Jump to content

Kolben(q)wahl


parker
 Share

Recommended Posts

Moin ihr Winterschläfer (oder ist es noch die Herbstdepression, man weiss es nicht),

bevor ich bei der hysterischen Gemeinschaft schönen Christbaumbehang einkaufe, erstmal die Motorenbaustelle beackern. Da stellt sich dem geneigten Hobbyschrauber die Frage welchen Kolben man den Vorzug geben sollte.

Mahle hat was Feines mit der Nummer 031 87 90 (Büchsen/Kolben/Bolzen/Ringe). Eine Anfrage ob diese ebenso die hier schon wunderbar erklärte Desaxiallagerung haben blieb bislang von Mahle unbeantwortet. Weiss das hier jemand? Oder geht das mit mittigem Loch genausogut, nur wußte das Citroen damals nicht? Oder macht sich heute die Arbeit einfach keiner mehr?

Optional gäbe es noch die 6mm gewölbten Kolben und die Flachen bei den üblichen Teilehändlern.

Wonach soll ich greifen?

Ditto eigentlich die Ventilfrage, welche nehmen?

Sitz machen lassen (härten)?

Die Frage ist natürlich eher ob sich das lohnt. Ich bin da eher immer geneigt "goldene Griffe auf die Scheibtruhe" (=den Schubkarren) zu montieren. Wenns aber echt nur erheblich teurer ist und nix bringt, bitte ich mich jetzt zu bremsen. Oder vielleicht machen ja die balligen Kolben tatsächlich auch Sinn. Die Wurst vom Brot wird er mir zwar nicht ziehen, aber evtl. ist das hilfreich für das geplante Y7.

Bin noch ganz am Anfang, dafür aber sehr ratlos und gänzlich übermotiviert.

Und sicher hab ich noch die eine oder andere schlaue Frage für euch in den nächsten Monaten parat.

Lieben Gruß aus dem seit 3 Wochen nebelverhangenem Wien :(

Richie

Link to comment
Share on other sites

moin,

alle Kolben vom HY sind NICHT desaxiert, weder die flachen noch die gewölbten.

Ich gebe zu es sieht so aus, aber wenn man nachmessen tut stellt man erstaunt fest: ist nur auf der einen Seite (dort wo die Kräfte schräg nach oben abgeleitet werden) verstärkt.

Das Loch selbst ist mittig gebohrt, der Kolben selbst aber leicht unsymmetrisch gegossen und bearbeitet. Vielleicht hilft dir das ja etwas bei der Entscheidung. Mahle ist sicher die bessere (qualitativ gesehen) Wahl. Allerdings hab ich mich damals aufgrund des Preises dagegen entschieden :P

Bislang (20.000km) nicht bereut. Die gewölbten Kolben können bei komplett neu gemachtem Motor an die kritische Verdichtungsgrenze stoßen (motor Dieselt nach beim abstellen) Das kann man aber mit Super bzw. E10 und anderen Zündkerzen in den Griff bekommen.

ZK normal überholen (chemisch und mechanisch reinigen besonders das Kipphebelwellengedöns, Ventilführungen+Ventile neu, Ventile einschleifen, ZK planen, Ventilschaftdichtungen einbauen nicht vergessen.)

Außer du willst auf Gas umrüsten, dann sind gehärtete Ventilsitze aufgrund der höheren Temperaturen vielleicht nicht verkehrt. Hörensagen, habe da selbst noch keine Erfahrungen mit Gas-Umbau beim HY.

Edited by dumdidum
Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Wenn die Ventilsitze für Bleifreibetrieb fit gemacht werden sollen: vergiss es. Sie halten Bleifrei problemlos aus. Sie sind hart genug, und die Geschwindigkeit, mit der sich das Ventil aus dem Sitz löst, ist offensichtlich nicht die, bei der Teilchen per Adhäsion mitgerissen werden.

Edited by ACCM Gerhard Trosien
Link to comment
Share on other sites

Danke für die Antworten,

der Motorenbauer macht mir nun ein Angebot für die Kolben. Ist aber auch nicht böse wenn ich andere nehme, mal den Preisunterschied abwarten...

Somit ist der Wissensdurst vorerst gestillt und jetzt gilt es nur noch ein Winterplätzchen zu finden, bei dem ich noch den Motor aus- und einbauen kann.

LG, Richie

Link to comment
Share on other sites

  • 3 months later...

hallo richie,

wir haben lange nicht mehr von dir gelesen.

was macht dein motor, wie weit bist du denn?

bringe meinen morgen weg, mal sehen was der profi sagt.

grüsse aus stuttgart

ingo

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hab mich jetzt eher in andere Beiträge reingehängt...

Status:

3 Schraubertage in 3 Monaten :(

Die Bude in der der Motor steht, kann ich nur von 10:00-17:00 unter der Woche nutzen. Mein Job machts mir auch schwierig in der Zeit frai zu nehmen. Ich bin aber nicht undankbar.

Kolben, Büchsen sind drin, Nockenwelle drin, Steuerkette drauf. Montag hab ich mir freigenommen und der Kopf sowie eine Ölfiltration stehen am Programm.

Danach gehts eine Woche ins südlichste Ägyptens zum Kitesurfen in absoluter Einsamkeit.

Dann stellt sich die Frage ob ich noch eine Woche Urlaub Anfang April für Motor, Getriebe und Antriebswelle nehmen kann. Würd wirklich gerne den Haufen mal endlich bei Stone persönlich kennenlernen, als Alternative stünde wenn sichs nicht ausgeht, auch Zeewolde zur Diskussion.

Soweit der unbefriedigende Zwischenstand,

CU, Richie

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...