!

Als überzeugter BMW-Fahrer ist dies übrigens mein erster Versuch mit Citroen.

Bis dann,

Frank

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Frank Birgel

Hallo nochmal!

Ich habe nun seit Anfang Juli meinen Picasso Automatik und C3 Automatik.

Bisher bin ich mit beiden Fahrzeugen -bis auf Kleinigkeiten- sehr zufrieden.

Die Kleinigkeiten:

-Beim C3 hat das Werk das Lenkrad schief aufgesetzt, wurde aber schnell korrigiert.

-Beim Picasso versagt das Radio langsam seinen Dienst (wird immer mal wieder leise und wirft nicht immer die CD aus). Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen?

Die Abstimmung Motor und Automatikgetriebe halte ich bei beiden Fahrzeugen für nicht sehr gelungen, aber man kann sich daran gewöhnen.

Was mich sonst ein wenig stört sind mangelnde Ablagemöglichkeiten für kleinere Dinge (Parkmünzen, etc.). Hat hier jemand Ideen?

Bis demnächst,

Frank Birgel

Link to comment
Share on other sites

Hallo Frank,

ich interessiere mich auch für einen Picasso Autom. Du schreibst: "Die Abstimmung Motor und Automatikgetriebe halte ich bei beiden Fahrzeugen für nicht sehr gelungen, aber man kann sich daran gewöhnen."

Was mißfällt Dir denn? Wie liegt der Verbrauch?

Link to comment
Share on other sites

c3 1,4 automatik: da wird ja ein 2-ventil-motor verbaut. so recht schmeckt mir das nicht. der motor ist nicht mehr ganz taufrisch - warum man den 1,4 4-ventiler von peugeot nicht verbaut, ist mir ein rätsel (wohl zu teuer).

Link to comment
Share on other sites

Frank Birgel

@Chris:

Missfallen ist eigentlich zuviel gesagt. Der Picasso ist im Anfahren etwas zäh; sobald er einmal auf Touren kommt läuft aber alles ganz flüssig. Das Schalten merkt man dann kaum noch. Über den Verbrauch mag ich nach knapp 1500km noch nicht viel sagen, momentan ca. 8,5-9l. Ich denke, er kann sich durchaus noch etwas senken. Citroen täte besser daran, auch im Picasso ZF-Getriebe zu verwenden, die sind einfach unerreichbar!

@Michael S.:

Auch beim C3 Automatik ist das Anfahren ziemlich zäh. Anschliessend fährt er ziemlich spritzig! Für mich reicht der 1.4er völlig, 1.6er halte ich für den normalen Gebrauch übertrieben. Schön sind beim VSX Automatik die Extras, die es sonst nur in der exclusiv-Ausstattung gibt: Klimaautomatik, autom. Fahrlicht, Regensensor, etc. Den Verbrauch des C3 halte ich mit 9l allerdings für zu hoch, ist aber nach ca. 500km noch nicht sehr aussagekräftig. Ich werde demnächst noch mal berichten.

Übrigens: Sehr angenehm bei beiden Fahrzeugen sind die Lederlenkräder, sehr griffig! Hätte ich früher als Option nie gekauft, aber es scheint sich bezahlt zu machen.

Noch zum Picasso: zu der in früheren Beiträgen angesprochenen Blendwirkung des Armaturenbrettes: ich finde bei der dunklen Ausführung blendet es auch noch gewaltig!

Bis dann,

Frank

Link to comment
Share on other sites

gut der 1,6er ist im c3 ja nur mit dem sensodrive zu haben und das ist KEINE automatik im herkömlichen sinne. das der 1,4er zäh ist glaube ich dir sofort.

die ausstattung im automatikmodell des c3 ist eine wucht (bringe mal einen polo auf das selbe ausstattungsniveau, schluck, das loch in der tasche ist um welten grösser *g*).

ansonsten viel spass und freude am fahren mit deinen neuen cits - willkommen in der community.

Link to comment
Share on other sites

Frank Birgel

Hallo c4neuling!

Ja, aber zäh wie gesagt nur im anfahren. Ansonsten bin ich sehr flüssig unterwegs (beinahe wie im Picasso, den ich mit 2.0 etwas überdimensioniert finde, als 1.8er hätte er völlig gereicht).

