Jump to content

Problematisches Fahrlicht am Y4


Thomaz
 Share

Recommended Posts

Hallo,

bei dieser Jahreszeit ist man ja öfters als sonst auch im Dunkeln unterwegs.

Als ich neulich mit einem anderen Auto gefahren bin, habe ich erst mal gemerkt,

wie schlecht das Licht an meinem XM ist. Folgendes ist mir dann aufgefallen:

bei eingeschalteten Abblendlicht leuchten nur die äusseren Birnen im geteilten

Scheinwerfer. Die inneren größeren Reflektoren bleiben dunkel. Lediglich beim

Fernlicht leuchten diese dann. Ist das normal?

Schönen Sonntag, Thomas

Link to comment
Share on other sites

Sofern du mit den äußeren Birnen nicht die Standlichter (Begrenzungsleuchte) meinst (ganz außen in diesem kleinen Dreieckglas) würde ich sagen, es ist normal. Abblendlicht und Fernlicht sind zwei verschiedene Birnen, die jeweils in einer der beiden Kammern des Hauptscheinwerfers sitzen. Also ist es klar, dass beim Abblendlicht nur eine Birne leuchtet.

Manchen sagen, das Licht vom XM ist sowieso nicht der Bringer. Mit welchem anderen Auto bist du denn gefahren?

Stimmt die Einstellung der Scheinwerfer bei dir?

Wenn die Dichtung des Scheinwerferglases nicht mehr richtig dichtet, kann auch Feuchtigkeit in den Scheinwerfer. Darauf mal achten, ob der vielleicht von innen beschlagen ist. Auch Schmutz kann von innen am Glas haften. Vielleicht auch mal in diese Richtung forschen!

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

Das ist normal so (also das generell schlechte Licht des XM und dass die nur äußeren Reflektoren für's Abblendlicht sind) :)

Was du tun kannst:

- sehr gute Leuchtmittel einbauen. Ich vertraue auf Osram Nightbreaker. Teuer, aber eine spürbare Verbesserung ggüber normalen Standardbirnen

- Scheinwerfer zerlegen und innen reinigen (bringt auch was für eine bessere Ausleuchtung)

- Einstellung der Scheinwerfer ist richtig? Ist beim Hydropneumaten ja auch etwas anders (die Fahrzeughöhe muss ja erst mal korrekt sein).

Bei mir waren die Scheinwerfer anfangs total verstellt, weil hinten die Höhe nicht immer stimmte (Höhenkorrektor schwergängig), da kann es schnell sein, dass mal einer die Scheinwerfer bei falscher Fahrzeughöhe eingestellt hat.

Ich habe dann halt selber solange dran herumgedreht, bis das Abblendlicht annehmbar war und niemand geblendet wird. Und der TÜV-Prüfer hat bei den letzten beiden HUs nicht gemeckert ;)

Link to comment
Share on other sites

Schon richtig: ich meine die Lichter, die in den Kammern des Hauptscheinwerfers sitzen. Ich habe das Problem,

das mein XM hinten immer sehr hoch ist, während der Fahrt. Da ist zwischen Reifen und Kotflügelkante hinten richtig

viel Platz. Dadurch ist dann das Licht vielleicht zu tief?! Bin mit einem Opel Zafira (Sorry! ;-) gefahren, da war das

Licht viel besser.

Link to comment
Share on other sites

Na dann! Mal schauen, dass du die richtige Höhe hinten hinbekommst. Da wird er wohl zu tief leuchten. Ich könnte auch sagen, einfach die Lichter anders einstellen, dann bleibt aber dennoch die falsche Höhe hinten, was auf Dauer vermutlich auch nicht gut ist.

Für den Zafira brauchst du dich nicht entschuldigen - da bist du schon gestraft genug ;)

Link to comment
Share on other sites

1. Höhe des Autos einstellen lassen! Der Karren ist kein Schneepflug, der muß grade stehen. Alternativ erstmal versuchen, die Höhenkorrektoren zu schmieren - die Forensuche sagt Dir wie.

2. Hast Du einen Serie1(Doppelwinkel links versetzt über dem Grill) oder Serie2(Doppelwinkel mittig im Grill)? Serie1 hat außen Plastikstreuscheiben im Scheinwerfer. Sind die gelblich? Besorg Dir Scheinwerfergläser vom Serie2!

