Jump to content

XM = Ladeleuchte glimmt bei Zündung aus


Exe
 Share

Recommended Posts

Mal wieder was Neues am XM was ich so nicht kenne. Nach dem auslesen mit dem Lexia glimmt das Batteriesymbol wenn die Zündung aus ist. Schalte ich die Zündung an, oder starte den Motor, ist das Symbol aus.

Was ist das denn nun wieder für ein Ding??

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

Also nochmal zum funktionsprinzip: Macht man nur die Zündung an, so fliest der Strom vom Zündungsplus über die Lichtmaschine. Da die Lichtmaschine aber nicht dreht, "nimmt" das Birnchen durch die Lichtmaschine, die Masse und leuchtet. Ist der Motor an, und die Lichtmaschine liefert Strom, so bekommt das Birnchen einmal Plus von der Zündung, und einmal plus von der Lichtmaschine. Das Lämpchen ist aus.

In deinem Fall kann es sein, das irgendwas einen Massefehler hat, und das Birnchen ein Teil der fehlenden Masse sich daraus rausholt...

Link to comment
Share on other sites

In deinem Fall kann es sein, das irgendwas einen Massefehler hat, und das Birnchen ein Teil der fehlenden Masse sich daraus rausholt...

Na super. Also die Nadel im Heuhaufen. Na egal. Solange die Funktion der LiMa gegeben ist.

Gruß

Herbert

Edited by Barbecker
Link to comment
Share on other sites

Tja, da ist wohl mehr im Busch. Heute morgen gibt er keinen Mucks mehr von sich.

Batterie ist komplett leer.

Hab ich ein Glück. Und das wo ich wichtige Termine habe. Das Pendel neigt sich gegen den XM.

Die Hauptmasse vom Motor zur Batterie ist doch schnell mit einem Überbrückungskabel adaptiert

Das habe ich jetzt nicht verstanden. Was wird so getestet? Die Lichtmaschine?

Gruß

Herbert

Edited by Barbecker
Link to comment
Share on other sites

mein Tipp: Erregerkabel (das ist das dünnere der beiden) an der Lima lösen. Geht die Ladekontrolllampe dann völlig aus, Lima wechseln.

Gruß Gerd

Link to comment
Share on other sites

Mit der adaptierten Masse, kann man ein evtl schwaches Massekabel " überbrücken " Ich hatte bei einem Kadett mal einen defekten Anlasser, der die " Zündung " brennen ließ ohne Zündschlüssel.

Aber als erstes mach wirklich mal Gerds Tip und das dünnere Kabel der Lima ab.

Link to comment
Share on other sites

Ah batterie entlädt sich von geisterhand über nacht ?

Tjo ... Weisst was. STart das fahrzeug NACHTS . und schau auf die batterielampe, ich verwett ne kiste bier, das diese batterielampe SOWAS VON MINIMAL GLIMMT *hihi*

lange rede kurzer sinn: Austausch generator, Kohlen fertig !

*So wars bei mir*, exakt selbes symptom

Greetz

Joachim

test: Motor starten mal kurz auf 3000 hochdrehen Generator erregt sich selbst , dann ladespannung messen: Ist wahscheinlich bei 11,9 volt *lol*

Edited by MindVision
Link to comment
Share on other sites

Hatte ich gemacht. Wenn die Maschine läuft, leuchtet nix. Ist auch ohne Probleme angesprungen. Keine 8 Stunden später ging absolut nix mehr. Keine ZV, nix. WIRKLICH GAR NIX. Irgendwas zieht da Strom.

Habe jetzt mal die Batterie ans Ladegerät gehängt, mal sehen wie es morgen aussieht.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

So. Über Nacht habe ich die Batterie geladen und wieder eingebaut. Lexia wieder angeschlossen und eine Diagnose versucht.

Kein Erfolg. Keine Kommunikation mit den Steuergeräten möglich.

Über die Parametermessung konnte ich dann doch etwas sehen, aber nicht oft, da auch dort die Messung ausgefallen ist.

Sehen konnte ich allerdings, das der Ladestrom sehr ungleichmäßig ist.

Und es hat doch etwas verschmurgelt gerochen. Es könnte tatsächlich die Lichtmaschine sein. Das wäre dann die Dritte bei

183 000 KM. Nicht schlecht.

Beim Auslesen hat die Batterieleuchte leicht geblinkt. Also geleuchtet, geglimmt, geleuchtet und wieder geglimmt. Was mir aber aufgefallen ist, das die Klimaanlage sporadisch im 5 Sekundentakt angelaufen ist, und sofort wieder ausgegangen ist.

Nach dem ganzen Kram ist die Leuchte wieder aus. Und bei Zündung ein wieder am leuchten, so wie es sein soll. Mal sehen ob er sich wieder gefangen hat.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

[...]Mal sehen ob er sich wieder gefangen hat.

