Jump to content

XM 2,1 td dieselpumpe undicht


grobi67

Recommended Posts

hallo,wer kennt das problem mit der dieselpumpe??sie ist wohl undicht und ich weis nicht wo,überall wo ich steh oder parke macht er dieselflecken,es ist ein 2,1 td bj90 ca 210000,kann mann es abdichten ohne die pumpe auszubauen??

Link to comment
Share on other sites

Trompetentöter

Hallo grobi

Fürchte die Pumoe muss raus.

Wäre gut wenn du noch schreibst ob es ne Bosch oder Lucas Epic ist.

gruß

Hartmut

Link to comment
Share on other sites

Das einzig gute bei der Sache: Man kann die Pumpe ausbauen, ohne den Zahnriemen zu entfernen.

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

guck mal nach dem Hebel an dem der Gaszug angeschlossen ist, ob es da an der Welle tropft. Das wäre jedenfalls eine typische Undichtigkeit, die sich recht einfach mit einem neuen O-Ring ohne Demontage der Pumpe beheben läßt.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Meiner steht grad beim Boschdienst - Pumpe abdichten! Ohne Ausbau, da nicht der Hochdruckteil undicht ist. Man kann quasi den oberen Teil abnehmen, darunter ist eine Dichtung, die kann undicht werden. Nebenbei ist's bei meinem auch noch an einer Schraube undicht, diesen Dichtring hatten sie leider nicht, daher geht's morgen weiter.

Zum Zeitaufwand: als ich hinfuhr hat man mir gesagt, etwa 2-2,5 Stunden würd's dauern. Bis jetzt hat es von 13 Uhr bis 16:30 gedauert ;) Und sie sind noch nicht fertig... ;) Der Mechaniker hat ordentlich geflucht, als er das Trum wieder zusammenbauen wollte...

Also am besten schauen, wo es undicht ist!

lg thomas

Link to comment
Share on other sites

Hi Thomas.

Der Pumpendeckel ????? Hab ja deine Email beantwortet auch, zurück is leider nix kommen.

Wenn der den Pumpendeckel ausbaut, muss die Pumpe auf die Prüfbank !, da die komplette Einstellung verloren geht.

Wo leckte Sie denn letzendlich wirklich ?

Diese Schraube da, is nur ne Hohlschraube (Kraftstoffeinlass), 10 minuten arbeit.

Aber ich bezweifle spassohne jetzt das er den Pumpendeckel demontiert. *weil eben, 80% der Pumpeneinstellung verloren geht ....*

ODer Rinnt sie wirklich an der Gashebelwelle ? (Dann wäre die Lagerbuchse und der O-Ring der Verstellewelle dran), nur in dem Fall geht sehrviel Druck im Niederdruckbereich verloren, und der Motor müsste laufen wie ein Sack Nüsse *ggg*

LG

Joachim

PS Thomas: Haddu PN :)

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

moin moin,also das auto läuft soweit ganz gut leistung ist auch da ,nur wenn ich ihn aus mache tropft er,ich hab schonmal geschaut was es sein könnte aber ich kann nix sehen,kurz oder lang werde ich ihn eh schlachten oder komplett weg tun,also wer sich ein xm break an tun will mit vielen kleinen mängeln der soll sich melden,xm ex bestatter mit lkw zulassung trennwand ist raus ist zur zeit 3sitzer 2,1 td bj 90 212000km schalter ahk kostet im jahr 128euro steuern und 300versicherung tüv und au bis 8 dieses jahr,das auto ist ziemlich abgerockt aber er läuft und läuft,zahnriemen und wapu letzten monat noch gemacht,kupplung mit schwungscheibe vor 15tausend,es gibt viele teile noch dazu so wie e sitze und son kram,für 500euro kann er abgeholt werden im mai

Link to comment
Share on other sites

Oh Mann, ich glaube ich habe an meinem Xantia das gleiche Problem: 2.1td mit Lucas. Dieselflecken auf dem Parkplatz, Dieselgeruch usw. So wie es aussieht ist die Pumpe irgendwie nach unten undicht. Springt schlecht an und geht dann meist erst nochmal aus (nachdem es sich anhört als ob er auf nur 3 Pötten läuft).

