Jump to content

DS hintere Federzylinder undicht


Recommended Posts

Nach einem Manschettenwechsel vor Monaten blieb ein tropfender LHM-Verlust, der sich nach zweimaliger Korrektur der Manschetten nicht besserte.

Habe dann sogenannte Revisionssets (Filz-Gummi-Und Kunststoffringe) eingebaut, das Tropfen blieb weiterhin. Bin jetzt am Ende meines Technik-Lateins, wer hat ähnliche Erfahrungen gemacht oder weiß noch eine Ursache oder Lösung diese Problems?

Gruß Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Hallo Jürgen,

was ist mit Korrektur der Manschetten gemeint?

Die LHM, die an den Dichtungen im Zylinder vorbeigedrückt wird, sammelt sich in der Manschette und wird durch die Bewegungen der Manschette wieder in den Vorratsbehälter zurückgedrückt. Die Rücklaufleitungen müssen daher vollkommen frei sein, sie dürfen nicht gequetscht oder verdreckt sein, sonst wird der Druck in den Manschetten zu hoch und sie lecken (oder platzen auf).

Rolf

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Nur damit kein falscher Eindruck entsteht: Die von Rolf bezeichneten Rücklaufleitungen sind "Leckrücklaufleitungen", die nur für den Fall da sind, dass ein Federzylinder in "kleinsten Mengen" LHM durchlässt. Die Feerzylinder sind sonst sehr dicht. Falls da doch größere Mengen (Tropfen) durchkommen, sind auf jeden Fall die Federzylinder verschlissen (Rostfraß). Da hilft nur Austauschen. Ein Auspumpen größerer LHM-Mengen durch Federbewegung führt unweigerlich irgendwann zum Platzen der Federbälge. In den Federbälgen sollte es aber immer etwas LHM-feucht sein. Wenn diese Bälge nicht richtig fest sitzen oder kleine Risse haben, wirds aber auch auffe Straße feucht.

Die "Rücklaufleitungen" gehen von den Höhenkorrektoren ab und sind bis kurz vor dem Sammelbehälter Metallleitungen.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

Da gibt es verschiedene Überwurfmuttern auf den Zylindern.Die neueren Typen habe eine Ringnut für einen abschliessenden Quad-Ring.Bei älteren Modellen habe ich wg. Undichtigkeiten schon die Überwürfe gegen den neuen Typ mit den Ringen ersetzt.Grundsätzlich ist dieser Ring im Revisionsset nicht dabei, wird aber verkauft oder angeboten.Manchmal ist der Ring auch fertig und leckt.

Abschliessende Frage, welches Auto, welches Jahr und hast Du die Ringe geshehn?Wie fest hast Du die Überwürfe angezogen?

Grüne Grütze, Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

vielen Dank für Eure Hinweise.Mit Korrektur der Manschetten meinte ich nochmaligen Aus-und Einbau der neuen Manschetten, um eventuellen Montagefehler zu beseitigen.Die Rücklaufleitungen waren in Ordnung.

Die Federzylinder waren innen ohne Rostbefall und zeigten meinem Eindruck nach keine Riefen o.ä. Sind neuwertige oder gute gebraucht FZ noch zu bekommen bzw. von anderen Modellen zu übernehmen?

Den Ring für die Überwurfmutter sollte ich sicher tauschen, es leckt ein ID 19 B

Bj. 2/1967, kann mich aber nicht mehr an die Form des Ringes erinnern.

Wo wären denn neue Überwürfe + Quad-Ring zu bekommen?

Die Überwürfe habe ich übrigens mit einer Zange ziemlich festgezogen.

Grüße Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM Schwinn U.

Eine korrekt montierte Manschette an einem Federzylinder sollte kein LHM auf den Fupßboden trofen lassen. Wohl darf tropfenweise im Federzylinder LHM durchsickern in die Manschette und diese sich auf lange Dauer teilweise füllen. Denn die Rücklaufplastikleitung hat ( bei meinem 58er z.B., aber baujahrabhängig)) einen Innendurchmesser von 6 mm und das ist nicht nur für "kleinste Mengen" geeignet. Also könnte der Federzylinder völlig in Ordnung sein, wenn ich die Fehlerbeschreibung richtig verstehe. "Kleinste Mengen" Leck erwartet man wohl in den Höhenkorrektoren, denn die "Spaghettileitungen" am gleichen Wagen haben einen Innendurchmesser von nur 1 mm. MfG US

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...