Jump to content

C2 nimmt kein Gas an, Stottert ruckelt im kalten Zustand 1,1i


Recommended Posts

cruiserpsycle

Hallo! mal eine Frage hatte schonmal jemand damit Probleme?

- C2 1,1i 60PS Schalter nimmt manchmal früh kein Gas beim Anfahren an, was sich dann wie anfahren im 3. Gang anfühlt, bockt wie eine Ziege rum.

ist dies aber überstanden Läuft alles sauber und Gut. ?????

Link to comment
Share on other sites

Wieviel Kilometer drauf?

TUs haben ab und an Probleme mit dem Drosselklappenpoti. Könnte Schuld sein, macht mein ZX auch.

Sollte nur im kalten Zustand sein, oder?

Link to comment
Share on other sites

cruiserpsycle

35.000km hat er noch nicht. 2007 er Baujahr

und ja im kalten dann gehts, wenn er sich einmal durchgebockt hat.

war auch schonmal bei dem , angelasen und dann auf 1800 bis 2500 ca. gelaufen kein gas angenommen. dann ausgemacht, wieder an und alles Gut! ????

Link to comment
Share on other sites

Wenn kein Fehler im Speicher, dann ist es mit hoher Wahrscheinlichkeit folgendes.

Schau mal nach, ob du ein Kunststoff Thermostatgehäuse (direkt am Zylinderkopf) hast.

Wenn ja, wird dein Kühlmitteltemperaturfühler sehr schlecht mit Wasser umspült. So dass er kälter bleibt als der Motor eigentlich ist. Damit läuft er zu fett,die Lambdasonde erkennt dies,das Motorsteuergerät regelt richtung mager. Das ist ein Prozess der sich nach und nach steigert. So dass deine Einspritzanlage dauerhaft zu mager läuft. Deswegen ruckeln und zuckeln und schlechte Gasannahme in der Warmlaufphase.

Aberhilfe schafft da eines spezielles Gehäuse aus Aluminium mit geänderter Position des Temp-Fühlers und einer Verlängerung des Kabels.Dann noch die Lernwerte der Einspritzanlage zurücksetzen und er läuft wieder wie früher.

Eine kurzzeitige Lösung bringt auch nur die Rücksetzung der Lernwerte. Aber das behebt nicht die Ursache. Das kann man machen um den Fehler auf den Bereich einzugrenzen.

Dieses Phänomen hatte ich vor 2 Jahren das erste mal und habe lange gesucht. Es betrifft alle C2 und c3 ab Facelift mit J34P Einspritzung und Kunststoffgehäuse.

Alle meine Problemautos laufen wieder einwandfrei.

Die Teillenummern für die Gehäuse und die Verlängerung kann ich auch geben. Da diese nicht im Ersatzteilkatalog für c2 und c3 zu finden sind.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

So, es betriff explizit die TU1A und TU3A im C2 und C3 ab Facelift (mit Full-Can) mi J34P und Softwarestand 0E02

Die Teile sind: Gehäuse: 9677999180 und Kabel: 9677904480

Ganz wichtig: evtl. Software erneut aktualisieren (falls möglich),Kühlsystem gründlich entlüften und Initialisierung der Selbstanpassung durchführen (Lernwerte zurücksetzen)

Link to comment
Share on other sites

cruiserpsycle

also ist gewechselt. das Gehäuse war auch gebrochen, an dem kleinem Steg zwischen der Wasser und Ölkammer.. und das neue gehäuse macht ja einen guten eindruck mit dem Versetzten Sensor und das Alugehäuse an sich

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
cruiserpsycle

das zurücksetzen der lernwerte bzw / selbstanpassung der Parameter macht man mit dem Tester im Menü der Einspritzung.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

Dürfte ja mit dem zurücksetzen beim C4 das gleiche sein, aber wenn ich die Einspritzung ansteuere bekomme ich eine ganze Menge verschiedener "Einspritzungen" also jede Menge verschiedene Zahlen buchstabenkombinationen zur Auswahl.. Woher weiß ich welche ich habe??

Danke :)

Ps: habe nämlich auch das Problem mit dem zuckeln im stand und gefühlt schlechtere fassbarem wie damals!

Ist ein C4 Coupé 2.0 VTS mit 130kW/177 PS bj 05/05

Danke

Edited by ACCM BX_Fan
Link to comment
Share on other sites

Habe ich dir gerade ne PN zu geschickt :

Ist jetzt nen Beispiel vom C2 aber auch auf alle anderen Fahrzeuge zu übernehmen

Exemple: VF7JMHFXB00000001

V F 7 J M HFX B

Herztellergebiet

V = Europe

Herstellrland

F = Frankreich

Hersteller

7 = CITROEN

Fahrzeugfamille

J = C2

Karosserieform

G = Limousine

5 tueren fourgon non transformable

M = Limousine 5 tueren (4 plaetze )

Motor

HFX = 1124cm3 TU1JP/L4/IFL5/K'

KFV = 1360cm3 TU3JP/L4/IFL5

NFU = 1587cm3 TU5JP4/L4

8HX = 1398cm3 DV4TD/L4

Version

B = 5 gang - L4 (Getriebe abgasnom)

C = 5 gang - L5

Edited by ka1990
Link to comment
Share on other sites

Hi danke für die Antwort..

Aber wenn ich in das Menü der Einspritzung gehe dann kommen jede Menge verschiedene Auswahlmöglichkeiten.. Ich denke das sind verschiedne einspritzanlagen.. Woher weiß ich da welche ich habe? Die fahrgestellnummer etc wird alles automatisch ausgelesen..

Lg

Link to comment
Share on other sites

Siehe #15

Das was da steht sind die Kennbuchstaben vom Motor und der Dazugehörigen Einspitzanlage z.b

Citroen C2 TU1JP 60 PS ist ein HFX dann steht in Lexia / Diagbox bei der Auswahl HFX,NFU,NFS,KFV,8HX das sind die verschiedenen Motoren.

Wenn du dir #15 anschaust siehst du das du nur in deine VIN schauen musst da steht es z.b drauf ist aber ein Zeichen davon das etwas mit deinem Lexia nicht stimmt bzw mit der Kommunikation normal wird das Automtisch ermittelt sobald du die Einspritzung anklickst steht dann da ein Feld Einspitzanlage Steuergerät z.b MagnetiMarelli HFX erkannt bestätigen ja nein

Link to comment
Share on other sites

  • 9 years later...

Hallo zusammen. Bin seit neuestem auch im Besitz eines Citroens C2, der genau das Problem hier hat. Ist aus 2008 mit dem TU1 Motor 160t km. Habe das Thermostatgehäuse bestellt und hoffe jetzt , dass wir das zurücksetzen der Einspritzanlage auch mit dem Launch Tester hinbekommen, da ich zwar im Besitz des Lexia Testers bin ( aus Lancia Phedra Zeiten) ...zur Zeit aber keinen XP Rechner habe mit der entsprechenden SW . Von daher kann mir hier einer evtl schon sagen , ob es überhaupt Sinn macht mit dem Launch Tester anzufangen ? Ja und ich weiss das der Thread aus 2011 ist und der letzte Beitrag aus 2013. Aber das Problem ist bei mir gerade sowas von aktuell....

Danke 

Edited by Muetze
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...