Jump to content

Zu wieviel % Ist ein Generator Tot, wenn er dreht, ohne das dabei eine Batterie angeschlossen ist


MindVision
 Share

Recommended Posts

Hallo

Frage selbstklärend.

Lima war gut beinander, heute glimmte ab und zu aber nur, die Ladeleuchte. (Glimmte leicht für 1-2 sekunden und ging sofort wieder aus, während fahrtbetrieb)

Jetz zu hause wollt ichs wissen, Passt alles.

Fumml an der lima herum, Wakkeliger kontakt am Dicken pluskabel wo die lima STrom "hergibt", ok es ist wegkorrodiert, Diese Ringöse ist abgebrochen.

Zu wieviel % darf ich einen diesmal neuen Generator kaufen ?

Oder kann ich glück haben und dem Gleichrichter ist nix passiert ....

Besorg mal nen vernünftigen Kabelringöse ne frische morgen, kabel sauber mache , neu verpressen, und dann gugg ich mal ...

Kontakt hatte das kabel noch ("Lag" aber nur aufgrund seiner lage da drauf, verschraubt war die ringöse nimma, die ist abgebrochen)

Typisch Franzosen, n 10 cm dickes kabel da hin zu legen, noch eh so knapp, das ichs wahrscheinlich mit neu verpresstem ringschuh garnichtmehr auf den generator bring, und den kontakt noch "nakig" zu lassen.

Die sind definitiv alles was elektronik betrifft. *hust* zu dämlich.

Achja da haben sie ja 1 Euro pro auto gespart, das sind dann die gurken die irgendwo abbrennen, *Ich werd scho wida so narrisch....*

Gruß

Joachim

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Hi Rü :)

*graus*

Ich seh mich morgen vormittag schon knallrot mit 180 blutdruck und bösen hintergedanken zwecks XM , zum regnemer laufen, um nen neuen generator *lach*

Na ich schau morgen mal.

Frisches kabel drauf.

Starten, ladekontrolle sollte aus bleiben nach motorstart, und generator soll im lelrauf halt 14 volt herum spannung bringen, dann passt alles, oder ?

*Herumspinnen sprich zikken kann sie nicht ?* Nach dem moto : JETZT funktionier ich mal für paar minuten, dann lad ich wieder nicht etc ....

LG

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Jo hoffentlich

Na, Dieses Dicke Kabel welches für die komplette STROMVERSORGUNG Des Fahrzeugs mit einer RINGÖSE zu befestigen am Generator, welche 0,25 mm dick ist (Habs nachgemessen) und DAS nicht gscheit zu isolieren, macht den XM Für mich zu einem minderwertigkeitsfahrzeug. Sorry.

Das DER Mit seiner tollen Stärke, ABREISST Wundert mich, nicht.

Mich wunderts das das überhaupt solange gehalten hat *lach*

Eigenartigerweise muss ich sagen das Citroen, Herrvorragende KABELN verwenden, über die schimpf ich nicht. Aber über deren Einfallslosen qualitativ sowas von unter jeder Sau Befestigungsmöglichkeiten und Steckverbindungen, Dafür gehören sie erschlagen. punkt.

Ich kann ja keine LEitung über die bis zu 100A Strom gehn, unisoliert mit einem solch dünnen Kabelschüh auf den Generator schrauben.

Meine Frage: welche meinen Psychischen Amoklauf noch verhindern könnten, ob das so original ist ? Oder ob da eine "werkstatt *hust*", gepfuscht hat.

Ich mein OK Die Erregerstromleitung, muss ich aber sagen, die schaut aus wie neu.

Aber diese Plusleitung SO zu verbinden, Darüber gibts garantiert keine diskussion, und dafür kriegt der XM , WENN ES SO AB WERK WAR, Garantiert die Rote karte von mir.

Vielleicht schaut mal wer nach, ob dieser kabelschuh tatsächlich so lächerlich dünn ist ....