Gruss,

Frank

Link to comment
Share on other sites

steuerlich betrachtet (also in d, da hubraumbesteuerung) hast du recht - da teuerer.

der 2,0er hat mehr drehmoment und auch mehr leistung - gerade automatikgetriebe erfordern einen stärkeren motor. hab da selbst schon so meine erfahrungen mit kleinen motoren und automatikgetrieben.

mit dem automatikangebot in europa ist es so eine sache: da der automatikanteil in europa bei ca. 20 prozent liegt, haben die hersteller ihr angebot dementsprechend gestrafft. gerade bei den französischen herstellern kann man das schön beobachten (die italiener lassen wir mal beiseite).

ansonsten viel spass und vollautomatisches gleiten im tropensommer

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Das ist mir gar kein Rätsel: es gibt überhaupt gar keinen 1,4l 16V bei Pegeot.

MfG

c5neuling postete

c3 1,4 automatik: da wird ja ein 2-ventil-motor verbaut. so recht schmeckt mir das nicht. der motor ist nicht mehr ganz taufrisch - warum man den 1,4 4-ventiler von peugeot nicht verbaut, ist mir ein rätsel (wohl zu teuer).

Link to comment
Share on other sites

muss da wohl was falsch interpretiert haben.

aber 75 ps hat die peugeot-maschine im 206.

ansonsten danke für den hinweis.

Link to comment
Share on other sites

Samuel Fisler

Hallo Frank Birgel, hallo C3-Fans,

mein C3, 1.6 Liter hat Handschaltung. Der

hat etwas drauf, laut Werk sollte er 192 km/h

laufen, was in CH nicht erlaubt :-( ist.

Laut Prospekt sind 0 – 100 km/h in 10.6 "

möglich, und im 4. Gang 60 – 100 km/h in

nur 10.5 " und das sind echt tolle Leistungen.

Der elastische Motor zieht ab 2000 Touren

wirklich toll ab. Auf 8191 km habe ich 540.04 Lt

Benzin verbraucht (BF95), Du kannst den Ø

selber rechnen, einfach super.

Den C3, 1.4 Liter (Benzin) mit Handschaltung habe

ich auch probiert, aber der kam mir irgendwie zu

schwach vor, nachdem ich 9 Jahre ein Auto mit

102 PS hatte. Ich wohne im Alpengebiet wo es

viel aufwärts geht. Darum auch die Handschaltung!

Die Federung auf der Hinterachse finde ich leider

zu hart bei Unebenheiten und Schlaglöchern, aber

generell ist der Komfort super und weder Geräusche

von der Karrosserie noch von den Rädern sind zu

hören. Auch der Motor ist gut abisoliert und geräuschlos.

Als Modell Exclusive in dieser Preisklasse mit all den

elektronischen und technischen Extras sowie dem

Fahrkomfort finde ich kein anderes gleichwertiges Auto.

Das Fahren macht einfach viel Spass.

Gute Fahrt wünscht

Samuel Fisler

Link to comment
Share on other sites

  • 4 months later...
Frank Birgel

@Chris

Hallo,

ich wollte demnächst sowieso meine Erfahrungen posten.

Der Verbrauch hat sich nach ca. 8000km bei 8,8-9,8 l eingependelt (bei 1/3 Stadt und 2/3 Landstrasse). Da das Fahrzeug auch sehr eigenwillig schaltet, ist der Verbrauch auch nicht verwunderlich.

Mehr demnächst,

Gruss,

Frank

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

@ Frank Birgel

Wenn Du Zeit hast, wäre es prima, wenn Du Deine Erfahrungen mal posten könntest. Insbesondere die Aussagen über die Automatik interessieren mich noch immer. Vielen Dank im voraus.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...

Hallo Frank,

Du wolltest noch Deine Erfahrungen mit der Automatik im Picasso kund tun. Gibt es etwas Neues zu berichten (Verbrauch, Schaltpunkte, Schaltrucke, Gummibandeffekt, Fahrleistungen)? Vielen Dank im voraus.

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Frank Birgel

Hallo zusammen!

Ich wollte schon seit längerem (auch aufgrund von Nachfragen) meine Erfahrungen zu meinen Picasso und C3 Automatik schreiben.

Hier schon einmal zum Picasso Automatik:

Ich habe dieses Fahrzeug ENDLICH verkauft !!!!!!

Meine anfängliche Begeisterung hat sich im Laufe des Jahres gelegt und ist immer mehr Ärger und Frust gewichen (und Schmerzen).

Bei den meisten Mängeln (teilweise auch nur Kleinigkeiten) bin ich mir auch nicht sicher, ob ich einfach nur eine Zitrone erwischt habe oder ob es sich um typische "Stand der Technik"-Probleme von Citroen handelt; aber egal.

