Jump to content

Rad steht ein wenig schief...


Cit-Fahrer
 Share

Recommended Posts

Guten Abend!

Heute Nachmittag bin ich mit dem C5 (2.0 HDi Executive mit 136 PS, EZ: 12/06) abgebogen, doch der linke vordere Reifen hat es mit dem Radeinschlag wohl ein wenig übertrieben ;) ...

schiefesrad.jpg

Wenn es auf der Autobahn passiert wäre, würde ich diesen Beitrag wohl nicht mehr verfassen können...

Wie kann so etwas bei einem Fahrzeug mit einer Laufleistung von nur ca. 125.000 km passieren und dann auch noch ohne jegliche Vorankündigung durch Geräusche o.ä.?

Ich fahre nun bereits seit mehr als 30 Jahren, nur hatte bisher noch nie ein Rad einen derartigen Einschlag und mein vorheriger Volvo hatte knapp 270.000 km auf dem Tacho.

Der C5 wurde nun in die Citroen-Werkstatt geschleppt, mal sehen, was die dazu sagen...

Gruß,

Cit-Fahrer

Edited by Cit-Fahrer
Link to comment
Share on other sites

So etwas kommt häufiger vor als man denkt. Google mal Bruch Traggelenk....

Bei Mercedes , bei Opel, einfach überall.

Bruch des Traggelenkes ist ebenso möglich wie Federbruch, Querlenkerbruch..etc

Beispiel: Kollege steigt an der Tanke aus und das Traggelenk bricht...(Mercedes)

Seit November 2010 fahre ich C6, anläßlich war ein Unfall miteinem Alfa 164, Rad-Konstellation sah dann ähnlich aus wie beim C5 oben. Auch ein Bruch.

Der Alfa landete unkontrollierbar im Graben und mußte vom Abschleppunternehmen geborgen. Das ganze geschah bei einem zaghaften Bremmanöver bei ca 40km/h vor einer Ampel. Eine Minute vorher bin ich mit dem Alfa noch 140 km/h gefahren...

Auf dem Abschlepphof stand der Alfa dann neben einer erst wenige Tage alten E-Klasse mit gebrochenem Traggelenk und offenen Airbags.

Man braucht echt Glück!

Die Traggelenke habe ich bei dem gebrauchten C6 auf Verdacht wechseln lassen, eins war schon defekt, war von außen nicht erkennbar.

Also Glück im Unglück

Frank

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das sieht so aus, als wäre das Gewinde des Traggelenks aus der Radnabe ausgerissen. Das ist schon sehr ungewöhnlich.

Ist das wirklich das Erste oder war das Zweite nicht richtig festgeschraubt und/oder gesichert?

Gruß, Werner

Link to comment
Share on other sites

Die Traggelenke habe ich bei dem gebrauchten C6 auf Verdacht wechseln lassen, eins war schon defekt, war von außen nicht erkennbar.

Glücklicherweise kann beim C6 konstruktionsbedingt kein Traggelenk aus der "Pfanne hopsen". Oberes und unteres Traggelenk klemmen den Achsschenkel sicher ein. Da muss schon ein ganzer Bolzen abreißen - das ist aber sehr unwahrscheinlich.

Link to comment
Share on other sites

Sowas hab ich schon bei einem 190er Benz und nem R19 erlebt. Ist nicht so selten. Seitdem schau ich öfter dannach und wenn die Manschette vom Gelenk auch mur bissl Fett dran hat fliegt das Gelenk raus.

Link to comment
Share on other sites

ACCM arnekurt

Gut das nix weiter passiert ist.

Manche Sachen passieren einfach. Beim Xantia meiner Frau ist das rechte Vorderrad ohne Vorankündigung einfach abgerissen. Alle 4 Radmuttern weg.

Satz der Tochter beim drehen im Wendekreis: Mama, da überholt uns ein Reifen.

Kurz vorher auch noch auf der Atuobahn.

Greetz, Arne

Link to comment
Share on other sites

kommt wohl häufiger vor, als man denkt, hab in den letzten 2 Monaten 3 Autos mit so einem ausgebüchsten Reifen stehen sehen. 2 davon waren bmw einer ein renault laguna... scheint also ein allgemeineres Problem zu sein. Sei froh, daß du so langsam warst, sonst hätts dir evtl den Radkasten auseinandergenommen....

Link to comment
Share on other sites

Das sieht ja wirklich nicht gut aus. Passiert bei hoher Geschwindigkeit aber eher selten, da durch die Drehung des Rades und die daraus resultierende Fliehkraft eine Beharrungskraft entsteht, die einer von außen wirkenden Kraft entgegen wirkt. Auch sind die Lenkeinschläge bei hoher Geschwindigkeit nicht so extrem. Also keine Panik.

Link to comment
Share on other sites

so wie es auf dem Bild aussieht, ist das obere Gewinde des Traggelenks noch dran.

So einen Fall hatte ich schon einmal.

In diesem Fall hatte der Kunde sein Auto in einer freien Werkstatt warten lassen und die haben das Traggelenk gewechselt und nicht richtig fest bekommen.

Vermutlich wegen fehlenden passenden Werkzeug.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...