Lg

Joachim

'*der hofft das das ab werk besser befestigt wurde.....*- Ganz gut. KAbel fliegt von der lima runter dank gebrochenem 0,005 mm kabelschuh, Scheuert auf masse... das sind dann die XM Die verbrennen unterwegs gell, is halt a Kabelbrand, der motorraum glüht auf wie ne glühkerze .... ...

DAS hab ich noch bei KEINEM auto gesehn.

Werd morgn wenn ich diesen kontakt reparier, gleich mal weiterschnüffeln, was die da sonst noch für nen schwachsinn zusammenverkabelt haben. Ich wett ich find am anlasser garantiert dieselbe plusverbindung OFFEN. Denn das kabel wird dort im "vorbeilaufen richtung lima" am anlasser verschraubt, natürlich dort auch kein scheuerschutz.- Rote karte die zweite. *Das weiss ich , erinner mich an den motorausbau* ... *oh meine güte ....*

Raus mit dieser Fehlkonstruktion .

Ich fotografier euch das mal morgen.

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Aaach, so ne Schelle hält schon was. Fährtn 20 Jahre altes Auto und meckert über ne kaputte Kabelöse. Versenken!

Unser Dorfbaggermann der mit PÖL seine Maschinen geärgert hat: Wir sitzen in seinem Laster, ein Mercedes Container-LKW, ca. 20 Jahre alt. Plötzlich das Cockpit dunkel, alle Lampen tot, Außenbeleuchtung geht aus, Motor läuft noch! Panik bricht aus im Führerhaus. Wir schnell ins nächsste Dorf gefahren zum Landmaschinenschlosser. Nach paar Minuten hat er ein appes Kabel irgendwie am Anlasser gefunden, auch so ne Öse durch. Der Motor mußte abgewürgt werden weil er mit dem Schlüssel auch nicht ausging. :D

Link to comment
Share on other sites

Lima war gut beinander, heute glimmte ab und zu aber nur, die Ladeleuchte. (Glimmte leicht für 1-2 sekunden und ging sofort wieder aus, während fahrtbetrieb)

Jetz zu hause wollt ichs wissen, Passt alles.

Fumml an der lima herum, Wakkeliger kontakt am Dicken pluskabel wo die lima STrom "hergibt", ok es ist wegkorrodiert, Diese Ringöse ist abgebrochen.

Zu wieviel % darf ich einen diesmal neuen Generator kaufen ?

Oder kann ich glück haben und dem Gleichrichter ist nix passiert ....

Besorg mal nen vernünftigen Kabelringöse ne frische morgen, kabel sauber mache , neu verpressen, und dann gugg ich mal ...

Kontakt hatte das kabel noch ("Lag" aber nur aufgrund seiner lage da drauf, verschraubt war die ringöse nimma, die ist abgebrochen)

Typisch Franzosen, n 10 cm dickes kabel da hin zu legen, noch eh so knapp, das ichs wahrscheinlich mit neu verpresstem ringschuh garnichtmehr auf den generator bring, und den kontakt noch "nakig" zu lassen.

Die sind definitiv alles was elektronik betrifft. *hust* zu dämlich.

Ob da wirklich die Franzosen schuld sind? Du schraubst an Deinem Wagen anscheinend täglich und länger als alle hier zusammen und stets ist was neues hin.

Sind die Defekte alle Zufall oder doch nur Folge Deiner Arbeit?

Wenn ich zB. an dein Posting vom 7.11. denke

..."ich gehe davon aus das ich den generator zerstört habe, als ich mein experiment an meinem innenraumgebläse und dessen multistecker da unten vollzogen hatte- Ich bilde mir ein hier irgendwo 12 Volt raufgegeben zu haben (Ich bin ehrlich: Ich hab überall 12 volt raufgegeben *lach*) und damit die erregerplatte/ Dioden des generator abgeschossen hab... (Motor und zündung waren beim "Ich geb an jedes kabel auf jeden stecker mal 12V und sehe was passiert- aus)"

Link to comment
Share on other sites

Der Generator war defekt, aufgrund Verschleisses nach 340.000 km, lies den thread zuende.

