madmax181

X1 1,9TD Kühlsystem entlüften

Empfohlene Beiträge

madmax181

Hallo und guten Abend.

Nachdem ich jetzt an meinem Xantia X1 1,9 TD die Kupplung und den Zahnriemen mit Spannrollen und Wapu gewechselt habe, stellt sich für mich die Frage, wie das entlüften des Kühlsystems vonstatten gehen soll. Ich finde einfach keine Entlüftungsschraube. Ich habe das Kühlsystem bereits mit einer abgesägten Flasche "überfüllt". Wäre um schnelle Hilfe dankbar!

MfG Max

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Bastian B

Also ich meine es gibt drei ENtlueftungsschrauben. Am Kuehler selber, irgendwie in Thermostat Naehe und dann beim Heizungskuehleranschluss in der Spritzwand. Genau weiss ich es aber nicht, habe da nur so etwas im Hinterkopf. Bemuehe doch mal bitte die Suche!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Hallo,

Bei meinen Xantias wars so: Drei Entlüftungsschrauben. Eine am Thermostatgehäuse, eine in der Leitung zum Heizungskühler, eine am Stutzen des Wärmetauschers an der Spritzwand.

Viele Grüße

Fred :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dorothea

Ehrlich - mal frag: Wandert die Luft denn nicht zum höchsten Punkt? Reich es nicht, den Motor laufen und den Einfüllstutzen geöffnet zu lassen?

LG Dorothea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
GuenniTCT
Ehrlich - mal frag: Wandert die Luft denn nicht zum höchsten Punkt? Reich es nicht, den Motor laufen und den Einfüllstutzen geöffnet zu lassen?

LG Dorothea

Theoretisch hast du Recht, aber.... Das setzt voraus, dass die Einfüllöffnung im Kühler oder im Ausgleichsbehälter der höchste Punkt ist. Genau das ist beim Xantia nicht der Fall. Ohne jetzt den TD Motor zu kennen: zuerst die Schraube am Thermostatgehäuse öffnen und offen lassen, bis Wasser austritt. Dann die Schraube (sieht aus wie eine Ventilkappe) an dem Schlauch zum Heizungskühler kurz vor der Spritzwand öffnen. Auch hier warten bis Wasser austritt. Da dieser Punkt höher liegt als der Ausgleichsbehälter sollte vorher die Cola-Flasche aufgesetzt werden. Das sollte reichen, um die Luft aus dem System zu bekommen.

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

wozu ist die am Thermostatgehäuse die kleine Schraube mit Innensechskantkopf? Ich habe einfach die komplette Hülse abgeschraubt, bis rosa Wasser kam. Ist das falsch?

Und wozu dient die Flaschen-Methode? Auch mit Flasche dürften die Luftblasen nicht zum Ausgleichsbehälter strömen. Wenn sich eine Luftblase am Heizungsanschluss bildet, müsste sie dort bleiben, weil das Wasser ja wieder nach unten abfließt.

 

Fix aufgemalt:

33803774ue.jpg

Eine Luftblase am Thermostatgehäuse "T" bleibt dort bestehen. Und eine Luftblase am Heizungs-Wärmetauscher "W" wandert ebenfalls nicht weiter nach rechts zum Ausgleichsbehälter "A". Insoweit kommt keine Luft zur Colaflasche. Folglich ist es erforderlich – und ausreichend –, sowohl an "T" als auch an "W" zu entlüften.

Richtig überlegt?

Grüße
Andreas

bearbeitet von AndreasRS

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Die Flaschenmethode dient dazu den Wasserpegel oberhalb der höchsten Entlüftungsschraube "W" zu halten. Ist der Wasserstand unterhalb von "W" kommt da nämlich gar nichts raus...

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever

Kann man die von Citroen vorgesehene Befüllvorrichtung noch irgendwo erwerben? Ich kleckere immer mit den aufgeschnittenen Plastikflaschen. Schade um den "teuren" Frostschutz.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
St.Eve

Wahrscheinlich nicht, aber ... normalerweise geht das sehr gut mit den aufgeschnittenen Flaschen. Du würdest mit dem originalem Trichter wohl genauso kleckern, der ist nicht wirklich größer. Wenn es aus der Flasche unten rausdrückt - von mir aus n Gummiring oder ein bisschen Teflonband um das Gewinde, dann geht das eigentlich einwandfrei...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
paz

Ich habe mir zum Entlüften meiner Japaner damals so ein Ding besorgt: http://a.co/d/13IwlaR

