Jump to content

Xantia 2,1 TD VSX Break ´97 - Stop Lampe und Kühlmitteltemperatur leuchtet zeitweise


Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Recommended Posts

Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Hallo,

vor ein paar Wochen schalteten sich die Kühlerlüfter nicht mehr ab, nach dem Abstellen unseres Xantias, diese liefen ständig auch noch eine viertel Stunde später, nur ein kurzzeitiges Abklemmen der Batterie hat geholfen. Der Grund war schnell gefunden - in einem der drei Relais vorne zwischen den Kühlerlüftern im schwarzen Kästchen, hatte sich ein Kontakt gelöst und verklebt. Dieses gegen ein gebrauchtes intaktes ersetzt und alles war wieder ok.

Vor etwa zwei Wochen, gingen während der Fahrt die Kühlmitteltemperaturwarnleuchte (bei etwa 80°C) sowie die STOP Lampe für etwa 10 sec an, und dann gleich wieder aus, das ganze wiederholte sich ein paar Mal.

Heute ist mir das gleiche wieder passiert, Frage, woran kann dies liegen?

Ist wie gesagt ein 2,1 TD VSX Break - ich persönlich tippe auf den Sensor für die Kühlmitteltemperatur - ist aber nur eine Vermutung.

Der Kühlwasserstand ist in Ordnung, habe ich überprüft.

Was meint Ihr?

Habe mit meinem Lexia den Fehlerspeicher ausgelesen, kein Fehler im Speicher drin, gibts da eigentlich eine Funktion, wo man die "Kühlungssteuerung" testen kann - wenn ja, wo ist die im Menü drin?

Gruß

Matthias

Edited by C5_Break_2,2_HDI_Exclusive
Link to comment
Share on other sites

Hallo

Suchen: Temperatursensor, ANSCHLUSSFARBE BRAUN (Sensorseitig), Kontakte putzen. Bringts nix: Sensor neu geben

Gruß

Joachim

Ich bilde mir ein ich hab zu diesem Thema ein Langes Tutorial mit Der Funktionsbeschreibung geschrieben, lang ists her ...

Link to comment
Share on other sites

Der Kühlmittelstandgeber im Ausgleichsbehälter ist auch ein beliebter Kandidat. Nimm ihn mal raus und schau, was vom ihm übrig ist, er beinhaltet sowas wie eine Opferanode ;)

Gruß

Torsten

Edit, @ Joachim (folgender Beitrag), Xantia oder Xm ist da wohl ganz egal, funktionieren identisch - die Lüfter springen aber gar nicht an, es geht aktuell nur um die Lampe.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Hi Torsten.

Dieses Kühlmittelstandsdingsbums was im Behälter steckt, kann , was ich weiss, aber nicht die Kühlluftventilatoren starten.

Asche über mein Haupt wenn ich mich irren sollte. (Bei mir war dieser auch mal defekt, da jammert er immer KÜHLMITTELSTAND und naütlrich soll ich auf der stelle den retourgang einlegen und/oder stehnbleiben....*STOP lampe halt) da liefen die Kühlerlüfter nicht.

Hmpf naja vielleicht ists beim Y4 anders.

LG

Joachim

AAAAAAAAAAAAAAAAAA EDIT: SORRY, DA GEHTS UM EINEN XANTIA- Naja is auch schon spät, ich dachte XM !!!!! *TUT MIR LEID*

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Brauner Temperatursensor. War bei mir haargenau das gleiche. Die Drahtklammer war ab und daher der Stecker wacklig.

Link to comment
Share on other sites

Guest DerDodel
schau mal ob beide Lüfter laufen bei Gebläse auf Scheibe

Sehr guter Hinweis. Das ist schon fast sowas wie die angefragte "Testfunktion": Bei Xantia mit Klima müssen bei eingeschalteter Klima (also auch bei "Luft nach oben") beide Lüftermotoren halbe Kraft laufen.

Tun sie das nicht, ist einer der Motoren defekt (oder ein Relais, oder..).