Ich bilde mir ein , dort hingeschrieben zu haben : KEINE KOHLEN MEHR DA.Der generator liegt zerlegt da, und nein ich mach da keine Kohln rein. Der Mist ist sowieso n Wegwerfartikel.(Mitsubishi).

wurde ausgetauscht, und heute ist das kabel des ausgangs an der ringöse abgerissen.

Und einen Drehstromgenerator , darf nicht ohne batterie laufen, Werden halt die gleichrichterdioden hin.

sprich ich mach das morgn in ordnung, Leuchte glimmt dauerhaft, ladespannung 10V. Wie immer halt.

Ausser ich hab mal Glück, weiss ich morgen.

Ja ich schraub schon gern dran, nicht jeden Tag, aber ich hätt das fahrzeug gern in ORdnung. und nein, ich hätt auch kein Problem damit, diesen scheisskasten in die werkstatt zu stellen.

die dürfen im frühjahr beide schweller erneuern, , welche ich selbst nachbiege. (weil so langsam krieg ich die konstruktion ja zusammen), Im jänner erfolgt der zuschnitt und das biegen, und einschweissen dürfens die wahnsinnigen.

Ich lass diese Blechsubstanz reparieren.

Denn meine 2000 Arbeitsstunden und weissgarnichtwieviel tausende euro (sind wir sicher schon 5 stellig), die zahlt eh keiner, und ich geb das ding auch nicht her.

Ich hab hier eigentlich eine Frage gestellt, und erhoffte mir von einem Elektronikfreak, der davon bescheid weiss , eine Antwort. und ich geh ehrlichgesagt nicht wirklich herumdiskutiern, was an dem Drecksding repariert wurde und was nicht

Jetz hab ichs halt mit den kleinigkeiten +grml+

Naja zumindest sorgen machen, das mir die nächsten 10 jahre ein domlager hochgeht, oder eine einspritzpumpe leck wird, oder der motor oder kupplung hops geht, irgendwelche rücklaufgumileitungen an der hydraulik undicht werden, oder sonstige weh - wehchen , muss ich mir nicht.

Was mich halt wirklich nur ärgert, ist die miserable blechsubstanz, aber die sorge überlass ich der werkstatt.

2012 sind alle hochdruckleitungen dran.

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Hassliebe! :D

Wg. Rost, das ist alles normal, hättst mal den VW T3 oder den Polo 6N oder den Golf III oder den Golf IV oder den Opel Astra vom Nachbarn hier (hintere Radhäuser) sehen sollen. Das Alter + Salz + keineHohlraumversiegelung + keineUnterbodenkonservierung + kleinerWaldhintermInnenkotflügel=Rost.

Du maulst halt viel, da denkt man, du schraubst nicht gerne sondern mit nem dicken Hals am Auto rum. :P

Nagut, manche sind eben heißblütig. <3

Link to comment
Share on other sites

Hi Dennie.

Naaaaaaaaaaa Meine Maulerei ist sarkastisch gemeint :))))))

Klar das die Gurke bald 20 Jahre alt wird , da werden halt sachen kaputt. Nur ich krieg nen epilleptischen Anfall WIE Die Dinge kaputt werden *lach*.

Poa he, so a T3 is ja was schönes, nur sind die Dinger bei uns , die halbwegs beinander sind, echt unbezahlbar.

Greetz

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Ja, da kannst du beim Schweißen echt Meter machen bei dem Riesending. :D

Und die tollen zugekitteten Nähte zwischen den Blechtafeln an der Seite, wo alles rissig geworden ist (Kitt und Lack) und im Zwischenraum am Gammeln ist. Hab einen im Internet gesehen, der hat alles zugeschweißt. Ich wollt da mit ner ganz dünnen Trennscheibe zwischen, dann ein WIG Gerät kaufen und auch alles schön zumachen. Nur das hätt den Rahmen gesprengt, ging ja nur um TÜV und nicht um ne Vollrestauration. rostige Schwellerecken, süß. :D

Link to comment
Share on other sites

*rofl*

OK Generator hat überlebt, Schwein gehabt :)

*grad stundal herumgefahren das die battrie wieder bissl zu sich kommt*

Liefert brav 14,5.

