Jump to content

Bremsenrubbeln am ZX


norbert.ac

Recommended Posts

Hallo zusammen,

Vielleicht hat jemand hier im Form eine Erklärung für folgendes Phänomen:

Die Bremsen am ZX 1,4 meiner Freundlin 'rubbeln', und das sowohl bei starkem Bremsen auf der Autobahn als auch im Stadtverkehr. Die Scheiben vorn wurden schon getauscht, danach ist das Rubbeln kurzzeitig weg, fängt nach ein paar Wochen aber wieder an und steigert sich im Laufe eines Jahres rasant. Die Trommeln hinten wurden auch schon ausgedreht, später komplett getauscht, alles mit demselben Ergebnis: kurzzeitige Besserung, danach das alte Lied. Jetzt haben wir den Hauptbremszylinder getauscht (gegen ein Ersatzteil aus einem Schlachtauto), in der Hoffnung, dass es an defekten Dichtungen im Zylinder liegen könnte. Ebenfalls Fehlanzeige. Nun gehen uns wirklich die Ideen aus. Kann es am Bremsdruckverteiler zwischen Vorder- und Hinterachse liegen? Wenn ja, wo sitzt der? (Wagen hat keine ABS).

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Problem? Wir wären wirklich dankbar für Ideen....

Norbert

Link to comment
Share on other sites

Laß mal den Schlag der Bremsscheiben und nach Entfernung dieser den Schlag der Radnabe mit einer Meßuhr und Magnet/ Klemmstativ prüfen. Dies sollte jede vernünftige Werkstatt können. Grenzwerte müßten in den Tausch-Hinweisen zu den Bremsscheiben stehen.

(ATE für Xsara: Nabe < 0,03, Bremscheiben max. 0,06 - 0,09)

Ronald

Edited by Ronald
Link to comment
Share on other sites

Hi,

bremscheiben sind neu, waren auch mittlerweilen blau. Jedenfalls sind die bremstrommeln krumm, so wie letztes jahr vor dem tauschen.

Das problem besteht schon seit 3 jahren, haben einige werkstätten durch sowie wechsel der bremszangen, scheiben, trommeln....hat alles kurzeitig ne verbesserung gebracht aber letzlich keine abhilfe.

Vor dem ersatzrad befinden sich zwei 'verbinder' auf dem letzten stück der leitungen vor dem gummi das zur bremstrommel führt.

kann es sein, dass es sich hierbei um druckminderer handelt und diese kaputt sind und verantwortlich für das gerubbel?

beim käfer ist das ne häufige ursache.

Ansonsten haben wir alles gecheckt: zangen, bremstrommeln/ zylinder, HBZ, alles o.k.)

gerne eure hinweise, vermutungen, mutmaßungen....

norbert

Link to comment
Share on other sites

...ne aber das ist ne gute idee. weil jetzt wo du es sagst fällt es mir wieder ein, zugequollene bremsschläuche eine der hauptursachen z.b. beim mb 100 bei überhitzten bremsen sind.

hatten das vor ewgikeiten mal an so nem bus.

danke!

Norbert

Link to comment
Share on other sites

Bei mir wurden 10 Satz Bremsscheiben gewechsel, bis festgestellt wurde, dass eine Radnabe nach Wechsel des Radlagers schief eingepresst wurde.

Laß den Schlag der Radnaben prüfen.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Hi,

problem war bzw. noch ist der wagen bei nem freund zur reparatur, ich hoffe es ist danach weg, dass das rappeln von der hinterachse kommt.

letzes jahr wurden die trommeln gewechselt, jetzt war schon wieder eine krumm.

was auch noch gefunden wurde, war ein radlager was defekt war und letztes jahr offensichtlich nicht mitgewechselt wurde.

??

Link to comment
Share on other sites

Wenn in den letzten 3 Jahren die Reifen nicht gewechselt wurden, ist es möglich, dass sich der Verzug von der Radnabe auch auf das Profil ausgewirkt hat. Dann merkt man bis zum Wechsel des entsprechenden Rades auch keine Verbesserung nach der Reparatur.

Ronald

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...