Jump to content

Xantia und E85? Geiz ist geil


Hydropneumaticker

Recommended Posts

Hydropneumaticker

Hallo.

ich habe gerade im Internet nach E85 Tankstellen in meiner Nähe gesucht und auch eine gefunden, hin und zurück 20km über Land. Das Zeug kostet 1,04 Eur, Geiz ist geil, da fahre ich morgen hin und tanke voll, macht eine Differenz von ca. 30 Eur statt der paar Cent für die eine Menge Leute an manchen Tankstellen für Superbenzin Schlange stehen.

Hat schon jemand mal E85 im Xantia X! 2.0i gefahren und ist der Motor sofort explodiert? Nach meiner unmaßgeblichen Meinung ist das alles nur Panikmache, wie damals als es kein verbleites Benzin mehr gab. Da hieß es auch Motorschäden und ähnlichen Quatsch. Wieviel der damals rund 20Mio Autos hatten denn tatsächlich einen Motorschaden? Schätze mal 0,00001%.

Gruß H.

Edited by Hydropneumaticker
Link to comment
Share on other sites

Wenn Du einfach mal den Tank direkt mit E85 voll machst, wirst Du Dich wundern, dass die Karre erstmal nicht mehr richtig fährt. Das Steuergerät spritzt die Menge entsprechend der Werte von Benzin ein. E85 hat einen geringeren Brennwert, es muss deutlich mehr eingespritzt werden. Das kann das Steuergerät in Grenzen nachregulieren. Erst mal 20 % E85 dazutanken, später erhöhen bis ca. 50 %. Bis zu diesem Wert sollte es klappen ohne das die Leuchte für das Motormanagement angeht.

Deine Ersparnis ist übrigens eine Milchmädchenrechnung, da der Verbrauch höher liegt.

Link to comment
Share on other sites

schubschiff

Im X1.0 1,8i 8V passiert folgendes:

- Motorkontrollleuchte geht erst auf Dauerfeuer, mit der Zeit dann über längere Zeiträume aus, nach 300km fast gar nicht mehr an.

- Ganz ganz leichtes Magerruckeln bei 3/4-Volllast.

- Im Cruisebetrieb (BAB mit110Km/h) wesentlich weniger "Bleifuss" nötig.

- Bergaufklingeln ist verschwunden, aber die Leistung am Berg auch. (gefühlte 65PS übrig)

- Mehrverbrauch (Bei ständig gleicher Strecken: 9,4 zu 7,5l/100Km) macht +1,8l/100km

Fährt sich alles in allem wie ein 1300er B-Ascona, mit verstellter Zündung, anderen Vergleich habe ich nicht.

Gruß von der Mosel

PS: Keine Explosionen und Undichtigkeiten.

Edited by schubschiff
Link to comment
Share on other sites

Aus meiner Erfahrung (unter anderem mit diesem Motor) kann ich dir sagen, dass 50 % sofort auch geht. Der Motor ruckelt dann zwar etwas; das gibt sich aber nach ein paar Kilometern. Es rechnet sich auch, wenn du nicht zu viele Kilometer fahren mußt, um an das E85 dran zu kommen. Mal mit den heute morgen gültigen Preisen in Duisburg gerechnet, sieht das so aus: Bei 8 L/100 km und 1,60 € pro Liter kosten 100 km 12,80 €. Wenn du jetzt ein Mischung mit 50 % E85 fährst, ergibt sich folgende Rechnung: bei 9L/100 km und 1,10 € für das E85 (4,5*1,60 + 4,5*1,1) kosten dich 100 km 12,15. Somit sparst du pro 100 km 0,65 €. Das ist nicht wirklich viel und macht nur dann Sinn, wenn der Umweg zur E85 Tankstelle gering ist. Was sich eher rechnet ist der Einbau eine Zusatzgerätes (160 €) und dann komplett auf E85 umsteigen.

Link to comment
Share on other sites

spätActiva
Aus meiner Erfahrung (unter anderem mit diesem Motor) kann ich dir sagen, dass 50 % sofort auch geht. Der Motor ruckelt dann zwar etwas; das gibt sich aber nach ein paar Kilometern. Es rechnet sich auch, wenn du nicht zu viele Kilometer fahren mußt, um an das E85 dran zu kommen. Mal mit den heute morgen gültigen Preisen in Duisburg gerechnet, sieht das so aus: Bei 8 L/100 km und 1,60 € pro Liter kosten 100 km 12,80 €. Wenn du jetzt ein Mischung mit 50 % E85 fährst, ergibt sich folgende Rechnung: bei 9L/100 km und 1,10 € für das E85 (4,5*1,60 + 4,5*1,1) kosten dich 100 km 12,15. Somit sparst du pro 100 km 0,65 €. Das ist nicht wirklich viel und macht nur dann Sinn, wenn der Umweg zur E85 Tankstelle gering ist. Was sich eher rechnet ist der Einbau eine Zusatzgerätes (160 €) und dann komplett auf E85 umsteigen.

... und rechnet sich nur, wenn Du tatsächlich mit 1 Liter Mehrverbrauch hinkommst - s. Schubschiff (#3)

Gruß Stefan

PS: mein X2 1.8i 16V war mit jeder Mischung über 'E25' überfordert!!!

Link to comment
Share on other sites

schubschiff

Jugend-forscht, Part II:

Um die Verträglichkeit meines Uralt-X1 mit dem Teufelszeug noch mal zu prüfen werde ich jetzt mal wie Günnie 50zu50 fahren und dann berichten. Ich erhoffe mir akzeptableren Motorlauf bei leider gleichzeitig geringerer €-Einsparung.

Der 100%-Versuch hat mir persönlich nicht gefallen, aber für eiserne Sparfüchse ist das evtl. etwas...

Gruß von der Mosel

Link to comment
Share on other sites

Ich muss sagen, dass sich bei meinen Xantia der Mehrverbrauch in Grenzen hält. Das dürfte noch bei unter 1L / 100 km sein.

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...