Verbrauch: Lag nach ca. 15000 km bei knapp 10 Liter. Eindeutig zuviel. Dabei habe ich kaum Stadtverkehr, keine Autobahn, sonst nur Landstrasse.

Getriebe: Die Automatik schaltet vergleichsweise unsauber (wie oben schon gepostet, muss ich nicht noch mal wiederholen). Das ebenfalls oben beschrieben "Zwischengas" kurz nach dem Start ist bis zuletzt geblieben.

BC: Irgendein Fehler wird immer gaaanz kurz gemeldet, zu kurz um es zu lesen, manchmal piepst es auch nur. Unnötig zu erwähnen, daß im Fehlerspeicher nichts drin steht.

ParkControl: Die Einparkhilfe aus dem Citroen-Zubehör (unsichtbar unter dem Stoßfänger montiert) ist nun wirklich der letzte Mist. Die meldet Regentropfen oder imaginäre Hindernisse oder weis ich was. Nur bei wirklichen Hindernissen kommt kein Ton. Wurde mehrfach getauscht (auch im C3 übrigens), ohne Erfolg.

Nur am Rande: Im C3 haben wir nun eine Einparkhilfe von Waeco und die funktioniert einwandfrei!

Es gibt aber auch ein paar positive Punkte: sehr übersichtlich, günstig in der Versicherung, recht geräumig.

Das Knockout-Kriterium (weshalb ich ihn dann nach einem Jahr nun auch verkaufe) sind aber die Sitze!! In diesen Dingern (habe ich aber erst nach einigen Monaten bemerkt !!) kann ich mit meinen 1,93m nicht sitzen!

Mit allen anderen Punkten wäre ich noch zurecht gekommen, aber nicht mit diesen Sitzen. Wer sich also für einen Picasso interessiert, sollte dies vielleicht vorher ausgiebig testen.

Ich bin nun wieder ein zufriedener BMW-Touring-Fahrer mit einer hervorragenden Automatik (auch noch 4-Gang), sehr bequemen Sitzen, gutem Verbrauch (7,4 Liter) und auch ausreichendem Platz (für meine Zwecke).

Zum C3, den wir zumindest vorerst noch behalten, folgt später noch etwas.

Gruss,

Frank Birgel

Link to comment
Share on other sites

ZX volcane Automatik

Hallo!

Dass der Picasso Automatik knapp 10 Liter verbraucht glaube ich sofort. Dass man bei vergleichbarer Fahrweise einen älteren BMW-Benziner mit 4-Stufenautomatik mit 7,4 l bewegen glaube ich jedoch nicht.

MFG

Frank Birgel postete

Hallo zusammen!

Ich wollte schon seit längerem (auch aufgrund von Nachfragen) meine Erfahrungen zu meinen Picasso und C3 Automatik schreiben.

Hier schon einmal zum Picasso Automatik:

Ich habe dieses Fahrzeug ENDLICH verkauft !!!!!!

Meine anfängliche Begeisterung hat sich im Laufe des Jahres gelegt und ist immer mehr Ärger und Frust gewichen (und Schmerzen).

Bei den meisten Mängeln (teilweise auch nur Kleinigkeiten) bin ich mir auch nicht sicher, ob ich einfach nur eine Zitrone erwischt habe oder ob es sich um typische "Stand der Technik"-Probleme von Citroen handelt; aber egal.

Verbrauch: Lag nach ca. 15000 km bei knapp 10 Liter. Eindeutig zuviel. Dabei habe ich kaum Stadtverkehr, keine Autobahn, sonst nur Landstrasse.

Getriebe: Die Automatik schaltet vergleichsweise unsauber (wie oben schon gepostet, muss ich nicht noch mal wiederholen). Das ebenfalls oben beschrieben "Zwischengas" kurz nach dem Start ist bis zuletzt geblieben.

BC: Irgendein Fehler wird immer gaaanz kurz gemeldet, zu kurz um es zu lesen, manchmal piepst es auch nur. Unnötig zu erwähnen, daß im Fehlerspeicher nichts drin steht.

ParkControl: Die Einparkhilfe aus dem Citroen-Zubehör (unsichtbar unter dem Stoßfänger montiert) ist nun wirklich der letzte Mist. Die meldet Regentropfen oder imaginäre Hindernisse oder weis ich was. Nur bei wirklichen Hindernissen kommt kein Ton. Wurde mehrfach getauscht (auch im C3 übrigens), ohne Erfolg.