3. Vernünftige Birnen. Osram Nightbreaker Plus(Ebay Paar 15-20Euro), Achte auf das Plus, die alte Serie ohne das hält net lang. Alternativ bei Obi gibts Birnen in einer roten Verpakung, Namens White Power(Paar 10Euro), die kommen auch von Osram.

Btw. die Obi-Birnen haben bei mir im Abblendlicht des ZX(auch H1) trotz 1 Jahr Tieferlegung(Rüttelkiste) von Oktober 2009 bis September 2011 gehalten, bevor eine hin war. Die Andere leuchtet weiterhin ohne jeglichen Verlust der Lichtleistung.

Für solche Hochleistungsbirnen ein guter Wert.

@Badscooter: Dachte ich auch immer, aber fahren tun sich die Dinger ganz gut(06er BJ.). Der geklaute Flugzeug-Schubhebel als Handbremse war nur etwas gewöhnungsbedürftig.

Edited by BX_LeMans
Link to comment
Share on other sites

Ohne jetzt die genauen Höhenwerte zu wissen:

Zumindest bei der XM-Limo ist das, was du schreibst, schon ein guter Anhaltspunkt. Die Reifenflanke muss von der Seite betrachtet vom hinteren Kotflügel optisch leicht "angeschnitten" werden. Würde sagen, dein XM steht hinten zu hoch! Das merkt man gleich an der Leuchtweite.

(Zum Einstellen aber dann bitte die genauen Werte nehmen :))

Link to comment
Share on other sites

@Badscooter: Dachte ich auch immer, aber fahren tun sich die Dinger ganz gut(06er BJ.). Der geklaute Flugzeug-Schubhebel als Handbremse war nur etwas gewöhnungsbedürftig.

Ich bin dieses Jahr mit einem neuen Zafira gefahren. Also, äh, ich lege ja großen Wert auf den Federungskomfort, und bei dem war so gut wie keiner vorhanden ;) Der Benziner war auch nicht das Gelbe vom Ei, gut, ich bin Turbodiesel gewohnt ;). Von daher meine Bemerkung. Natürlich subjektiv! Erschwerend kam hinzu, dass ich mir beim Radfahren das Steißbein extrem geprellt habe (tut mir jetzt seit nach über einem halben Jahr noch ab und zu weh :( ) und da konnte ich keine 5 Minuten im Zafira ohne Schmerzen sitzen.

Link to comment
Share on other sites

Jetzt wollte ich gerade los fahren, um mal bei einem Kumpel auf der Bühne nach dem Höhenkorrektur zu schauen, da kommt schon das

nächste Problem: die rechten Blinkerbirnen leuchten dauernd, ohne das der Blinker eingeschaltet ist. Er lässt sich auch nicht einschalten.

Links funktioniert er normal. Wenn man den Warnblinker einschalte, leuchten alle Blinkerbirnen dauernd. Nebelscheinwerfer und -schlussleuchte funktionieren nicht mehr. Gibt es da einen Zusammenhang? Dumm ist, das das irgendwann natürlich auf die Batterie geht. Oh je, oh, je...

Link to comment
Share on other sites

Klingt nach nem gehörigen Elektrowurm.

Nebelscheinwerfer kann Schalter sein(Kontakte nach biegen), kann Relais sein(Kontakte reinigen/nachbiegen) oder am Scheinwerfer selber die Massekontakte, die verrosten gerne. bei mir letzte Woche gleich alles dreis zusammen :D

Miss mal alles durch, am letzen Glied anfangen(Glühobst), wo ist noch Saft vorhanden, ab wo kommt nix mehr. Auch mal alle Sicherungen kontrollieren.

Blinker als Verdächtige Warnblinkschalter oder Blinkrelais.

@Badscooter: Opel baut technisch viele gute Sachen ab. Komfort, Motoren, wird irgenwie alles schlechter. Kein Wunder, wenn die Amis nur abziehen und nichts reinstecken. Ich hatte damals nen recht gut ausgestatteten großen Diesel drin als Shuttle-Fahrzeug. Fahrwerk, Sitze, Motor, alles recht gut gemacht...Sitze sind bei deutschen Autos meist ein Problem, Holzstühle, wohin man schaut.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...