Greetz

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Der Generator war defekt, aufgrund Verschleisses nach 340.000 km, lies den thread zuende.

Ich bilde mir ein , dort hingeschrieben zu haben : KEINE KOHLEN MEHR DA.Der generator liegt zerlegt da, und nein ich mach da keine Kohln rein. Der Mist ist sowieso n Wegwerfartikel.(Mitsubishi).

wurde ausgetauscht, und heute ist das kabel des ausgangs an der ringöse abgerissen.

Und einen Drehstromgenerator , darf nicht ohne batterie laufen, Werden halt die gleichrichterdioden hin.

sprich ich mach das morgn in ordnung, Leuchte glimmt dauerhaft, ladespannung 10V. Wie immer halt.

Ausser ich hab mal Glück, weiss ich morgen.

Ja ich schraub schon gern dran, nicht jeden Tag, aber ich hätt das fahrzeug gern in ORdnung. und nein, ich hätt auch kein Problem damit, diesen scheisskasten in die werkstatt zu stellen.

die dürfen im frühjahr beide schweller erneuern, , welche ich selbst nachbiege. (weil so langsam krieg ich die konstruktion ja zusammen), Im jänner erfolgt der zuschnitt und das biegen, und einschweissen dürfens die wahnsinnigen.

Ich lass diese Blechsubstanz reparieren.

Denn meine 2000 Arbeitsstunden und weissgarnichtwieviel tausende euro (sind wir sicher schon 5 stellig), die zahlt eh keiner, und ich geb das ding auch nicht her.

Ich hab hier eigentlich eine Frage gestellt, und erhoffte mir von einem Elektronikfreak, der davon bescheid weiss , eine Antwort. und ich geh ehrlichgesagt nicht wirklich herumdiskutiern, was an dem Drecksding repariert wurde und was nicht

Jetz hab ichs halt mit den kleinigkeiten +grml+

Naja zumindest sorgen machen, das mir die nächsten 10 jahre ein domlager hochgeht, oder eine einspritzpumpe leck wird, oder der motor oder kupplung hops geht, irgendwelche rücklaufgumileitungen an der hydraulik undicht werden, oder sonstige weh - wehchen , muss ich mir nicht.

Was mich halt wirklich nur ärgert, ist die miserable blechsubstanz, aber die sorge überlass ich der werkstatt.

2012 sind alle hochdruckleitungen dran.

Dann war hier doch eindeutig der Schrauber der die neue LIMA angeschlossen hatte, der Verursacher für den Ösenbruch. ;-)

Wenn die Ösen zu dünn werden, dann tauscht man sie doch aus, oder?

Und wenn es über 20 Jahre gehalten hat, dass was DAS kein konstruktiver Schrott.

Ein Auto wird ja "nur" für 10 Jahre plus etwas gebaut.

Grüße

Fred

Link to comment
Share on other sites

Hi Fred.

Wenn ich ehrlich beim, beim austausch hab ich mir diese Leitung garnichtmal genau angesehn.... +grins+

Na wenigstens hauts wieder super hin.

Greetz

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Denn meine 2000 Arbeitsstunden und weissgarnichtwieviel tausende euro (sind wir sicher schon 5 stellig), die zahlt eh keiner, und ich geb das ding auch nicht her.

Wenn ich das lese und Deine Postings hier verfolge ist Dein XM noch immer eine Dauerbaustelle an der wöchentlich was neues passiert. Ich glaube Du solltest ernsthaft überlegen woran das liegen könnte :-)

Edited by jozzo_
Link to comment
Share on other sites

Admin/Moderator, Thread bitte schliessen und entfernen.

Grund: Mir geht diese Stichelei von wohl Ahnungslosen am Wecker..

(PS: Ich bin nicht Ahnungslos,aber auch nicht allwissend, sonst würde ich keine Fragen im Forum stellen, wofür es wohl gedacht ist.)