Ich habe es aus den USA bestellt, vielleicht gibt es sowas mittlerweile auch in Deutschland. Wird mittels mitgeliefertem Adapter auf den Ausgleichsbehälter (bzw. bei den Japanern direkt auf den Kühler) geschraubt und kann dann mit nem Stöpsel verschlossen werden. Daneben gegangen ist mir beim Entlüften noch nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
AndreasRS

Hallo,

vor 41 Minuten schrieb bx-basis:

Die Flaschenmethode dient dazu den Wasserpegel oberhalb der höchsten Entlüftungsschraube "W" zu halten. Ist der Wasserstand unterhalb von "W" kommt da nämlich gar nichts raus...

danke, ich begreife.

Man kann aber offenbar auch ohne Flasche die meiste Luft aus dem System bekommen. Schließlich fördert die Pumpe die Luftblasen bis zum höchsten Punkt. Jedenfalls ist die Temperatur meines TCT auch ohne Flaschen-Entlüftung normal und es kam auch – mit Verzögerung – Wasser aus den Entlüftungsanschlüssen.

Grüße
Andreas

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CIEHT-DROËN
vor 23 Minuten schrieb paz:

Ich habe mir zum Entlüften meiner Japaner damals so ein Ding besorgt: http://a.co/d/13IwlaR

Ich habe es aus den USA bestellt, vielleicht gibt es sowas mittlerweile auch in Deutschland. Wird mittels mitgeliefertem Adapter auf den Ausgleichsbehälter (bzw. bei den Japanern direkt auf den Kühler) geschraubt und kann dann mit nem Stöpsel verschlossen werden. Daneben gegangen ist mir beim Entlüften noch nix.

Das Ding ist ziemlich genau wie das originale von Citroen würde ich behaupten. Vielleicht ein bisschen anders, erfüllt aber auf jeden Fall den Sinn und Zweck gleichermaßen. 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever

Perfekt wäre ein Adaptersystem, welches sicher auf die Gewinde der Ausgleichsbehäter in XM und Xantia drauf gehen würde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Fred

Hab so was schon mal gesehen.
Alter Kühlerdeckel, Schlauchstutzen angelötet, ID 16 oder so was an Schlauch ´drauf, 2l-Kolaflaschen-ähnlicher Behälter zum Anhängen an die Motorhaube.
(aber dafür braucht man die Einheit zu selten,....  )

Fred

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CIEHT-DROËN

Hat XM nicht auch Bajonett Verschluss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
St.Eve
vor 3 Minuten schrieb CIEHT-DROËN:

Hat XM nicht auch Bajonett Verschluss?

Immer. Die Schraubdeckel kamen kurz danach (in den Modellen danach).

vor 3 Stunden schrieb cx-forever:

Perfekt wäre ein Adaptersystem, welches sicher auf die Gewinde der Ausgleichsbehäter in XM und Xantia drauf gehen würde. 

Einen alten Verschlußdeckel, Loch reingebohrt auf den passend in irgend einer Ecke liegenden Schlauchanschluß, Schlauch und Flasche, bisschen Draht, damit das ganze dann am Rasthaken in der Haube hängt. Ist wirklich so simpel, da braucht es (wie so oft) kein patentiertes Spezialwerkzeug.
Ich habe mir sowas ähnliches für "normale" PKWs, die einen Bremsflüssigkeitsbehälter besitzen, gebastelt, um dort Druck aufschlagen zu können, so manch Kiste lässt sich nicht mehr herkömmlich mit Pedal entlüften, da braucht es leichten Überdruck mit dem Reifendruckprüfer. Solange man das alles in vernünftigen niedrigen Drücken hält, ist das alles kein Problem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
cx-forever
vor einer Stunde schrieb CIEHT-DROËN:

Hat XM nicht auch Bajonett Verschluss?

Ja :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

Da kann man doch sicher etwas mit einem alten Kühlerdeckel basteln...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Entenholgi
Am 12.9.2018 um 12:27 schrieb cx-forever:

Kann man die von Citroen vorgesehene Befüllvorrichtung noch irgendwo erwerben?

Ja, bei Citroen ;)

Teilenummer 976931, ca. € 35.-

Gruß

Holgi

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kugelblitz

image.png.7311271c4bf73a0370451efe553f4d40.png

"Teilenummer 976931, ca. € 35.-" --> So sieht das aus. :)

 

28bfhg0.jpg

Ãhnliches Foto

bearbeitet von Kugelblitz
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden