Jump to content

Kühlertemperatur & Ventilatoren


Recommended Posts

Hi

An den heisen Tagen ist mir aufgefallen das der 2te Ventilator eigentlich nie läuft, ist das richtig so? Meine Temperatur steht meist so um die 100°, ist das wohl nicht zu hoch??

Als, letztens der rechte Ventilator ausfiel, ging die Temperatur in den roten Bereich ohne das der 2 Venti ansprang, hab dann an den Relais gewackelt und da sprang dann wenigstens der rechte Venti an....Ich also das andere Relais raus und umgesteckt, aber nix tat sich....Wo, wie, was kann ich da nachsehen?? Es scheint nicht am Relais zu liegen, Strom ist auch da.... Hab dann auchmal versucht die Steckkontakte zu brücken ( wo das Relais reinkommt) aber auch da tat sich nix ( hab immer nur 2 Kontakte miteinander verbunden, oder müssen da mehr verbunden werden damit es funzt??), obwohl Spannung anlag...Wie krieg ich den linken Venti zum laufen??

Ich hoffe das sich da wer auskennt und mir ein paar gute Tips geben kann??

Tumbleweed

Link to comment
Share on other sites

hallo tumbleweed,

du hast ein 2.0i (steht im profil), und da sind 100° dauerhaft zu hoch, auch bei diesen hohen außentemperaturen. normal ist ca. 87°, bei scharfer autobahnfahrt vielleicht mal knapp über 90°. an den relais rumzudoktern ist schon der richtige weg, es sind drei oder vier relais. du musst aber wirklich mal alle kontakte mit der drahtbürste und mit kontaktspray bearbeiten. auch die sockel mal untersuchen, ggf. die kontakte zusammenbiegen. die relais selber sind selten defekt. bei mir hat die komplett-therapie geholfen. ich hatte bei einem relais so einen wackler, der hat durch seinen widerstand soviel hitze erzeugt, dass das gehäuse angeschmort war. laufen denn im langsambetrieb beide ventilatoren?

Link to comment
Share on other sites

Hi

@Holger

Das komische war das ich die Kontakte behandelt hatte und danach so ein Wackler drin war. Na ja.... es läuft immer nur einer und zwar der rechte, den linken hab ich noch nie laufen sehen, hab gedacht das der sich vielleicht zuschaltet wenn´s ins rote geht, aber auch dann geht er nicht....Wie krieg ich den bloß an gang?? hatte ja gedacht das man den vielleicht mal "Zwangseinschalten" könnte indem ich am Relaissockel Kontakte brücke, geht das??.....Hmm..

@wolfgang

Ist ein 2.0er XM

Link to comment
Share on other sites

Zieh mal spaßeshalber ein Stück Draht vom Puspol der Batterie zum linken Ventilator (die anderen Zuleitungen vorher abziehen), könnte ja auch sein, daß der Ventilator selbst keine Lust mehr hat z.B. wegen Kohlenmangel.

Link to comment
Share on other sites

High,

Bin mir zwar nicht sicher, wie es bim 2.0 ist, aber normalerwiese sollte es so sein:

1. Kühlstufe: 95°->90° - Beide Lüfter in Reihe, d. h. geringe Drehzahl

2. Kühlstufe: 100°->95° - Beide Lüfter parallel, d. h. volle Drehzahl

Dazu sind 3 Relais eingebaut. Ich hatte auch mal das Problem, dass (wenn) nur einer der Lüfter und dann auf voller Leistung lief. Ursache war ein (innen) verschmurgeltes Relais. Nach Tausch war die oben beschriebene Funktion wieder da.

Die Schaltpläne (im I-net verfügbar) geben Auskunft über die Relaisschaltung, da sieht man dann auch, was bei Ausfall eines bestimmten Relais passiert.

Gruss Lutz

V6.24

Link to comment
Share on other sites

hi tumbleweed,

ich hatte mich mit den temperaturen etwas vertan, die liegen sogar noch niedriger. also: normal ist ~77°, bei scharfer fahrweise 80°–90°. komischerweise geht bei mir bei schneller stufe auch nur der (wenn man davorsteht) rechte ventilator.

frage an alle: kann es sein, dass sich der linke erst zuschaltet, wenn die klimaanlage läuft? konnte ich wegen druckmangels in der klima leider nicht testen. oder sollten bei schneller stufe *immer* beide einschalten? soll bei eingeschalteter klimaanlage immer sofort einer oder beide ventilatoren zwangs-eingeschaltet werden oder hängt das mit der temperatur im system zusammen? haben wagen ohne klima i.d.r. auch zwei ventilatoren? oder hats möglicherweise auch noch was mit dem automatikgetriebe zu tun? das muss ja auch gekühlt werden. dh. wenn automatik und /oder klima, dann zwei ventilatoren? ich hatte mal einen XM der hatte nur einen (ohne klima, ohne automatik).

