Jump to content

DS-Uhr, DS-Ruckeln


ACCM Uli Mahl
 Share

Recommended Posts

ACCM Uli Mahl

Hallo an alle Forumsspezialisten!

Zwei Fragen bezügl. meiner DS (DSuper5, '73) beschäftigen mich seit einiger Zeit.

Erstens: Die Uhr im Armaturenbrett läuft seit letztem Jahr selten bis gar nicht. Leider hab ich keine Anhnung, ob das eine typische Schwachstelle der Uhr ist, und ob mir da jemand helfen kann. Liegt es also an der Uhr selbst, oder kann das die Stromzufuhr oder Ähnliches sein?

Zweitens: Meine DS zeigt im leicht untertourigen Bereich ein permanentes Ruckeln, das weder von den Reifen kommt, noch vom Vergaser. Zumindest hat eine Reinigung desselben nicht den erhofften Erfolg gezeitigt (außer er bräuchte neu abdichten oder es liegt an der Drosselklappenwelle). Jedenfalls verschwindet das Phänomen, wenn ich auf Volllast gehe. Dann marschiert sie ohne Mucken und gibt volle Leistung ab. Aber beim Dahingleiten auf der Landstraße-was ja eigentlich die Königsdisziplin der DS sein sollte-nervt sie eben durch das Ruckeln und unwillige Gasannahme. Sie benimmt sich also, auch im warmen Zustand wie wenn der Motor kalt wäre.

Für Tips bin ich sehr dankbar, weil mir mein Wagen darülber hinaus eine Mega-Freude macht und das nun schon seit fast dreizehn Jahren.

LG ACCM Uli Mahl

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Hallo Uli,

bin zwar kein Forumsspezialist, aber 12 Jahre D-Modell gefahren.

Schlechte Gasannahme im Teillastbereich und kaum richtig einzustellende ASU-Werte hatte ich auch, selbst eine Vergaserüberholung mit neuen Sintermetallbuchsen an den Drosselklappenwellen hatte nichts gebracht. Die Ursache war ein total verstopftes Sieb in der Kurbelgehäuseentlüftung.

Von dieser Kurbelgehäuseentlüftung (runder Blechdeckel mit Sechskantschraube 11mm links hinten am Motor) geht ein Schlauch zu einem T-Stück neben dem Vergaser, vom T-Stück ein kleiner Schlauch in den Ansaugkrümmer unterhalb des Vergasers und ein weiterer Schlauch in das Gummistück zwischen Luftfilter und Vergaser.

Die Abgase aus der Motor sollen durch diese Konstruktion zuerst unterhalb des Vergasers wieder dem Motor zugeführt werden, der Rest oberhalb des Vergasers.

Bei einem verstopften Sieb gibt es keine Abgasrückführung, die Schläuche wirken dann wie ein Bypass und man erhält die beschriebenen Effekte, da der Vergaser nicht richtig eingestellt werden kann weil er so viel Nebenluft erhält.

NEID

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Das die Uhr nicht mehr läuft ist mit Sicherheit keine typische Schwachstelle. Sie hat ja fast 30 Jahre ihren Dienst getan. Und das ohne Wartung und Ölwechsel.Mach das mal mit irgendeinem anderen Mechanischen Getriebe!Zu dieser Zeit wurden üblicherweise sogenannte Klappankerwerke verbaut. Wenn man das Werk ausbauen kann, kann ein Uhrmacher das auch überholen. Habe ich früher desöfteren bei Saab Uhren gemacht.Einzig wirklicher Schwachpunkt sind die elektrischen Kontakte im Aufzugmechanismus. Wenn die weggebrannt sind, ist anfertigen angesagt.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

Hallo Holgi,

mit der DS-Uhr habe ich ebenfalls ein Problem:

die Uhr WAR schon beim Uhrmacher(in) zur mechanischen Überholung.

Jetzt läuft sie ( die Uhr) aber erst bei ca. 14-15 Volt an (und zwar selbst dann, wenn ich die Spannung direkt an den Anschlüssen des ankers anlege), also nie nicht bei den im Auto obwaltenden Spannungen.

Was kann es sein??? ??? ???

