Jump to content

Farbmischung ERYCR vert vega nuacre gesucht


Kaveo91

Recommended Posts

Hallo,

bei meinem 94er X1 muss was lackiert werden. Farbcode ist ERYCR vert vega nuacre.

Weil ich für de Lackierer kein Teil zum Vergleich habe, wird die genaue Zusammensetzung der Farbe gesucht.

Er selbst findet nur ERY (ohne CR) und KQH.

Kann jemand irgendwie helfen? Per Google ließ sich nichts finden.

Link to comment
Share on other sites

Wenn ich dich richtig verstehe, könntest du das hier gebrauchen:

http://cdb.sxcolor.info/de/AdvancedSearch.mvc/chip?powerSearchKeys=Vert%20vega

Das CR bezeichnet angeblich eine Nuance im Farbton. Und das ist der Punkt: Es gibt eine Standardmischung (siehe Link), zusätzlich aber noch viele Nuancen, abhängig von Baujahr, Farbveränderung durch UV-Licht usw.

Gehe doch mal zu Stahlgruber oder irgendjemandem der Lack anmischt. Bei Stahlgruber haben die solche Farbkarten. Ich wollte Sprühdosenlack für meinen XM. Zu meinem Lack KLS(CR) gab es schon fünf Farbkarten, wo dieser Lack noch nicht mal ein Perlmuttlack wie Vert Vega ist.

Die Unterschiede zwischen diesen Karten waren aber zum Teil so stark bei KLS, dass die Lackierung eines Teils mit der falschen Nuance ganz schön in die Hose ginge.

Also: Nach Farbkarten schauen und direkt am Fahrzeug bei Sonnenlicht vergleichen. Und dann vll. direkt analog zur herausgesuchten Farbkarte den Lack mischen lassen :)

Gruß Marcel

Edited by TurboC.T.
Link to comment
Share on other sites

Die Unterschiede zwischen diesen Karten waren aber zum Teil so stark bei KLS, dass die Lackierung eines Teils mit der falschen Nuance ganz schön in die Hose ginge.

Davon können die Besitzer von Fahrzeugen der Farbe Magmarot ein Lied singen. Da gibt es mehrere Varianten, teils eher rot, teils eher orange...

Link to comment
Share on other sites

Also muss der Wagen doch zum Lacker.

Das CR für die Nuance steht, war mir klar, nur dachte ich, dass 5 Buchstaben zur eindeutigen Identifizierung ausreichen.

Wollte nur vermeiden, dass der Wagen beim Lacker als Vergleich paar Tage steht. Weil wenn das so ist, wird gleich die linke, hintere Seitenwand mitgemacht.

Link to comment
Share on other sites

Davon können die Besitzer von Fahrzeugen der Farbe Magmarot ein Lied singen. Da gibt es mehrere Varianten, teils eher rot, teils eher orange...

Genau!

Wäre beim schnöden Bleu Mondial (KLS) meines XM aber auch der Fall (nur ein Metallic-Lack!), aber sicher weniger krass als bei Magmarot.

Einige der vorgeschlagenen Farbnuancen zu KLS hatten einen ziemlichen Gelbstich. Sieht am Fahrzeug dann sicher auch nicht gut aus icon11.png

Teuflisch sind helle Perlmuttlacke wie Magmarot.

Auch wenn der gemischte Farbton stimmt, muss das Ergebnis am fertig lackierten Auto noch lange nicht hinhauen.

Der eifrige Leser hier im Forum kennte meine Modellauto-Threads.

Bei solchen Lacken wie Magmarot an meinem Xantia Activa-Modell lackiere ich das Modellauto immer "am Stück" anstatt jedes Teil (Karosse, einzelne Türen, Hauben) separat zu lackieren.

Lackiert man nämlich jedes Teil einzeln, schimmert der Perlmutt-Effekt später am fertigen Modell an jedem Teil anders :)

@ kaveo: Wird wohl nicht anders gehen. Sonst könnte dein Xantia später ein Sondermodell "Harlekin" sein :D (sie der Polo in den 90ern)

Edited by TurboC.T.
Link to comment
Share on other sites

Nun, um genau zu sein, es geht um die Tankklappe.

Überlege auch, diese einfach im Standardton ERY lackieren zu lassen, ohne Nuance oder Effekt.

Bei solch einem kleinen Teil, sollte das kein Problem darstellen.

Link to comment
Share on other sites

Es geht nur um die Tankklappe?

Fahr zu Stahlgruber, lass dir die Farbkarten geben und vergleiche doch direkt am Fahrzeug :)

Ich habe damals die komplette (!) Frontmaske/Kühlergrill am XM lackiert. Mit einer Sprühdose, deren Farbton ich anhand der Farbkarten exakt herausfinden konnte!

Es gab keinen Farbunterschied!

Man muss vll. etwas ein Auge für die Farbnuancen haben. Aber das sollte zu schaffen sein.

An der Tankklappe kannste ja nicht viel kaputt machen. Hat der Lack doch nicht gestimmt: Anschleifen und nochmal versuchen.

So würde ich das machen. Zur Not auch in Eigenarbeit - eine Tankklappe lackieren ist kein Hexenwerk ;) Bei Zweifeln vll. ein Gebrauchtteil als Versuchsobjekt holen ...

Gruß marcel

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...