Kann gut sein ;)

Bei meinem hat auch mal die Ladekontrollleuchte geglimmt, müsste sicher schon ein Jahr oder länger her sein.

Ist mir beim Aussteigen aufgefallen. Schlüssel war schon abgezogen, die Zündung somit aus.

Die Leuchte ist dann nach ein paar Sekunden ausgegangen, ist auch nicht mehr vorgekommen seitdem...

Ich meine aber, bei mir hätte zeitgleich auch noch die Leuchte für's Abblendlicht geglimmt (tatsächlich war das aber gar nicht an) :P

Komisches Zeug.

Gruß Marcel

Link to comment
Share on other sites

Die Ladeleuchte glimmt auch ganz leicht während der Fahrt. Die Klimaautomatik geht jetzt immer an, und wieder aus.

Genau das richtige bei diesem Wetter.

Alea iacta est.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

Gut, das kann durchaus sein. Ich habe nur gemerkt, das ab und an mal ein Relais hinterm Armaturebrett links heftig rappelt.

Lima mache ich aber nicht mehr.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

Könnte ja auch nur der Regler sein bei der Lima. Kann man diesen Regler testen? Und wenn ja, wo spitzt der bei der Mitsubishi Lima?

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

Voltmeter an Batterie dran, Motor starten, minimum 13,8 V messen, Licht Heckscheibenheizung und Gebläse auf höchste Stufe und dabei beobachten was passiert.

Kurzfristiges absinken auf 13,5 V oder so und dann wieder ansteigen auf 13,8 V (z.B.) - Lima in Ordnung. (Wobei da oben schon einiges geschrieben wurde, was du noch nicht geprüft hast.)

Weiteres abfallen auf niedrigere Werte - Lima defekt. Bei mehr als 14,5 V sofort alles aus und Batterie abklemmen. Dann ist der Regler defekt und grillt dir alles mögliche.

Lima defekt könnte sein - Kohlen runter, Regler defekt (sitzt in der Lima), oder auch ein Kabel welches nur noch am seidenen Faden dranhängt - also aboxidiert.

Kannst aber auch nur du am Auto feststellen. Das geht nicht über die Tastatur ;)

Batterie prüfen mit Voltmeter auch nur schlecht möglich. Wenn sie vor dem laden irgendwas mit 9 V anzeigt

oder nach dem laden 13V, dann ist sie mit Sicherheit defekt. Alles dazwischen lässt sich nur mit einem Batterietester zweifelsfrei klären.

So ein Teil hat aber fast jede Werkstatt.

Also, Verkabelung von der Batterie ausgehend bis zu Lima prüfen, mal an allen Massekabeln ziehen.

Du hast vor der Batterie einige Steckverbindungen die auch gern vergammeln. Da mal nacheinander alles auseinander und prüfen.

Falls eine gute Batterie vorhanden, diese mal kurz anklemmen und sehen was dann passiert.

Die Elektronik im Xm reagiert sehr wirsch auf eine defekte Batterie.

Gruß Herbert

Link to comment
Share on other sites

Danke für die Tipps. Einiges habe ich gar nicht gelesen, da ich vieles über das Smartphone gemacht habe.

Das werde ich erst einmal nachholen.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

So, ich habe jetzt einiges mal nachgeholt. Ich habe ein Überbrückungskabel vom Minuspol der Batterie direkt an den Motor geklemmt. Besser gesagt an die Masseschraube des Zylinderkopfes und danach am Pumpenträger. Keine Änderung. Solange das Licht aus ist, läuft auch die Klimaanlage einwandfrei.

Zweiter Test, das Reglerkabel der Lichtmaschine. Abgeschraubt und neben gelegt. Zündung an, Leuchte aus. Motor an, Leuchte ebenfalls aus.

Messen konnte ich nix, da ich kein Meßgerät habe. Aber so wie es aussieht habt iht recht. LiMa im Eimer. Wenigstens sind die Dinger nicht teuer. Da werde ich die wohl doch nochmal wechseln. Obwohl das Ding genauso verbaut ist wie alles andere an dem Auto.

Gruß

Herbert.

Link to comment
Share on other sites

So heute in der Werkstatt messen lassen. Lima definitiv defekt. Der XM reagiert aber wirklich heftig auf eine kaputte Lima. Alle Relais am rappeln und fiepen.

Das ist mal ein Erlebnis. :(

Damit kann der Thread geschlossen werden.

Gruß

Herbert

Link to comment
Share on other sites

Messen konnte ich nix, da ich kein Meßgerät habe. Aber so wie es aussieht habt iht recht. LiMa im Eimer. Wenigstens sind die Dinger nicht teuer.

.

Dann sind ja auch die 8 bis 10 Euro für die Anschaffung eines billigen Digital-Messgeräts noch mit drin,

was das Leben viel spannungsreicher macht und erste Diagnosen enorm erlechtert !!

mfg Klaus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Wilhelm – Holzamer – Weg 67
55268 Nieder – Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...