Jump to content

Unterschied BX TZD Bj.90 --> BX TRD Bj 87


ACCM Stephan Weyer
 Share

Recommended Posts

ACCM Stephan Weyer

n Abend

könnte eine BX TRD Bj.87 mit Automatik-Getriebe kaufen und wollte jetzt mal die Unterschiede zu meinem jetzigen BX TZD Bj.90 wissen.

Möchte mir dann nämlich eigentlich den älteren TRD als Ersatzteilspender für meinen TZD in die Garage stellen.

Wenn natürlich Motor und vor allem Getriebe, ESP usw komplett verschieden in den beiden Autos sind macht es ja eigentlich keinen Sinn.

Gruss

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Moin Stephan

AFAIK hat der TRD einen Saugdieselmotor und dein TZD einen Turbodiesel

der Motor des TZD ist kleiner aber Leistungsstärker!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stephan Weyer

Hi Jörg

nee nee, beide haben einen Saugdiesel mit 69PS, 1,9L drinnen.

Der TZD hat nur die Technik-Ausstattung.

Allerdings weiss ich halt nicht ob es irgendwelche grösseren Unterschiede bei den beiden Motoren gibt.

Beim Benziner z.B. ist der Motor BJ.87 kompl. anders wie beim Bj.90.

Da wurde dann halt der Vergaser gegen die Einspritzanlage getauscht.

Aber beim Diesel, hmm, da habe ich gar keine Ahnung.

Gruss

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Horest ACCM

Stephan,

meine beiden TZD haben beide TurboDiesel-Maschinen drin.

Unter den 1,9er Saugdieseln ist mir keinen Unterschied bekannt.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stephan Weyer

Hi

ohhhh man, ich bin ja nen Vollpfosten, ich meinte natürlich nicht den TZD sondern den TZI. Und zumindest mein TZI ist nen Sauger mit Technik-Ausstattung.

Tschuldigung@bxjörg

Aber wenn es keine gröberen Unterschiede zwischen den Baujahren beim Saugdieselgibt ist das ja schon mal eine gute Nachricht.

Dann werde ich wohl bald den 3ten BX haben.

Langsam wirds dann mit dem Platz eng.

Gruss

Stephan

Link to comment
Share on other sites

hallo stephan

wenn das der ist, der drei jahre abgemeldet war, so hast du den mir weggeschnappt :-(((. aber ein TZI, wie post o4 beschrieben, ist doch ein benziner einspritzer und kein diesel. wenn du ihn nicht kaufen willst, so sag mir bitte bescheid. dann nehme ich ihn doch noch.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

BX TRD Automatic und BX TZD Automatic sind sich sehr ähnlich, welche ESP eingebaut ist, sollte man am Fahrzeug klären, ob das Getriebe völlig identisch ist, läßt sich über das Getriebeschild ermitteln.

BX TRD TURBO und BX TZD TURBO sind sich ebenfalls sehr ähnlich, bis auf die permanente Weiterentwicklung diverser Komponenten.

BX 19 TZI Frontantrieb war immer Benziner mit elektronischer Einspritzung, je nach Karosserieform entweder 109 PS (Berline), oder 120 PS (Break), letzteren gab es mit Automaticgetriebe gegen Aufpreis.

Dirk

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stephan Weyer

Hi

@zeus50: ist der weisse aus mobile.de, am 18.06 fahre ich zur küste und schaue mir das teil an.

falls er mir wirklich nicht zusagen sollte sag ich dir bescheid.

tja, ich komme wohl im allgemeinen mit den bezeichnungen nicht ganz klar, tzi, trd, t - ich weiss nicht was. da soll noch einer durchblicken.

irgendwo gab es doch mal so einen aufstellung über die ganzen typenbezeichnungen.

gruss

stephan

Link to comment
Share on other sites

na so schwer ist es doch auch nicht, sich da durchzufinden

der letzte buchstabe der bezeichnung ist der motor D - Diesel, I - Injektion elektronic, daher auch bei den alten DS und CX die bezeichnung IE.

das R, TR, TZ, GT bezeichnet die ausstattung. je höher im alphabet umso besser.

turbo wurde jeweils hinter dem typennamen separat angegeben.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Ihr Schwebenden,

Viele hier im Forum haben ja einige Cit's zu Hause rumstehen (rumfahren). Mich interessiert: Sind die alle angemeldet? Oder als Saisonfahrzeug zugelassen oder habt Ihr die als Ersatzfahrzeuge so bei Euch stehen?