Ich bin nicht umsonst seit 2007 hier, und hab an die knapp 6000 Beiträge geschrieben hier (Der Zähler ging leider mal verloren, forensoftwareupdate glaub ich)

Ich denk mir auch das zumindest 85% Meiner Beiträge und erfahrungen um den XM, hier jedem XM Fahrer helfen/ bzw. schon geholfen haben. Warum ? Weil ich das Fahrzeug einfach kenne.

Deswegen darfs mann mir auch nicht übel nehmen, WENN Ich mal Was Frage zu Theorie/Praxis, und dann solche ein Geschwafel,von einer Zweitaktbetriebenen Luftpumpe daherkommt, das sich der "Ach- leck mich doch" Gedanke förmlich aufdrängt.

Ob das wohl der Grund ist, warum Wohl EINIGE Leute, inklusive mir, Ihre Ersatzteile ganz gern woanders her besorgen. (Ist natürlich ein Grund dessen, wenn ich mir Jozzos postings quer durchs ACC Forum so durchlese... Ursache-> Wirkung, oder...

Und wenn ich meinen Motor im Jahr zehnmal ausbaue, oder 25 Generatoren brauch, ähm, nichts für ungut, das ist dann meine Sorge. Ich denk mir schon was dabei. Selbstverschulden wirds eh repariert, und wenn ichs zehnmal mach.

Beispiel: Ich kann in 2 Wochen mein Thermostat ein zweites mal tauschen. DAs ding war natürlich Original Citroen, ist 5 monate alt, und heute wird die möhre nurmehr 70 grad warm bzw braucht 50 km um auf temperatur zu kommen, na wem geb ich da wohl die schuld ?

Ich hab den Zylinderkopf nicht umsonst ZWEIMAL Getauscht, weil er wohl beim ersten mal durch einen FEHLER von mir, kaputt ging. Ich bin auch nur ein Mensch. aber aus fehlern lerne ich, deswegn hab ichs ein zweites mal gemacht, und diesesmal offensichtlich richtig +g+

und wenn ich halt ne Lima Himmele, weil ich nen FEHLER mach, auch dumme fehler, ists eh mein Problem ... Dann schmeiss ich diesen alternator halt raus, jo mei. Geht die welt auch nicht unter...

*Sorry aber nun bin ich mal Mords sauer*

Gruß

Joachim

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Joachim, lass Dich doch nicht so auf die Palme bringen.

Dass Du eine HassLiebe zu Deinem XM aufgebaut hast ist jedem deutlich, aber scheinbar haben da Manche damit ein Problem. Ignorieren, denn auch dass Du Ahnung hast vom XM ist jedem deutlich.

Im übrigen ist die Anzahl der Postings nicht relevant zur Qualität :D ich kenne doch ein paar mit sehr vielen Postings ohne echt etwas eingebracht zu haben :D

Link to comment
Share on other sites

Sicherheitshalber möchte ich mich von jozzos Gekleckse distanzieren. Find das nen guten Meter unter der Gürtellinie. Ich hoffe meine Scherze bzgl. heißblütig und Versenken kommen bei Joachim auch als solche an. Schien bisher so. <3

Link to comment
Share on other sites

Sicherheitshalber möchte ich mich von jozzos Gekleckse distanzieren. Find das nen guten Meter unter der Gürtellinie. Ich hoffe meine Scherze bzgl. heißblütig und Versenken kommen bei Joachim auch als solche an. Schien bisher so. <3

Natürlich :)

Bissl sarkastisch musst da ja aufgelegt sein, sons könnt aus Spass ja ernst werden *lach* :)

und Harald, jap eh wahr, nur was solche dinge betrifft, bin ich echt leicht reizbar .

Greetz

Joachim

Link to comment
Share on other sites

Ich kenns auch mit dem Ärgern. Damals beim Peugeot 205. Der Saubock wollt auf einem Pott immer nicht richtig und ich habs und habs nicht gefunden. :mad:

Irgendwann mag man das Auto dann wohl auch nicht mehr. Im Endeffekt war es eine Kleinigkeit. Ganz einfach, man hätts nur wissen müssen. :(

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...