Jump to content

Xantia X1 Uhrenbeleuchtung


 Share

Recommended Posts

Hallo Forum,

Wer weiß, wie man die Glühbirne für die Beleuchtung der Uhr wechselt? Muß ich das Armaturenbrett auseinandernehmen, oder kann man die Uhr irgendwie 'raushebeln?

Link to comment
Share on other sites

die uhr kannst du 'raushebeln' aber vorsichtig damit es keine katschen gibt.

dann kommst du von hinten an die birne dran

Link to comment
Share on other sites

ich hab nur ein problem mit den birnen tauschen gehabt. war irgendwie seltsam. ich hab ne neue birne einlöten müssen. aber siehst du ja selber

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

scheinbar sind die Birnchen ein running-gag beim Xantia. Ich habe das gleiche Problem, nur gesellen sich bei mir noch einige andere Birnen dazu. Wie komme ich denn an die Funzel die

a) die linke Armaturenbrettseite und

B) den Ascher beleuchtet ?

Und woher kriege ich die Birnen ? Sind die 12 V oder laufen die "schaumgebremst"?

Danke

Link to comment
Share on other sites

ACCM Andreas Tornow

Versuchs mal hier. Ist einiges zum Ausbau des A-Bretts erklärt. Habe es danach auch gemacht und nach etlichen Knoten in den Fingern leuchtet es bei mir wieder wie am ersten tag.

http://www.wenk.net/xantia/Travelpilot.html

Der Tipp dazu ist ein Schraubendreher mit 6 Gelenken und Pupillen an den Fingerspitzen. Aber nun viel Spaß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Andreas Tornow

Noch mal zur Ascherbeleuchtung. Ascher entnehmen. Den Rahmen mit dem Zig. Anzünder ausbauen. 4 Schrauben soweit ich mich erinnere. Kabel abziehen und kräftig an dem Steckkontakt ziehen, der nach hinten gerade raussteht. Der Kontakt läßt sich nach hinten ziehen und dann fällt die kleine Birne raus. Neue Birne einlegen und Kontakt wieder in alte Lage schieben. Dann ist die Birne verriegelt.

Hoffe, das ich mich an alles richtig erinnere.

Der Tipp gilt wie oben.

Link to comment
Share on other sites

für die aschenbecher beleuchtung musst du diesen rausholen. geht ganz einfach. sogar ohne viel verenkung. um an die leuchten am tacho dran zukommen würde ich das lenkrad abnehmen. wüsste auch nicht, wie ich sonst da dran komme. und wenn du einmal da bist dann kannst du direkt ma alle birnen tauschen. dann hast du derst mal ne ecke ruhe.

aber die birne von der uhr ist tatsächlich ein 'running gag'oder hat es einer von euch geschafft diese ohne nen lötkolben zu wechseln

Link to comment
Share on other sites

Es sind 12V 1,2 Glassockellampen, wenn Du die Armatur raus hast wechsle am besten gleich alle Lampen sonst ist spätestens, wenn Du die letzte Schraube wieder drin hast die nächste kaputt

Link to comment
Share on other sites

Xantialiebhaber

Hmm bei mir ist in den ganzen 3 Jahren noch nicht ein Birnchen kaputt gegangen *auf Holz klopf*

Wird aber daran liegen das die etwas gedimmt sind und nicht ganz hell leuchten, das scheint schon etwas auszumachen.

Link to comment
Share on other sites

die birnchen kriegst du auch bei reichelt oder conrad usw. sind die ganz normalen standard größen. von den größeren birnchen für tacho und drehzahlmesser gibt es glaub ich zwei verschiedene leidtungen

Link to comment
Share on other sites

@Thomas

Also ich habe, nach etlichen Fingerverbiegungen die Uhrenfunzel fingekriegt (ohne löten der neuen Lampe, aber dafür mit Glasbruch im Fußraum :) ), da daß so verhältnismäßig gut lief, dachte ich, beleuchtet abaschen, wäre ja auch cool, Ascher raus, Stecker 1 abgezogen, Steckr 2 hatte sich aus der Kabelklemme gelöst (Dammich sind die Kabel kurz), aber auf "kräftig an dem Anschluß ziehen, und die Birne fällt raus, habe ich vergeblich gewartet, sehen tue ich sie ja, aber rausfallen ... an dem einzelnen soll ich kräftig ziehen ja ?

