Jump to content

drehzahlmesseranschluß an zündspule


tonic-biene
 Share

Recommended Posts

hallo,

ich will einen externen drehzahlmesser anschließen.

der muß an die zündspule, welchen draht(farbe) kann ich benutzen?

das müßte doch ein draht vom unterbrecher sein?

tschüß tonic-biene

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hi TonicBiene,

Da gibts keinen Unterbrecher, weil elektronische Zündung.

Weitere Frage: Hat Dein Saxo eine Doppelzündspule oder einen Verteiler ??

Falls Doppelzündspule, isses etwas schwierig. An der Zündspule ist ein Steckanschluss mit vier oder fünf Kabeln. Zwei davon führen einen Strom "irgendwo" zwischen 0V und +12V. An einem dieser Kabel kannst Du den DZM anschließen. Er wird jedoch (als Vierzylinder-DZM) nur die halbe Drehzahl anzeigen, weil er nur die Zündung von 2 der 4 Zylinder anzeigen kann.

Falls Verteiler, ist an der Zündspule ein Steckanschluss mit zwei oder drei Kabeln. Ein Kabel hat Stromversorgung +12V, ein Kabel hat Masse 0V (falls drei Kabel), und das letzte Kabel hat wie oben "irgendwas" zwischen 0V und +12V. Hier den DZM anschließen, der dann auch alle 4 Zylinder anzeigt.

Bitte in beiden Fällen nicht mit herkömmlicher Prüflampe arbeiten, sondern nur mit Voltmeter. DIe Elektronik mag keine Überlastung durch einen relativ niederohmigen Verbraucher (das ist die Prüflampe nun mal).

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

hi peter,

ich hab grad nochmal nachgeschaut,

also verteiler kann ich nicht finden. wo die 4 zündkabel angeschlossen sind ,ist ein schwarzer kasten,die 4 anschlüsse sind darin eingegossen.weiterhin ist ein anschluss da ,wo 3 hellblaue kabel mittels stecker dran sind.die kommen wohl vom elektr. zündverteiler.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Mal im Ernst, hat es den Saxo 1.1 denn überhaupt mit Verteiler in unseren Landen mal gegeben?????? Den würd ich gerne mal sehen

Link to comment
Share on other sites

hi leute,

woher soll ich das wissen.

es gibt doch kein vernünftiges buch,wo man das nachschauen kann.

deswegen stell ich doch die frage hier ins forum.

und ich weiß immer noch nicht,wo ich anschließen soll.?????????

tschüß tonic-biene

Link to comment
Share on other sites

Hallo

Normal lässt sich ein Drehzahlmesser immer nachrüsten zumindest einer von VDO aber auch meißt der Originale nur das der Woanders angeschlossen wird.

Beim BX 14 TGE z.b. an die Zündspule,einmal an minus einmal zündungsplus und zwei kabel an die Zündspule.

Wenn du eine gut zugängliche Zündspule hast ist es Leicht.

Hat dein original DZM auch 4 Kabel dann wird es so gemacht wie beim BX beschrieben.

Ja die Kabel kleben nicht Lose an der Zündspule sondern sitzen fest in einem

Stecker.

Das Signal bekommt der DZM eigendlich immer vom ersten Kabel ,also wenn du vorm Motorstehst das Kabel welches Vorne sitzet.

Jetzt nimmst du das eine oder wenn es beim Saxo auch 2 Kabel sind beide machst die Kabelenden frei drehst sie (wenn es zwei sind ) zusammen ziehst den Stecker von der Zündspule ab schiebst die Kabel mit rein und Stecker wieder drauf.

Aber nur das dass oder die Eingeschobenen Kabel kontkt zu einem Kabel in dem Zündspulenkabelstecker hat.

Ich versuch immer Bildlich zu Beschreiben :-)

Ok dann Motor starten keine Angst es kann nix Kaputt gehen .

Jetzt siehst du ob der DZM geht wenn nicht muß es beim Saxo ein anderes Kabel an der Zündspule sein dann also umstecken.

Wenn es geht und der DZM mindest 900 U/min anzeigt ist es geschafft.

Klingt Kompliziert? Nun ich hab 5 min gebraucht dann lief alles und wie Gesagt keine Angst man kann nix kaputt machen .

Du wohnst ja sicherlich net in Ostfriesland sonst hätte ich dir das schnell gemacht.

Gruß Strike

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Vorsichtvorsicht,

falsches Anstecken macht die Elektronik gerne mal kaputt.

Von den drei blauen Kabeln führt eines immer +12V, wenn die Zündung eingeschaltet ist. Der DZM wird an einem der zwei anderen Kabel angeschlossen. Der herkömmliche DZM wird aber nur die halbe Drehzahl anzeigen. Oder er lässt sich auf Anzeige von 2 Zylindern umstellen.

Gruß von P.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...