Nur am Rande: Im C3 haben wir nun eine Einparkhilfe von Waeco und die funktioniert einwandfrei!

Es gibt aber auch ein paar positive Punkte: sehr übersichtlich, günstig in der Versicherung, recht geräumig.

Das Knockout-Kriterium (weshalb ich ihn dann nach einem Jahr nun auch verkaufe) sind aber die Sitze!! In diesen Dingern (habe ich aber erst nach einigen Monaten bemerkt !!) kann ich mit meinen 1,93m nicht sitzen!

Mit allen anderen Punkten wäre ich noch zurecht gekommen, aber nicht mit diesen Sitzen. Wer sich also für einen Picasso interessiert, sollte dies vielleicht vorher ausgiebig testen.

Ich bin nun wieder ein zufriedener BMW-Touring-Fahrer mit einer hervorragenden Automatik (auch noch 4-Gang), sehr bequemen Sitzen, gutem Verbrauch (7,4 Liter) und auch ausreichendem Platz (für meine Zwecke).

Zum C3, den wir zumindest vorerst noch behalten, folgt später noch etwas.

Gruss,

Frank Birgel

Link to comment
Share on other sites

Moin,Moin,

ich fahre seit ca.einen Jahr den C3 VSX Automatik.Ich bin mit den Wagen sehr zufrieden.Auch habe ein paar kleinigkeiten schon gehabt,aber nicht der Rede wert.

Was mich allerdings stört ist der hohe Verbrauch.

Link to comment
Share on other sites

ACCM CPicasso

Hhm, da kann ich ja meine Erfahrungen mit dem 2-Liter Benziner Automatic auch einbringen. Habe ihn jetzt knapp über 3 Monate, davon eine Urlaubsfahrt mit 2x1000 km. Bj. ist übrigens 5/03.

Motor: Sowohl beim Scénic als auch hier gibt es die Automatic-Benziner erst ab 2 Liter. Das finde ich auch ok. Ist zwar nen bisschen teurer, auch im Verbraucht, aber das ist mir die Automatic halt wert. Übermotorisiert ist er nicht, der 1.6er ist nämlich untermotorisiert. Der 1.8er ginge auch, gibt es aber nicht als A. Hubraum ist aber ne feine Sache, warum also nicht.

Automatikgetriebe: Ich finde es klasse, das beste, was ich je hatte. Saubere, zeitgerechte Übergänge ohne rucken. Ich glaube, diese AL-4 Automatik ist sogar von ZF. Was will man mehr. Einziger Kritikpunkt: Wenn man schnell anfahren will (um z. B. in eine Verkehrslücke zu kommen) ist es sehr zäh und es gibt eine "Gedenksekunde". Das muß man halt wissen und darf nicht zu dicht vor einem anderen Auto rausfahren.

Verbrauch:. Ähnlich Scénic und anderen 2-Liter-Automatikvans braucht er halt im Schnitt so 8,5 Liter Super. Langsam auf der Bahn gehen auch 6,5 aber nicht auf Dauer. Vollgas kostet rund 17 Liter, reiner Stadtverbrauch 10,2 Liter (ausgetestet). Entweder akzeptiert man das oder nicht. Wer von weniger Verbrauch erzählt, lügt. Das ist halt so. Gewicht und Aerodynamik eines Vans belasten halt.

Fazit: Mit dem Auto an sich bin ich sehr, sehr zufrieden, habe keine Probleme, er ist toll ausgestattet. Pluspunkte: Preis-Leistungsverhältnis, klasse Fahrwerk, super Raumangebot, Mäusekino, kpl. Ausstattung, coole Form, günstige Versicherung. Nachteile: nur Kleinigkeiten, die es an jedem Auto zu bemängeln gibt.

Klasse Auto.

Ein zufriedener

ACCM CPicasso

Link to comment
Share on other sites

Frank Birgel

@ZX volcane Automatik:

...ist aber so. Die Abstimmung des Automatikgetriebes ist bei BMW einfach besser. Citroen hat das beim Picasso (und auch beim C3) anscheinend recht lieblos zusammengewürfelt. Die Schaltpunkte sind derart zweifelhaft, dass natürlich mit einem hohen Verbrauch zu rechnen ist. BMW hat hier einfach besser gearbeitet (auch wenn es dem einen oder anderen auf den Geist geht, das hier wieder zu hören).

@ACCM CPicasso:

Von ZF ist das Automatikgetriebe meines Picasso (07/03) nicht gewesen (Aussage der Werkstatt). Wäre mal besser gewesen.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...