Jump to content

Xantia2 1,8i geht manchmal aus - Ventildeckeldichtung? Schächte laufen voll Öl?


jeston9999
 Share

Recommended Posts

Moin Jungs!

Vielleicht könnt ihr mir weiterhelfen:

Mein Xantia Break von 2000 mit 1,8i Benziner geht manchmal (besonders in den ersten 5 Minuten) einfach aus, was natürlich besonders in Kurven oder vor roten Ampeln nicht immer witzig ist... ;(

Meine Werkstatt hatte schonmal danach gesehen und die Zündkerzen gecheckt. Die sind wohl OK, aber es soll evtl. die Ventildeckeldichtung undicht sein (günstiger Fall) oder die Nocken..xxx.. kaputt (teuerer Fall), da die "Schächte voll Öl laufen". Kann mich leider nicht mehr an den exakten Wortlaut erinnern.

Kennt ihr das Problem?

Macht es Sinn, erstmal nur die Ventildeckeldichtung zu erneuern (15€ Teil)?

Danke für eure Hilfe!

Edited by jeston9999
Link to comment
Share on other sites

Moin,

ja, also wenn Dir die Kerzen mit Oel absaufen... dann macht das schon Sinn erstmal die Ventildeckeldichtung zu erneuern... dann sieht man weiter.

Gruss aus dem Norden!

Link to comment
Share on other sites

Ventildeckeldichtung zu wechseln ist eine gute Idee, aber.... sehr vorsichtig vorgehen, wenn es ein 8V ist. Diese Ventildeckel reissen ganz gerne beim festziehen. Nachdem ich einen geschrottet habe, habe ich mir einen kleinen Drehmomentschlüssel gekauft.....

Link to comment
Share on other sites

Hi,

wenn der Luftfilterkasten auch außen an der Rückseite - also hinten über dem Krümmer - stark ölverschmiert ist, kannst du fast sicher von der Dichtung ausgehen.

Laut Buch sollen es 10Nm sein. Habe es beim letzten Mal auch mit dem Wert gemacht und es ist alles dicht (ca. vor 1,5Jahren)...

Oder eben "vorsichtig" mit Gefühl anziehen, ähnlich wie beim Zylinderkopf die Schrauben von der "mitte" nach "außen" hin festziehen.

Gruß Ronny

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...

Moin Jungs!

Muss diesen Thread nochmal aufleben lassen, weil ich gestern endlich die Ventildeckeldichtung wechseln wollte, aber nirgendwo was ölverschmiertes entdecken konnte... Weder hinter oder im Luftfilterkasten, noch nach Abnahme der Plastikabdeckung der Zündkerzen (ich dachte den Schacht meinte meine Werkstatt). Alles sehr trocken, nix siffiges. Könnte was anderes gemeint sein, wenn es heisst "die Schächte laufen voll Öl"?

Problem ist nach wie vor, dass mein Xantia X2 Break in den ersten 3 Minuten nach dem Starten oft ausgeht, speziell beim Bremsen vor Ampeln, wenn nach dem Auskuppeln die Drehzahl Richtung Leerlauf abfällt... Manchmal schwankt auf die Drehzahl im Leerlauf?

Habt ihr noch Tipps für mich?

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Verbrauch ist im normalen Bereich, sofern ich das beurteilen kann...

Kann man den Leerlaufsteller noch irgendwie eingrenzen als Ursache oder ist er es ziemlich sicher?

Link to comment
Share on other sites

Ich würde ihn erst einmal ausbauen, mit WD 40 baden und den Kanal, in dem er drin sitzt, reinigen. Dann wieder einbauen und Motor starten. Wenn der Motor warm ist, Batterie abklemmen. Ein paar Minuten warten, Batterie wieder anklemmen, Zündung an, ein paar Sekunden warten und Motor ohne Gas starten. Wenn dann alles schön ist, sicher weiterhin am Xantia freuen. Wenn nicht, einen neuen Leerlaufsteller kaufen.

Link to comment
Share on other sites

Der Leerlaufsteller kostet knapp 30,00 Euro.... und ist ein gerngenommener Kandidat, ich würde zuerst den mal neu machen.

Ein billiger Nachbau ja, der kostet EUR 30.-

Meine Erfahrung wie die Dinger regeln: sehr schwerfällig und daher eigentlich unbrauchbar.

Ich empfehle was ordentliches zu kaufen... gerade der Leerlaufsteller muss blitzschnell u. präzise regeln, das kann das China-Dingens leider nicht.

Gruss aus dem Norden!

Link to comment
Share on other sites

Moin...

Wo sitzt der gute denn genau?

Ich bin mir grade nicht 100%ig sicher, wie es beim 1.8er ist, aber der LL-Steller müsste ein kleiner, schwarzer Zylinder an der Drosselklappeneinheit sein, befestigt mit zwei Torx-Schrauben.

Markus

Link to comment
Share on other sites

http://forum.andre-citroen-club.de/showthread.php?88737-Xantia-Break-1-8-Motor-geht-im-Leerlauf-aus

Motor1_8i_1_640.jpg

drittes bild, der dreieckige deckel im unteren bildteil und genau davor sitz der leerlaufregler, schwarz, zwei schrauben, mit dem weißen streifen oben auf.

den deckel(dreieck) öffnen und auch reinigen.

Das Forum vergisst nichts... :D

Viele Grüße

Fred :)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...