Wer macht denn sowas heil? Bosch-Dienst? Kosten so ca.?

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Lucas / Delphi spezialisten richten das sicher, Bosch müsstest du fragen.

Zur Instandsetzung muss die Pumpe vermutlich ausgebaut werden... IMHO 6-8 Std Arbeit, wenn die Pumpe kpl. überholt wird, zzgl. Ein- und Ausbau.

Preise? frag mich was leichteres.

Grüße

anfichtn

Link to comment
Share on other sites

Hey anfichtn,

erstmal lieben Dank für die Antwort.

Ich habe gerade nochmal nachgeschaut, es sifft bei laufendem Motor tröpfchenweise unterhalb der Pumpe (an einer Schraube, die dort ist).

Frage dann an Alle: wer kennt Lucas-Spezialisten im Raum Aachen, Neuss, Langenfeld...?

Kosten habe ich deshalb nachgefragt weil noch andere Dinge zu machen sind und je nachdem komme ich dann schon in den Bereich "wirtschaftlicher Totalausfall", da ja guterhaltene Alternativen auch nicht so teuer sind.

Und bis zur evtl. Reparatur: Strategie zum Kaltstart? Ich meine, das Problem mit dem schlechten Starten habe ich erst seit 2 Tagen: geht an, läuft auf 3 Pötten, geht wieder aus. Selbes Spiel beim 2. und 3. Versuch (jeweils mit Georgel), ab dem 4. Versuch dann Qualm, aber der Motor läuft auf allen Vieren und bleibt an...

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Du kannst versuchen... vor dem Starten die Kraftstoffleitungen durch betätigen der Handpumpe zu entlüften.

Grüße

anfichtn

(der wenn er hätte ne gebrauchte aber dichte Pumpe verübergehend einbauen würde...)

Link to comment
Share on other sites

Accm Autoatelier

Ich glaube im Fundus noch eine zu haben, aber ich meinte sei ne Bosch ist aber trotzdem abzugeben.

M f G Mike

Edited by Accm Autoatelier
Link to comment
Share on other sites

Moin!

Du kannst versuchen... vor dem Starten die Kraftstoffleitungen durch betätigen der Handpumpe zu entlüften.

Grüße

anfichtn

(der wenn er hätte ne gebrauchte aber dichte Pumpe verübergehend einbauen würde...)

Wirkt wie Sau - startet wie früher.

@ accm

Geht denn "einfach so" von Lucas auf Bosch zu wechseln?

Link to comment
Share on other sites

Moin!

Müsste nach dem Baujahr nen Y3 sein, der Wechsel könnte also recht unkompliziert sein.

Pumpe, ESL, ESD müssen raus, Haltestifte umsetzen, und von Bosch Pumpe, ESL, ESD einbauen.

Gaspedalsensor, Gaszug und der elektrische Kram wurden vor nicht allzulanger Zeit schon mal beschrieben, bzw sollte man das auch auf CITDOKS.de finden...

Grüße

anfichtn

Link to comment
Share on other sites

Nee, ist ein X1, habe mich ja quasi über das Thema in den Thread geschlichen...

Traurig, aber wahr, dieser Defekt ist wahrscheinlich das Ende meines treuen X1. Hatte für das Frühjahr einiges an Reparaturen eingeplant (Auspuff komplett, Federkugeln, Heuliez), da sprengt so eine Dieselpumpe echt den Rahmen der Wirtschaftlichkeit. Zumal mein Guter auch stramm auf die 240.000km zugeht... und jede Woche kommen (kämen) 1.100km hinzu.

Sch...e!

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...