Danke im Voraus,

gruß ACCM Bernhard

Link to comment
Share on other sites

Möglicherweise die Kontakte verbrannt. Jedoch tippe ich eher auf eine zu stark vorgespannte Feder, deren Kraft erst bei 14-15 V überwunden wird, um den Klappanker auszulösen. Ich kenne jetzt das Werk selber nicht.Da gab es X-verschiedene Werke von Y-verschiedenen Herstellern. Wie oft zieht der Anker denn die Uhr auf wenn sie in Betrieb ist? Sind die Intervalle sehr kurz?

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

Hi folks,

Was bei der Uhr hilft ist manchmal das Reinigen in Ultraschall. Muss aber vorher zerlegt werden, sonst ist das Ziffernblatt hinüber.

Hab schon einige so zum Laufen gebracht, aber eigentlich lohnt es sich fast nicht. Der Unterschied zwischen fktfähiger und kaputter ("nicht geprüft") Uhr liegt nur bei ca. 20 - 30 Euro.

Viele Grüße

Marin

P.S.: Das wird ein Uhrmacher wahrscheinlich auch als erstes machen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Uli

ganz simple Frage: wie gehts Deiner Zündanlage? Kerzen? Kabel? Spule?

Ruckeln bei niedrigtourigem bereich beim Landstraße gleiten ist nach meiner Erfahrung meistens (99%) irgendwo in der Zündung zu suchen.

Gruß

Philip

Link to comment
Share on other sites

zur zündung würd ich noch hinzufügen, dass es die zündzeitpunktverstellung sein kann. verharzt etc. oder die unterbrecherkontaktachse ist locker (schon erlebt, allerdings nicht beim DS, sondern bei einer BMW R35). meine ds hat allerdings nie geruckelt, ich hatte allerdings noch den alten 19er langhuber.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Uli Mahl

Vielen Dank erst mal für die Tips!

Die Zündung dürfte o.k. sein. Alle Teile sind neu oder überholt und ein alter Werkstattmeister von Citroen hat alles getestet und eingestellt. Die ASU ist auch jedesmal o.k. Der Unterbrecher ist nicht mehr ganz neu, aber das Ruckeln ist unabhängig davon, da das Phänomen auch mit anderen Unterbrechern aufgetreten ist. Die Überprüfung der Kurbelgehäuseentlüftung wird mich wohl in den Sommerferien beschäftigen. Wäre cool, wenns klappt, denn die neuen Kugeln machen nicht so viel Freude, wenn die ganze Fuhre sich dauernd rüttelt und schüttelt

Link to comment
Share on other sites

  • 6 years later...

hey uli,

wie gings mit dem ruckeln weiter?

würd mich interessieren ob es am kurbelgehäuseentlüftungssieb lag bzw. wie du das ruckeln behoben hast. hab nämlich genau das von dir beschriebene problem.

vielen dank

gruss

jan

Link to comment
Share on other sites

Hallo an alle Forumsspezialisten!

Zwei Fragen bezügl. meiner DS (DSuper5, '73) beschäftigen mich seit einiger Zeit.

Erstens: Die Uhr im Armaturenbrett läuft seit letztem Jahr selten bis gar nicht. Leider hab ich keine Anhnung, ob das eine typische Schwachstelle der Uhr ist, und ob mir da jemand helfen kann. Liegt es also an der Uhr selbst, oder kann das die Stromzufuhr oder Ähnliches sein?

LG ACCM Uli Mahl

Hallo Uli,

meine Uhr hatte ein ähnliches Problem. Die Unruhe darin ist ein Anker wie in einem Elektromotor. Dieser Anker hat an den Magnetspulen gestreift. Ich habe dann die Ankerlager neu eingestellt. Danach lief die Uhr, aber so um 10 Minuten zu langsam am Tag. Aber dies konnte ich auch noch einstellen, so dass ich sie jetzt auf 5 Minuten pro Woche zu schnell justiert bekommen habe, womit ich ganz zufrieden bin.

Ich könnte mir vorstellen, dass bei es allen Uhren mit dieser Konstruktion so ein Problem sein könnte.

Gruß

Oliver

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...