Beschreib bitte nochmal ..

Danke

Jetzt mit beleuchteter Uhr ...

Link to comment
Share on other sites

ACCM Andreas Tornow

(an dem einzelnen kräftig ziehen) Ich bin der Meinung, das das bei mir so war. Kann aber leider erst am Wo- Ende nachsehen weil ich dann erst nach Fehmarn fahre, wo mein Xanti steht. Hoffe, das reicht dir. Wenn du zufällig in Hamburg wohnst, sag wo und ich komme hin und wir machen das zusammen. Mehr kann ich dir im Moment nicht anbieten. Also bitte Geduld bis Samstag. (Wenn möglich)

Link to comment
Share on other sites

@thomas,

naja, eher nicht, das Eppendorf (siehe Profil) ist in der Nähe von Freiberg in Sachsen. Trotzdem danke, wenn du am WE mal gucken könntest, wäre es echt nett.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Andreas Tornow

Hallo. Leider habe ich es erst heute geschafft, noch mal nachzusehen, wie das mit der Ascherbeleuchtung war. Also alles noch mal von vorne:

Ascher rausnehmen, 4 Torxschrauben unterhalb und oberhalb der Aschenbecherhalterung lösen und herausnehmen, Halterung herausziehen und Stecker von der Rückseite abziehen (Achtung Kabel meist sehr kurz), 2 Stecker - 1x Block mit 2 Kabeln und einmal einfach für Ascherbeleuchtung, Schieber der Halterung komlett einschieben,(Man kann auch den Schieber mit etwas üben komplett aus der Halterung ausbauen. Aber das ist kompliziert zu beschreiben und man muß das Plastezeugs mit Schmackes auseinanderbiegen, wobei man nie weiß ob es bricht),

an der rechten Seite der Halterung von innen ist die Lampe zu sehen, nun am einzelnen Steckkontakt mit einer Kombizange vorsichtig ziehen, der Kontakt läßt sich ca. 1 cm rausziehen, nun fällt die kleine Frickelbirne alleine aus der Halterung, neue Birne einlegen und Kontakt wieder zurückschieben und die Birne ist verriegelt. Dann alles zusammenbauen und gepflegt beleuchtet abaschen.

Benötigtes Material: Schraubendreher mit 6 Gelenken und Pupillen an den Fingerspitzen sowie eine Birne 1,2 Watt Glassockel.

Dies alles gilt für den Xantia X1. Weiss nicht, ob es bei X2 anders ist.

Link to comment
Share on other sites

@ Namensvetter Andreas,

danke für die detailierte Beschreibung, wobei ich nach 6 Versuchen aufgegeben habe. Die Funzel ist zwar mittlerweile drin, aber mir fehlen scheinbar genetisch ein paar Gelenke in den Fingern, um sie richtig "kontaktfreudig" zu positionieren. Ich gebs auf. Aschen kann man auch im Dunkeln .. Aber mal was anderes: Beim Ascherbasteln habe ich meine Klimaanlagenlampe auch gleich gewechselt, und dabei den unteren Teil der Armaturenbrettverkleidung demontiert. Auf der einen Seite (ähm, rechts) ist der Klimaschalter, das ist klar, incl. Kabel und Stecker, aber was verbrigt sich auf der anderen Seite ? Da ist ein Kabelanschluss und kein Schalter, was kann ich denn da noch tolles schalten und walten ?

Danke

Link to comment
Share on other sites

Fruit of Dawn

Ich schätze mal du meinst die Schalter die unter der Edelholzimitatleiste liegen?

Rechts neben der Klimaschalte ist die Kurzzeitparkeuchte und links (laut Handbuch) Platz für den "Hydractivschalter" Falls du kein Hydractiv hast, was bei deiner Motorisierung nicht unwahrscheinlich ist, wissen wir jetzt, daß die Kabel offensichtlich serienmäßig blind verlegt wurden...

Link to comment
Share on other sites

Könnte aber auch ein Schalter für eine Sitzheizung sein, zumindest bei mir sind die im Armaturenbrett verkabelt und mit Blindsteckern abgedeckt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...