Jump to content

C5 Tourer gegen 220 CDI W211K


Dolly1
 Share

Recommended Posts

Bin beide am selben Tag probe gefahren.Muß schon zugeben das der C5 sehr gut federt,das war aber auch so ziehmlich das einzige was Citroen gegenüber Daimler

besser kann.Ok,das die Karre nach 3 Jahren eigentlich schon aussah wie mindestens 5 liegt wohl nicht an Citroen. Alles in allem fand ich das Auto nicht sehr

Bediener freundlich gestalltet. Für die größe kommt man sich doch etwas umklammert vor,und der Kofferraum fällt gefühlt auch kleiner aus als bei Meiner Xantia.

Ausserdem gabs gleich nach 100m die ersten Elektronik probleme vonwegen Platfuß vorne rechts sofort anhalten.

Schade auch das es den 2,2l nicht mit Automatic gibt so mußte ich den 135PS testen.

Hab mich danndoch für den Daimler entschieden.Ist zwar 2 Jahre älter steht aber wesentlich besser da,mit weniger KM einem Rissigem Kofferraum und einer Anhängelast

von 2,1 Tonnen gebremst.Auserdem mit Automatic.

Schon schönes fahren so ohne klapper,scheppern keine Windgeräusche selbst bei 180KM/h und ein sehr gutes Raumgefühl.

Hoffentlich gewönne ich mich nicht zu sehr drann hätte schon gerne vieleicht in 2-3 Jahren den Touren,dann aber den 165PS mit Automatic.

Vieleicht sind die C5e dann auch nicht mehr so teuer.

Werde es im Auge behalten.

Link to comment
Share on other sites

... Werde es im Auge behalten.

Lass es besser sein!

Du hast jetzt die Möglichkeit zu erkunden was du für ein phantastisches Fahrzeug gekauft hast.

Ich wünsche dir viel Spaß mit dem Wagen!

Kleine Anmerkung am Rande: C5 ist Mittelklasse und der W211 ist obere Mittelklasse.

Manchmal ist weniger mehr.

Link to comment
Share on other sites

Tim Schröder

Klappern und Scheppern kann ich an meinem C5 auch nicht feststellen, und er war neu doch erheblich preiswerter als besagter Mercedes. Also vielleicht nicht unbedingt vergleichbar.

Link to comment
Share on other sites

... Hab mich danndoch für den Daimler entschieden.Ist zwar 2 Jahre älter ...

Aus Wikipedia:

Erste Version (2002–2006)...

Die Modelle bis zur Modellpflege zählten zu den fehleranfälligsten, die die Mercedes-Werke je verlassen haben. Der ADAC stellte „ein breites Spektrum“ an Mängeln fest: Bis zum Baujahr 2003 gab es beim Diesel Störungen in der Motorsteuerung und undichte Leitungen in der Kraftstoffanlage. Bis 2005 kam es immer wieder zu entladenen Batterien. Bis 2006 sorgten schwach dimensionierte Kugelgelenke und schlechte Gummis für überdurchschnittlich häufigen Verschleiß an Vorder- und Hinterachsen. Als anfällig erwies sich auch die so genannte Hardy-Scheibe, die die Kardanwelle mit dem Getriebe verbindet. In der Mängelstatistik ermittelte JD Power zuletzt für drei Jahre alte W211 283 Fehler je 100 Autos (bei einem Industriedurchschnitt von 237 Fehlern). Wegen des überaus verschleißanfälligen Bremszylinders musste Mercedes 2004 weltweit rund 680.000 Fahrzeuge in die Werkstätten bitten, um das elektrohydraulische Bremssystem SBC zu überprüfen.

Edited by -albert-
Link to comment
Share on other sites

Hoffentlich gewönne ich mich nicht zu sehr drann hätte schon gerne vieleicht in 2-3 Jahren den Touren,dann aber den 165PS mit Automatic.

Vieleicht sind die C5e dann auch nicht mehr so teuer.

Werde es im Auge behalten.

Naja, wenn Du ernsthaft eine E-Klasse mit dem C5 abwägst, sollte doch ein stattlicher Preisunterschied zustande kommen.

Allein durch den deutlich höheren Einstiegspreis bei MB gepaart mit dem vergleichsweise schlanken Wertverlust könnte das locker 5stellig ausfallen.