Link to comment
Share on other sites

Hmm, ich kann nur von der Erfahrung her vom V6.24 sprechen, kenne aber die Schaltpläne (die sich eigentlich m.W. nicht unterscheiden).

Ein 2.0 hatte glaube ich standardmässig nur einen Lüfter, optional 2 für Hängerbetrieb. Zwei Lüfter werden für die langsame Stufe in Reihe, für die schnelle parallel geschaltet. Dazu dienen, wie gesagt, 3 Relais. Diese können, je nachdem, welches defekt o.ä. ist, andere Schaltvorgänge auslösen. Schau dir doch mal die Schaltpläne an!!!

Eigentlich sollte es so sein: Klima an -> beide Lüfter langsam (da in Reihe), bis Temp zu hoch, dann beide schnell (parallel), Temperaturschwellen siehe oben.

Bei Klima aus laufen beide (langsam) erst ab der unteren Schwelle.

Gruss Lutz

V6.24

Link to comment
Share on other sites

Michael Hoerner

Hallo,

also ich lasse bei meinem Y3 2.0 immer die Klima an, da dann der von vorne gesehen linke Ventilator immer mitläuft.

Da der Verdampfer defekt ist, hat das den Effekt, das die Wassertemp. nie über 90 Grad, selbst wenn ich mal im Stau stehe.

Mache ich die Klima dagegen aus, dann geht die Temp. schonmal bis 100 Grad, aber dann schaltet sich sofort alles an Ventilatoren auf volle Power und innerhalb von 20 Sekunden ist er wieder auf unter 90 Grad. Das Spíel geht bei dem Wetter leider ständig so, deshalb läuft bei mir der linke Ventilator eben immer mit.

Gruss Micha

Link to comment
Share on other sites

Hi

Vielen Dank für eure Tips....Leider komme ich mit Schaltpläne nunmal garnicht zurecht, leider....Letztens war´s dann soweit, die Temperatur ging ins rote Feld und kein Lüfter lief, durch wackeln an den relais konnte ich dann wenigstens einen Lüfter überreden das er mal anspringt, der zweite tat keinen Mucks. Hab die Relais auch mal ausgetauscht, aber auch das brachte beim linken Venti keine Besserung....

Wie komme ich denn an den Venti ran? Muß ich die ganze Front abbauen? Oder von der anderen Seite? Da sind so Clipse für den Kühler, allerdings krieg ich den durch abclipsen nicht von den Venti´s weg ....

Gibt es vielleicht auch eine Sicherung für die Venti´s und wenn ja wo finde ich die?

Bin mir auch nicht ganz sicher welches Relais nun für den linken Venti ist...Hab auf der linken Seite 3 ( 2 grüne, ein schwarzes ) und auf der rechten Seite ein schwarzes? oder war´s doch grün?? Na ja....

Tumbleweed.....mal wieder Ratlos....

Link to comment
Share on other sites

Michael Hoerner

Hallo,

es könnte aber auch ein Sensor sein, der hinten an der Wasserpumpe zur Spritzwand sitzt. Wenn du da einen Stecker abziehst, (das sollten zwei Sensoren mit ca. 5 cm Abstand nebeneinander sein, einer für die Innenanzeige, einer für die Ventilatoren) dann sollten die Ventilatoren auf volle Pulle laufen.

Viele Grüsse,

Micha

Link to comment
Share on other sites

Hi

Nach einiger Fummelei hab ich ihn nun soweit das beide Venti´s Laufen, allerdings erst ab ca. 100° - und dann laufen beide langsam, bis die Temperatur sich wieder bei etwas über 90° eingependelt hat......Dann gehen beide aus...So wie es den Anschein hat gibt es da wohl irgendwo einen Wackler, hab ihn aber noch nicht so recht lokalisieren können....Die Relais scheinen in Ordnung, da sich bei Wechsel nix ändert....

@Xantiaheinz

Die Motoren haben keine Kohlen, und einen Draht kann man da auch nicht hinlegen. Der Motor und die Aufnahme haben fest eingebaute Stecker die man nur durch einbau des Motors verbinden kann, aber ich hab einfach den Motor ausgebaut und an + - verbunden und da funktionierte er einwandfrei, allerdings konnte ich nicht prüfen ob und wie die 2te Stufe der Drehzahl angesteuert wird.....

Tumbleweed....ohne Langeweile....

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...