Jump to content

Service, Garantie, Rost oder wie?


ACCM arnekurt
 Share

Recommended Posts

ACCM arnekurt

Man, ich bin echt ein wenig angesäuert.

Habe heute meinen C5 zum Freundlichen gebracht. Es sind ein paar Dinge zu machen. Ich erkundigte mich nach der Freigabe für die Reparatur der Roststellen an der Heckklappe. Zum 2´ten mal abgelehnt. Auf die Frage warum, bekam ich folgende Antwort.

Citroen besteht nun auf Aufnahmen der Holme und Innenräume, damit nachgewiesen sei, das der Rost von innen kommt.

Wa?

So geht es auch, oder meines Wissens im Vertragsrecht nach eben nicht. Man kann ja nicht die Vorgaben in einem bestehenden Vertrag einfach einseitig ändern.........

Dieser in meinen Augen miese Service am Kunden kann nur ein schlechter Witz sein.

Ich denke das dieser C5 unser letzter Citroen gewesen ist. Jedesmal wenn es um Service von Citroen geht, muss man betteln, drohen oder sonst was. Das stört mich einfach.

Ja, sicher kann das auch bei anderen Herstellern passieren, aber bei Citroen kenne ich es nach 15 Jahren einfach nicht anders.

Echt traurig.

Die nächsten 2 Jahre wird er uns wohl noch begleiten, aber dann werde ich wohl die Marke wechseln. Vermutlich wird es ein nichtssagender Japaner.

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine pickelig gewordene Heckklappe auch sofort erneuert bekommen. Gut, ist die Marke mit dem Stern, aber es geht.... und die Karre war gebraucht + verunfallt gekauft, keinen Service dort- trotzdem !

Carsten

Link to comment
Share on other sites

Vor 20 Jahren habe ich anstandslos von Citroën ein neues Chassis unter meinen 2CV bekommen - inklusive kostenlosem Leihwagen.

Ich füge 'mal sicherheitshalber ein Smiley an: smiley_emoticons_winkgrin.gif

Link to comment
Share on other sites

Ich habe meine pickelig gewordene Heckklappe auch sofort erneuert bekommen. Gut, ist die Marke mit dem Stern, aber es geht.... und die Karre war gebraucht + verunfallt gekauft, keinen Service dort- trotzdem !

Carsten

Mercedes-Benz handhabt das auf Grund von Image auch ganz anders. Dort wird fast jeder Rostbefall auf Kulanz entfernt. Außerdem hat Mercedes-Benz das Geld.

Mehrere Bekannte und Vorgesetzte fahren Sterne. Dort wird selbst bei einer ein Jahr alten E-Klasse die Motorhaube ersetzt, weil es dort wegen Autobahnverkehr zu Steinschlägen kam.

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Naja, bei meinem vorherigen C5 war das auch kein Problem. Diesmal stellt man sich so an.

Nun, ich finde es ziemlich doof. Es handelt sich hier ja um ein bekanntes Problem.

Ich habe mir dann mal aus Spaß den Chevrolet Orlando angeschaut, und ich finde den Wagen für den Preis echt interessant. Schauen wir mal......

Link to comment
Share on other sites

Ein Entenfahrer aus Hofheim hatte an seiner damaligen neuen weißen Ente nach 2 Jahren rostende Türen gehabt. Citroen hat kostenlos den Rost entfernt. Paar Monate später das selbe Spiel - wieder kostenlos Rost entfernt. Als die Türen nach paar Monaten wieder beanstandet wurden, wollte Citroen nicht reparieren. Als der Bekannte dann das komplett vollgestempelte Rostvorsorgeuntersuchungsheft vorlegte, staunte Citroen nicht schlecht. Da der Händler aber merkte, daß die Ente schon wieder bei ihm stand, bekam die Ente einen kompletten Satz neuer Türen, die der Händler dann fett mit Hohlraumschutz geflutet hat. Die Türen haben nach 20 Jahren immer noch keinen Rost....

Citroen gab 6 Jahre Garantie gegen Durchrostung, und wenn man Ente fuhr, war das Heft, das wichtigste, was man sich abstempeln lassen sollte....

Mein Vater hatte auch mal Rost an der Motorhaube seines C3. Wurde anstandslos kostenlos getauscht.