Bei heissem Motor, wenn beide Lüfter volle Kraft laufen sollten, läuft dann nur einer, was evtl. ein Aufleuchten der Stop-Lampe bewirkt. Mit Recht!

Blöd nur, dass ein ausgelutschter Lüftermotor manchmal läuft und manchmal nicht..:-(

Gruß,

DerDodel

Link to comment
Share on other sites

Ich hatte erst vor kurzem das nur ein Lüfter lief und dabei Stopp und Temperaturwarnung geblinkt haben.

Wenn er Klima hat ist es auch egal wie warm der Wagen dabei ist den spätestens nach 15 Sekunden bei Klima an

oder Lüftung auf Scheibe und Klima aus (dabei geht die Klima automatisch wieder an auch ohne Schalter)

sollten beide Lüfter halbe Kraft laufen.

Wenn nicht dann geht das fröhliche Blinken los.

Edited by Ricoz-
Link to comment
Share on other sites

Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Hallo,

vielen Dank für eure Antworten.

Die Klima ist momentan allerdings außer Betrieb, da der Kältemittelstand zu niedrig ist, müsste befüllt werden; hatte ich vergessen zu schreiben.

Link to comment
Share on other sites

Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Hallo,

so habe heute ein paar Fahrradtouren unternommen und bin erst vorhin zum Testen gekommen. Also die Klima ist wie gesagt, nicht funktionstüchtig wg. dem Kältmittelstand, müsste befüllt werden. Weil wir grade dabei sind, wie hoch sind hierfür eigentlich die Kosten zum Befüllen, sollte man da am besten zu Citroen, freie Werkstatt oder ATU (ATU weil dies müsste ja eigentlich keine große Sachen sein, oder?)

Von daher funktioniert auch dieser Test mit dem Einschalten der Lüfter (- Klimaschalter einschalten und nach 15 sec etwa laufen die Ventilatoren an bzw. den Schieber der Lüftung auf Scheibe stellen, Klima aus) nicht.

Ich habe allerdings vom braunen Temperatursensor mal den Stecker abgezogen, dann müssten ja die Ventilatoren auch anlaufen, also einer läuft nach kurzer Zeit auf Volllast an, der andere tut nichts; ist nicht normal, oder?

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

dann such mal die Relais für die Ventis. Wenn da alles in Ordnung, dann ist der nichtlaufende wohl defekt.

Dann den Grund des Wasserverlustes suchen und beheben. Dadurch kann Luft ins Kühlsystem kommen und die Sensoren durcheinanderbringen. Daher kommt dann die Meldung.

Dann gründlich entlüften.

Jetzt sollte die Meldung nicht mehr kommen.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

Hallo,

die Relais hatte ich vor zwei Wochen mal geprüft, da war alles ok; also scheints tatsächlich der Kühlerlüfter zu sein.

Der Xantia verliert kein Kühlwasser; also das Kühlsystem ist "dicht".

Link to comment
Share on other sites

Guest C5_Break_2,2_HDI_Exclusive

So gerade noch mal gefahren, die beiden genannten Lämpchen - STOP + Kühlwassertemperatur gehen nach etwa 5 km kurzzeitig an, ziehe ich den braunen Stecker am Temperatursensor ab müssten die beiden Lüfter ja eigentlich ständig laufen, der rechte Lüfter (Fahrerseite) läuft der linke zeigt keine Funktion - der rechte schaltet sich aber nach ca. 3 Minuten ab, und bleibt dann aus - im Stand getestet; auch wenn die Temperatur über 80°C geht - lasss ich bei etwa 80°C allerdings die Motorhaube zufallen, schaltet sich auch der rechte Lüfter wieder ein.

Wo ist da der Wurm drin? Also der linke Lüfter scheint defekt zu sein, die Sicherungen (große Sicherungen) sind beide ok, ich vermute, da gibts noch einen weiteren Fehler neben dem defekten Ventilator, oder?

Edited by C5_Break_2,2_HDI_Exclusive
Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...