Jump to content

Mutti hat die Fleckenteufel gesehen, denn...


Der schwebende Robert
 Share

Recommended Posts

Der schwebende Robert

...Papi hat (nachdem seine Tochter ihn endlich liess) am CX einen Ölwechsel gemacht! Samt Ölfilterwechsel...

Verflixt nochmal, konnten die Herren Konstrukteure den vermaledeiten Ölfilter nicht woanders heranwerfen? Und warum nur musste er an so einer dummen Stelle kleben bleiben? Ihn von oben zu lösen geht nicht, von unten so lala. Aber auch nur, wenn man seine Arme soweit in die Innereien des CX steckt, als ob man einer Kuh beim Kalben helfen müsste! So eine sch... Arbeit, hätte ich nicht gedacht. Aber ich bin durch mit diesem Wagen, hasse ihn noch immer nicht und brauchte auch keinen Hammer (hallo Gerrit)!

Immerhin habe ich die grösste Sauerei noch verhindert, indem ich vor dem Abschrauben einen Gefrierbeutel über den Filter gestülpt habe, so dass der halbe Liter Öl beim Herauswinden nicht herauslaufen konnte. Beim Anlösen mit Kettenschlüssel und 50 cm Ratschenverlängerung durch eine Öffnung des Schemels tropfte aber trotzdem genug Öl 'runter, so dass ich aussah wie eine Kuh.

So, jetzt habe ich mich etwas beruhigt! ;-) Bleibt nur noch die Frage: was habe ich falsch gemacht? Hätte ich doch vorher den Motor kippen sollen, wie es mein Schrauber meinte? Oder zu PitStop mit dem verlockenden Angebot "Ölwechsel inkl. Filterwechsel zzgl. Material für 9,95 Euro" ???

Link to comment
Share on other sites

Es liegt doch nur an deiner persönlichen Anatomie.

Als ich 81-84 in der Lehre war, konnte man in der Berufsschule die Jungs der Citroenwerkstätten am zusätzlichen Gelenk im Unterarm und dem Bajonettverschluß im Ellenbogen erkennen.

Dein Problem liegt also eindeutig "nicht" an der Fahrzeugkonstruktion.

Gruß

Holger

Link to comment
Share on other sites

ACCM Rolf Stucki

Ach schwebender Robert,

wer wird denn gleich in die Luft gehen?

Greife lieber zu folgendem:

Vor dem nächsten Ölwechsel besorgst Du Dir ein kurzes Stück Kupferrohr und einen kleinen Plastiktrichter, verbindest beides mit einem Stück Schrumpfschlauch und biegst das Kupferrohr so, dass Du den Trichter bequem unter dem Ölfilter sitzen hast. Dann brauchst Du wirklich einen Hammer und ein Stück spitz angeschliffenen Rundstahl und stichst ein kleines Loch in den Ölfilter, so wie bei der Bärenmarke. Das Öl läuft dann in den Trichter und durch das Kupferrohr in eine alte Öldose, den Filter kannst Du danach ohne grosse Sauerei oder Kalberei ausbauen.

Viele Grüsse

Rolf

(Samstag in Hille ?)

Link to comment
Share on other sites

Oder zu PitStop mit dem verlockenden Angebot "Ölwechsel inkl. Filterwechsel zzgl. Material für 9,95 Euro" ???

Würd ich glatt machen, einmal klappts, wenn Du das nächste mal kommst, hauen die Freunde aber blitzschnell ihr Tor zu:

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

@ Peter M.

:-))) Kann mich 'dran erinnern, habe offenbar eine eindeutig männliche Entscheidung getroffen, das selber zu machen!

Übrigens fing meine 2jährige Tochter VOR der "Operation Ölwechsel" samt Foltertausch -ups- Filtertausch dermassen an zu weinen, als sie mich unter dem CX liegen sah, dass ich für zwei Stunden mein Vorhaben unterbrechen musste... SIE ist eindeutig weiblichen Geschlechts und wäre zum Servicedienst gefahren. Schlaues Mädchen, oder? ;-)

Vielleicht ernenne ich sie zu meinem CX-Service-Berater...

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Jetzt mehr Zeit...

@ Rolf:

Danke für den Basteltipp, auf DEN Trichter wäre ich selbst nicht gekommen...;-))

Werde bei der Volkshochschule im Herbst rechtzeitig Kurse in Klempnern belegen!

@ Xantiaheinz:

Wie schön, dass sowas auch bei A.T.U. geht, die haben ja mehrere Filialen hier... hähähä!!!

@ Holgi:

Hatte mir auch schon überlegt, auf nen hohen Baum zu klettern und schneller wieder herabzusteigen, als es üblich ist. Notfalls hätte ich den Filter dann auch mit den Beinen wechseln können. :-0

Oder auch, den Motor wieder umzudrehen, so, wie er bei der DS mal richtig 'rum drin war...

Samstag in Hille und...

Link to comment
Share on other sites

ACCM Helmut Bachmayer

ich verstehe das problem nicht, für die orginalfilter gibt es einen schlüssel und für den rest die kralle von hazet. diese kann man auch im cx verwenden. lange verlängerung für eine 3/8 zoll knarre und es dauert keine zwei minuten mit montage des neuen filters. öl wird bei dem wechsel immer daneben gehen. der ölwechsel sollte übrigens bei heißem öl vorgenommen werden, damit alles in schwebe ist und mit rausläuft. gruß der bachmayer, ein wenig kopfschüttelnd.

Link to comment
Share on other sites

Also ich wechsel mein Öl immer in der Hanauer Landstraße in Frankfurt (neben McWash). Kostet dort komplett 19,95 Euros inkl. Filter und Öl. Nützt natürlich niemandem in Bremen oder so... *g*

Gutes Schweben,

Christian

Link to comment
Share on other sites

ich habe zwar von dem Pit-Stop Angebot noch nichts gehört, aber obwohl ich ein echter Geizhals bin, würde ich selbst mit meinem Peugeot 309 (wo alles supereinfach geht) zu Pit-Stop fahren, einfach um die Sauerei in Hof zu vermeiden ;o)

aber da ich ja regelmäßig in Tschechien unterwegs bin, und dort ein Ölwechsel oft nur das Material kostet, lasse ich das dort erledigen.

*fg*

Das Pino

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...