Mich reizt es ja auch, mehrere BX zu haben. Aber abgesehen vom Platzmangel

werden die Autos durch rumstehen ja nicht besser. Und alle anzumelden und jeden Tag mit 'nem anderen fahren kommt doch ziemlich teuer. Schade, das es bei uns in D noch keine Wechselkennzeichen gibt, wie m. W. in Österreich. Die Anschaffungskosten liegen ja tendenziell eher niedrig beim BX, allerdings summieren sich die üblichen kleinen und größeren Eingriffe und Steuer/Versicherung dann auch, wie ich aus Erfahrung weiß (leider). Vor allen Dingen macht sich der Zeitausfall negativ bemerkbar, da ich täglich ca. 70 km zum Praktikum fahren muß. Eine Verbindung mit dem öffentlichen Nahverkehr ist nicht möglich. Was ist also Eurer Meinung nach günstig?

Sollte man sich wirklich zwei Citronen halten, beide angemeldet?

mfg landy.

Citroen bx - normal ist das nicht. Fährt aber super.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stephan Weyer

Hi

also ich habe momentan 2 BX´e, wovon einer angemeldet ist jeden tag seinen dienst tut.

der zweite steht, abgemeldet, in der garage gut eingemottet, hoffe das rumstehen schadet ihm nicht.

aber warum soll das rumstehen eigentlich schaden??

der 3te bx, wenn es denn klappt, soll mir als ersatzteilspender dienen und wird natürlich auch nicht angemldet.

2 bx´e angemldet wird doch relativ teuer, gerade weil der bx auch bei der versicherung so ne hohe typenklasse hat und die steuern sind auch nicht zu verachten.

aber nen 2ten bx (am besten 2 gleiche) als ersatzteilspender, billiger gehts doch kaum vorrausgesetzt man hat halt den platz zum unterstellen.

gruss

stephan

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stephan Weyer,

hier einige Probleme, die durch die Umwandlung einer Mobilie in eine Immobilie entstehen können:

-Reifen werden platt (Abhilfe: Fahrzeug aufbocken)

-Dichtungen verspröden bzw. werden porös, da regelmäßiger Flüssigkeitskontakt fehlt

-Korrosion aller beweglichen Bremsenteile, wie Bremskolben durch Luftfeuchtigkeit (Abhilfe: Klimaanlage bzw. Lufttrockner in Garage)

-Batterie-Bleiplatten zerfallen ohne Nachladen nach langer Zeit

-Kondenswasser im Tank (Abhilfe: Volltanken)

-Innenkorrosion Motor (Abhilfe: In Zeitabständen von ca. 4 Wo. mal eine Stunde laufen lassen)

Das sind die Sachen, die mir so spontan einfallen. Sicher passiert das alles nicht "über Nacht", aber wenigstens schleichend. Das Problem der Vorhaltung eines Ersatzteilwagens ist auch, das in der Regel ja die Schwachpunkte

z.B. beim BX alle ähnlich sind und damit beim Ersatzfahrzeug auch dieselben

Teile schon gelitten haben und damit nur bedingt verwendbar sind (ausgenommen u.a. Karosserieteile, Motor).

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hatte noch vergessen:

Trotzdem werde ich mir auch überlegen, ncoh einen BX vielleicht als Winterfahrzeug zuzulegen, evtl. Diesel.

Gruß landy

citroen bx - normal ist das nicht. Fährt aber super.

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Der neuere dürfte eine Abgasrückführung und damit 64 statt 69 PS haben. Nach meinem Eindruck war auch das Durchzugsvermögen deutlich schwächer.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Stephan Weyer

Hi

also mein 90ziger TZD hat noch keine Abgasrückführung und damit auch noch satte 69PS.

das mit den kerzen werde ich mal machen

@landy: mein bx steht in so einer art kondom drinnen, nennt sich perma bag.

Hoffe das er dort wohlbehütet die zeit übersteht.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Dirk Pinschmidt

BX Diesel Automatic hatte bis zuletzt keinen Kat, bzw. Abgasrückführung, die

69 PS müssen es schon sein.

Dirk

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...