Edited by EntenDaniel
Link to comment
Share on other sites

Hallo Arne ich kenne da einen gewissen Toyota da kann man nicht mehr nachvollziehen ob der Rost an der Hintersachse von innen oder von aussen kam denn die ist praktisch nicht mehr da. Da wurde die Garantie auch abgelehnt. Da ich den Wagen ja relativ frisch hatte und noch keine 4000km gefahren bin war ich dann bei 3 verschiedenen Händlern. Der erste wollte sich melden sobald er vom Werk eine Aussage habe, der 2. lehnte ab weil es ein geschraubtes Teil ist, der 3. weil das Auto schon seit 2008 nicht mehr bei Toyota gewartet wurde.

Also es kommt erstens auf den Händler an und 2. auf die Marke. Alle Marken die um ihren Ruf fürchten gehen mit Rost sehr kulant um. Insbesondere Mercedes, wo selbst 3 jährige mit durchrostungen bekannt sind, schauen überhaubt nicht um was für eine Möhre es sich handelt wenn das baujahr noch in der Garantiezeit oder wenig drüber liegt. Ich kenne einen Fall da haben sie einen W210 letztes Jahr für 6000€ saniert, danch wurde das Auto für 3000€ verkauft.

Auch VW ist sehr kulant und lackiert auch 10 jährige Busse noch ganz auf garantie.

Bei einer Marke die dafür bekannt ist dass die Autos schon im Prospekt rosten muss man Glück haben wenn man etwas bekommt.

Link to comment
Share on other sites

Was EntenDaniel sagt, dass die Tür nach einer ordentlichen Hohlraumversiegelung (viel hilft viel ;)) 20 Jahre lang nicht rostet, motiviert doch! Im Frühjahr mach ich meine Türen am Xanti auch noch richtig voll. Vielleicht gehts sogar durch das Lautsprecherloch zu machen.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
ACCM arnekurt

noch mal hoch....

Ich habe mich nun noch mal direkt an Citroen in Köln gewandt. Fotos dabei, und auf die Tatsache hingewiesen, das es schon mal an meinen anderen beiden C5 und am Picasso anstandslos übernommen wurde, da es sich ja wohl um einen Konstruktionsmangel handelt.

Erste Antwormail sagte aus, ich solle alles was an Wartungen war, Arbeiten am Fahrzeug und Garantie gegen Durchrostung nachweisen und vorlegen.

Nun, ich schrieb zurück, das ich den Wagen am 21.12.2010 erworben habe. Was vorher war weiß ich nicht, und die Durchsicht für die Rostgarantie habe ich machen lassen, und mit 65 Euro bezahlt, was ich auch anhand der Rechnung nachweisen kann.

Zweite Antwort per Telefon. Ich war gar nicht zuhause, also bat man meine Frau mir auszurichten, das man keine Kulanz gibt. Es wäre ja auch schon über den Händler 2 mal abgelehnt worden, das hätte dann schon so seine Gründe.

Ausserdem wüsste man gar nichts von so vielen Fällen disbezüglich, und ein Konstruktionsfehler liege nicht vor.

Unfassbar, wie unterirdisch dieser Service ist.

Das lasse ich so natürlich nicht stehen.

Zuerst einmal habe ich gebeten, mir das ganze mal schriftlich zukommen zu lassen, da man ja vom Freundlichen nix bekommt.

In der Mail ist natürlich noch mehr enthalten, aber das beschreibt mehr meine Unzufriedenheit.

Mal sehen wie sie darauf reagieren.

Kundenzufriedeheit? Wozu?

Diese Geschäftspraktiken sind echt unter aller Kanone, und sollten doch mal, was je nach Antwort auf meine letzte Mail sicher noch kommen kann, an die einschlägige Presse gegeben werden. Sowas mag ich eigentlich überhaupt nicht, aber hier mache ich echt mal eine Ausnahme.

Wenn ich mir überlege, wieviele alleine hier aus dem Forum diesen offensichtlichen Konstruktionsmangel auf Kulanz beseitigt bekommen haben, man man.

Und es ist mir auch klar, das möglicherweise jemand aus Köln mitliest. Warum auch nicht, kann ruhig jeder mitbekommen das ich echt etwas Gumpig bin.

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Heute noch mal eine Antwort aus Köln.

Das Auto ist zu alt um Kulanz zu zeigen. BJ 6/03

Desweiteren sind Foreneinträge uninteressant, und zeigen nicht das es sich um einen Konstruktionsfehler handelt

-> Wir können durchaus verstehen, dass Sie sich auf die Aussage verschiedener Internetforen beziehen, jedoch ist deren Aussagekraft mit einer gewissen Vorsicht zu genießen – da dort, ohne jegliche Prüfung, Einträge verfasst werden können

-> Ihren Wunsch nach einer Kostenbeteiligung unsererseits können wir – wie im Telefonat bereits erwähnt – durchaus nachempfinden. Dennoch müssen wir hierbei um Ihr Verständnis bitten, dass wir Ihnen keine Kostenbeteiligung anbieten können. Diese Entscheidung basiert auf mehreren Gründen, zu denen unter anderem auch das Fahrzeugalter und der auftretende Defekt zählen.