Aber wenn ich so nachdenke...... C5 gegen E-Klasse ist schon ein edler Vergleich:)

Link to comment
Share on other sites

ein 15 Jahre alter Daimler bringt sicher mehr Kohle noch als ein 15 Jahre alter C5 :-)

Nur mal so:

Oktober 2010 verkauft:

Meinen Xantia Break, 12 1/2 Jahre alt, V 6 Aut., 125 TKM, 1. Hand, scheckheft = 3000 Euro!

März 2011 verkauft:

DB E 200 D Aut., Typ Wanderdüne, 14 Jahre alt, 36 TKM!!!, 1. Hand, Zustand wie neu! Frauen-Standauto = eigentlich unverkäuflich, TR Händler nahm ihn dann für 3500 Euro, ging sofort nach TR.

Günter

Link to comment
Share on other sites

Mensch Albert, du bist 'ne olle Petze! :D

Uwe, ich habe auch noch einen Daimler.

124er Kombi, Vollausstattung. Frische 300tkm auf der Uhr. Kernschrott!

Willste haben wollen? ;)

Link to comment
Share on other sites

da ist der Grund die fehlende Umweltplakette!!

ansonsten wäre der Benz ein super Schnäppchen gewesen..

uwe

Stimmt!

Ich hatte mit der Kiste ca. 6 Ölaugenhändler angefahren:

Von

Nicht kaufen über 1200 bis 2000 Angebote.

TR Händler war von der Aut. angetan, da Bruder in der TR beinamputiert sei.

Ohne große Verhandlungen dann mit Handschlag 3500 ausgemacht und am nächsten Tag Karre abgegeben!

Plakette war wohl das Problem.

Günter

Link to comment
Share on other sites

Wollte hier nicht Birnen mit Äpfeln vergleichen.Ob Mittelklasse oder obere Mittelklasse ist mir Wurst.

Hier die Fakten für meine Entscheidung.

C5 EZ.2008 KM 116000 135PS Automatic 1.Hand Türkanten und Fächen verkratz,Antenne abgebrochen,Beifahrersitz durchgesessen,

Sommerreifen auf Alu mit scheuerspuren,keine AHK

Preis 13900 Euro.

Daimler EZ 2005 87000KM 150PS Automatic 1.Hand Scheckheft gepflegt,8fach Bereift auf Alus,abnehmbare Hängerkupplung

Preis 14600

War jetzt nicht mein Traumauto aber einfach das bessere Angebot.

Das Klappern und Scheppern beziht sich auf meine seitherigen Citoens GSA,CX,Xantia Break,wobei bei der Xantia am anfang auch nicht Geklappert hat kam erst später.

Mit HP wäre der Daimler echt gut. Auf jeden Fall läßt er sich wieder besser verkaufen.(Xantia ist ein Plakettenopfer,sonst hätten ich mich nicht davon getrennt)

Link to comment
Share on other sites

Dotti

ich bin mit Flossendaimler und deren wieder TÜVen und verkaufen groß geworden.

was bin ich in Radkästen und an Schwellern gesessen und habe stundenlang gebrutzelt....

ich war ein Echter Fan!

uwe

Link to comment
Share on other sites

Vor einer Flosse hätte ich auch noch Respekt. Nicht wegen der damals schon veralteten Technik sondern aus Nostalgie Gründen.

Bin ja immerhin auch ein echtes Daimler Kind mit Firmeninternem Geschichtsunterricht und latent integrierter Gehirnwäsche. ;)

Link to comment
Share on other sites

ein 15 Jahre alter Daimler bringt sicher mehr Kohle noch als ein 15 Jahre alter C5 :-)

Nur mal so:

Oktober 2010 verkauft:

Meinen Xantia Break, 12 1/2 Jahre alt, V 6 Aut., 125 TKM, 1. Hand, scheckheft = 3000 Euro!

März 2011 verkauft:

DB E 200 D Aut., Typ Wanderdüne, 14 Jahre alt, 36 TKM!!!, 1. Hand, Zustand wie neu! Frauen-Standauto = eigentlich unverkäuflich, TR Händler nahm ihn dann für 3500 Euro, ging sofort nach TR.

Günter

Der Preis für den Benz scheint mir günstig, wenn ich mir ähnliche Angebote auf den einschlägigen Börsen bzw. eBay ansehe. Ich mag im Übrigen den kleinen Benz mit seinen 72PS - der "entschleunigt" so schön ,-)

Link to comment
Share on other sites

der "entschleunigt" so schön ,-)

Ja, Wanderdüne;)

Günter

War nich mein Benz, gehörte der Vermieterin!

Eigenverkauf:

Da hätte ich schon noch geschrottelt;)

Edited by eulekatz
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...