Jump to content

Modellbau XM


BX_LeMans
 Share

Recommended Posts

Hmmm....aber die Detailgetreuheit scheint sehr hoch zu sein. Schade, daß der XM da nicht bei ist.

Seh ich das richtig, daß ich Fenster da noch ausschneiden muß aus dem Block?

In dem Angebot ist auch nicht ersichtlich, was da noch alles bei ist.

Auf der Seite auch nicht wirklich, ich kann kein französisch.

Ich hab überlegt...ich hab in der Lüftungsleiste vorm Instrumententräger einen Riss. Ausbauen ist nicht, da müßte das ganze Armaturenbrett raus, wenns dann überhaupt trennbar ist. Und XM das A-Brett nehm ich definitiv nicht raus bei dem Kabelsalat dahinter.

Also kleben, wird man aber immer sehen, muß abgedeckt werden. Da war die Idee mit einem Modell in Wagenfarbe gar nicht mal so übel.

Modellbau hab ich früher sehr gern gemacht, momentan auch wieder ein japanisches Kit liegen für kalte Tage. Auch sehr detailliert von Aoyama.

Bei dem Teil könnte ich Weihnachten die Karosse mit abgeben, wenn denn (hoffentlich) endlich mal der Spoiler lackiert wird.

Scheiben hinten mit transparentem Lack auch getönt, wie beim Original.

Edited by BX_LeMans
Link to comment
Share on other sites

Salü,

ich hatte den Baukit mit 13 selber mal. Saublöde Kombination war das und der XM endete als unfreiwilliges Cabrio. Der Bausatz ist von Werk aus komplett und bis ins Detail, mit Einspeichenlenkrad, Scheibenwischern, den passenden Felgen (Ufo-Radkappen) und Schriftzügen. Die Farbe - und das soll ja auch der Sinn der Sache sein - muss man selber besorgen und dann geht`s mit sehr, sehr ruhiger Hand weiter. Zur perfekten Passgenauigkeit sollten die Scheiben aus dem billigen transparenten Guss ausgeschnitten und anschliessend geschickt verleimt werden. Die A-,B-,C- und D-Säulen sind äusserts filigran und vertragen fast keinen Druck, was mir damals leider zum Verhängnis wurde.

An dieser Stelle zwei Inspirationen:

c965e1318385109_800.jpg

Y3 mit zu hohem Heckspoiler und Ufo-Radkappen

&

eb14a1318385227_800.jpg

Y4 Multimedia

Trotz der Massstabstreue erreicht der Bausatz auch mit noch so geschickten Händen die Perfektion eines Fertigmodells von Norev nicht, sieht aber trotzdem hübsch aus und ist natürlich viel persönlicher!

Gruss Vulcan

Link to comment
Share on other sites

Wow, schaut gut aus.

Mal sehen, ob der Satz noch im Angbot ist, wenn ich mal wieder zu bissle Geld komm.

Von der Größe aufs Armaturenbrett wärs perfekt.

Link to comment
Share on other sites

Der Y3 sieht nicht schlecht aus, aber ich denke auch, dass da ziemlich viel Feingefühl gefragt ist. Blöd nur, wenn's daneben geht.

Wenn du für's gleiche Geld ein detailgetreueres Modell haben willst:

Norev muss wohl den XM Y3 in 1:43 neu aufgelegt haben. Ist allerdings ein Silberner und ihm fehlt der Charme des selber aufgebauten Modell-Bausatzes ;)

(http://www.ebay.de/sch/i.html?_nkw=citroen+xm+1%2F43+norev&_sacat=0&_odkw=citroen+xm+1%2F43&_osacat=0&_trksid=p3286.c0.m270.l1313)

Den Norev kannst du aber auch zerlegen und recht einfach in dein Bleu Memphis umlackieren.

Aber bitte vorher schön entlacken, sonst wird die Lackschicht zu dick für das kleine Modell! :)

BTW: Schöne ID mit dem XM auf dem Armaturenbrett. Ich suche ja immer noch einen Y4 von Norev. Man, sind die selten...

Hoffentlich kommt da auch eine Neuauflage.

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Eigentlich eher die ID aus der Not raus. Denn wie verstecke ich sonst die Klebestelle? Das permanente Geknister geht mir auf die Nerven.

Zum Glück wirds derzeit noch vom Loch im Vorschalldämpfer übertönt :D Von außen klingter sportlich-deutsch, innen stört das extrem tiefe Brummeln.

Da macht mir Nachbar aber jetzt statt der Verschweißung mit dem KAT eine Überschubschelle, die das Absenken genauso verhindern soll, hin.

Hat leider nur die Werkstatt voll und noch keine Zeit gehabt.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...