Dann wurde noch die Garantiezeit zitiert.

-> insbesondere im Hinblick auf Garantiezeiträume

Jetzt ist der Fall im Kummerkasten bei Auto Bild.

Im Grunde ist hiermit der Fall für mich, was einen erneuten Kauf eines Citroen angeht erledigt.

Den C5 schruppe ich nun runter, denn Wert hat er ja auch kaum noch.

In Maximal 2 Jahren kommt ein anderes Fabrikat her.

Klar, da kann man auch Probleme haben, aber die Hoffnung stirbt zuletzt.

Der nächste Weg ist zum Freundlichen, um die 65,- wieder zu holen, für die Rostgarantiedurchsicht.

Schade, alles in allenm. Aber eben nicht zu ändern. Obwohl ich heute im Netz noch folgendes gefunden habe:

Citröen Schulungszentrums ,NR.33-05.07.2005:

Feststellung:Oxidation auf der Klappe an den Enden der Leiste

Ursache:Während der Ausdehnung berühren die Enden der Leiste die Klappe

Abhilfe: die Leiste von der Klappe wegdrücken und an den Befestigungspunkten an den Enden der Leiste eine U-Scheibe einsetzen

Arbeitsanweisung:Leiste ausbauen,Lack erneuern und Scheiben einsetzen

Teilenummer C5 Limousine:8742 L8(Stärke 0,5mm)

Teilenummer C% Kombi:6947 A7(Stärke 1 mm)

Aber es ist ja kein Konstruktionsfehler.......... ;-(

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

Tja, so sind sie. Ich les auch immer den Kummerkasten und da sind sie alle dabei, quer durch die Marken und teilweise wesentlich jüngere Fahrzeuge.

Vielleicht ne Marke nehmen, die länger Ersatzteile bereithält und zwar ohne Mondpreise. Hast schon eine im Auge? Die sind halt alle so potthäßlich, mich begeistert irgendwie kein neues Auto mehr.

Link to comment
Share on other sites

Guest BX-Hempel

Rost an Heckklappe, Motorhaube oder Türen? Kenn ich gar nicht. Aber der C5 ist ein schönes Auto, das auch schon Seltenheitswert hat. Nach sieben Jahren Rost an nicht tragenden Teilen bei einem gebrauchten Auto in zweit- oder Drittbesitz, das kann passieren. Ist mir zuviel Aufregung um sowas. Kann man das nicht selber behandeln?

Link to comment
Share on other sites

Hy, Arne, ich weiß gar nicht, was Du hast. Citroen ist jetzt endlich nach vielen Jahren auf dem robusten deutschen Mercedes-Standard aufgestiegen. Wenn ein Mercedes schon nach 5 Jahren rostet, warum sollte ein 12Jahre alter Citroen nicht rosten? ;)

Das ist heutiger automobiler Standard. Ein Auto muß nach 12 Jahren kaputt gehen, weil du spätestens dann ein neues Auto kaufen sollst.

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

@ BX-Hempel

Wenn er im Bereich wo Steinschläge, oder andere Feindberührungen statt gefunden hätten, ja sicher, das kommt vor.

Aber diese Stelle, nee, das verstehe ich nicht.

@ EntenDaniel

Den Eindruck habe ich langsam. Hoffentlich hält der überhaupt noch 2 Jahre....... ;)

@ Dennie Marke im Auge, ja. Ich tendiere zu Mercedes. Wir haben hier einen echt guten alt eingesessenen Händler, der nicht an einer Kette hängt. Da war ich mit meiner alten E-Klasse schon immer.

Schauen wir mal.

Übrigens, was mir auffiel, mein ehemaliger C5 war genauso alt wie mein jetztiger, als die Reparartur genehmigt wurde.

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

Ich habe einen Kunden, der hat jetzt an seinem 4 Jahre alten Passat alle Türen neu bekommen. Ein anderer Kunde war bereits 3 Mal mit seinem Touran zu RostNACHsorge bei VW.

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Gestern Abend, ich stand auf der Fähre von Lemmwerder nach Vegesack. Vor mir ein Baugleicher C5, BJ 03.

Ratet mal, wo der eine Roststelle hatte........ ;)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...