Jump to content

ölstandsmessung bei c5


accm andy rettenwander
 Share

Recommended Posts

accm andy rettenwander

hallo

habe mir letzte woche (08.08.2003) einen c5 gekauft.

in der werkstatt der firma haben die jungs noch einen ölwechsel

durchgeführt (bei 8364 km) und wie ich festgestellt habe

zuviel öl eingefüllt.

werde dies natürlich sofort entfernen, aber zu meiner frage:

kann es dadurch mögl. sein, dass die ölstandanzeige

dadurch ein falsches ergebniss anzeigt,

bei mir ist es jadenfalls so.

entweder es sind alles striche die blinken oder alles

quadrate die blinken.

wer kann mir eine antwort darauf geben?

danke andy

Link to comment
Share on other sites

hmm, habe selber keinen c5 :), aber es ist denkbar möglich das durch das blinken ein fehler signalisiert wird im ölbereich, also das es zu viel öl ist im motor....

zu meiner frage: wie willst du das öl entfernen? ablassen? pumpe? wenn ja warum nicht :)

Link to comment
Share on other sites

accm andy rettenwander

danke für deine antwort

"ablassen" würde ich über einen sauger den man beim

ölmeßstab einführen kann.

ich glaube zwar auch, dass es wegen zuviel öl in der anzeige

spinnt.

ich probiers mal und werde mich melden was die ursache war.

ciao andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andy,

ganz wichtig - Ölstand mit dem Peilstab, am besten wenn das Fahrzeug über Nacht topfeben abgestellt war, messen.

Das Blinken hatte ich bei meinem C5 auch, trotz korrektem Ölstand.

Meistens quittiert die Ölmessung damit lediglich, dass das Fahrzeug nicht genau eben stand.

Die Fehlermeldung (blinkende Striche oder Nullen) geht übrigens nach meiner

Beobachtung erst weg, wenn der Wagen mit abgeschalteter Zündung eine Weile eben steht.

Gruß,

Fabian

Link to comment
Share on other sites

accm andy rettenwander
Fabian postete

Hallo Andy,

ganz wichtig - Ölstand mit dem Peilstab, am besten wenn das Fahrzeug über Nacht topfeben abgestellt war, messen.

Das Blinken hatte ich bei meinem C5 auch, trotz korrektem Ölstand.

Meistens quittiert die Ölmessung damit lediglich, dass das Fahrzeug nicht genau eben stand.

Die Fehlermeldung (blinkende Striche oder Nullen) geht übrigens nach meiner

Beobachtung erst weg, wenn der Wagen mit abgeschalteter Zündung eine Weile eben steht.

Gruß,

Fabian

Link to comment
Share on other sites

accm andy rettenwander
Fabian postete

Hallo Andy,

ganz wichtig - Ölstand mit dem Peilstab, am besten wenn das Fahrzeug über Nacht topfeben abgestellt war, messen.

Das Blinken hatte ich bei meinem C5 auch, trotz korrektem Ölstand.

Meistens quittiert die Ölmessung damit lediglich, dass das Fahrzeug nicht genau eben stand.

Die Fehlermeldung (blinkende Striche oder Nullen) geht übrigens nach meiner

Beobachtung erst weg, wenn der Wagen mit abgeschalteter Zündung eine Weile eben steht.

Gruß,

Fabian

hallo fabian

danke für deinen tip.

werde ich mal befolgen, muss aber doch etwas öl rauslasen

aber dank noch mal

ciao andy

Link to comment
Share on other sites

accm andy rettenwander

hallo

falls es jemanden interessiert:

bei meinem c5 war zuviel öl drinnen und dadurch hat die anzeige

nicht mehr funktioniert.

es haben entweder alle quadrate geblinkt oder die striche

haben geblinkt.

habe dann das öl rausgelassen und die anzeige passt wieder.

ciao andy

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

es liegt wohl tatsächlich am Ölstand. Bei mir war es genau so. Nach der 40.000er Inspektion hatte ich auch nur blinkende Striche in der Anzeige. Deshalb habe ich den Ölstand mit dem Peilstab gemessen und das Öl stand leicht über Maximum. Nun war ich am letzten Wochenende in der Schweiz und habe das Auto auf dem Weg dahin etwas "arbeiten" lassen (Dortmund-> Gipf Oberfrick in 4,5 Stunden). Nun kriege ich wieder einen korrekten Ölstand angezeigt. Der Ölstand ist jetzt auf knapp unter Max (angezeigt und gemessen).

Viele Grüße

Stefan

Link to comment
Share on other sites

accm andy rettenwander
Fabian postete

Hallo Andy,

wieviel musstest Du denn

ablassen?

Gruß,

Fabian

hallo

es ein halber liter

also recht viel, spricht nicht so fuer die werkstatt finde ich

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...